Planung von LED-Spots - worauf ist zu achten bei der Anzahl, etc.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum seht Ihr Euch nicht einmal bei einem Fachhändler um?
Ich würde dringend dazu raten, denn nur in der Praxis bekommt man einen Eindruck über das Licht einer LED.

Ich versuche mal das Grundlegende zu erklären.

Der Abstrahlwinkel entscheidet darüber ob der "Spot" mehr auf einen Punkt oder weit gefächert Licht abgibt. Ihr wollt eine gleichmäßige Beleuchtung, also muss der Abstrahlwinkel möglichst groß sein.

Lumen ist der Lichtstrom den eine LED abgibt, also die Menge des Lichts.
Darauf hat aber auch der Abstrahlwinkel einen Einfluss. Hat man einen kleinen Abstrahlwinkel und eine hohe Lumenangabe kann der Spot insgesamt durchaus dunkler sein als bei einem großen Abstrahlwinkel weil er nur punktuell Licht abgibt - also auf einen kleinen Kreis.

Auch ist die Lichtfarbe sehr entscheidend, das kann man kaum im Internet erklären. Warmweiß wird ja meist gewünscht, aber Warmweiß ist nicht gleich Warmweiß - da gibt es Abstufungen die man besser in der Praxis sehen sollte als auf dem Papier.

Außerdem gibt es verschiedene Arten von LED`s und unterschiedliche Bauarten in denen sie verbaut sind.

Ich bin mir sicher das Ihr schon viel gegooglet habt, vielleicht ist Euch diese Seite hier entgangen, da wird vieles gut erklärt:

http://www.wirsindheller.de/LED-Licht-Technik-Informationen.7.0.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey

die bieten auch Beratungen an und die richtigen Lichter

http://loomic-led.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?