Hilfe! Ausziehen mit 20 und in der Ausbildung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist allerdings eine sehr geringe ausbildungsvergütung, sehr merkwürdig. Ich habe selbiges gelernt, allerdings vor 13 jahren und meine vergütung lag im2.lehrjahr bei 780€ netto.

Ist natürlich abhängig vom unternehmen.

Soweit ich weiß, könntest du bis zum 21.lebensjahr einen wohngeldzuschuss bekommen, wie hoch dieser allerdings ist kann ich dir leider nicht sagen. 

Das zweite problem ist, dass eltern bis zur beendigung einer ausbildungsmaßnahme eigentlich für den unterhalt der kinder verpflichtet sind, auch wenn diese über 18 jahre alt sind. Ich meine einmal gelesen zu haben, dass die grenze bei 25 jahren liegt. Gibt ja leute die mehrere ausbildungsmaßnahmen aneinander hängen zum beispiel FOS, BOS, abitur, studium, berufsausbildung. 

Allerdings heißt es nicht, dass eltern zur finanzierung einer eigenen wohnung für das kind verpflichtet sind. Der staat würde also ebenfalls nicht einspringen.

Möglichkeit wäre natürlich noch mit freunden oder einem partner zusammenzuziehen, aber es wird sehr knapp. Mit 330€ kommst du wirklich schwer durch egal ob eine stadtwohnung oder im ländlichen gebiet.

So leid es mir tut, aber die karten schauen schlecht aus. Solltest du nach der ausbildung nicht übernommen werden, wird dein ALG1 auch vom azubi-gehalt berechnet, das wäre geringer als hartz-4, du müsstest dieses also noch zusätzlich beantragen. Alles in allem eine kompliziertere situation, mit der du dich leicht verschulden könntest.

Ich würde versuchen das kleinere übel noch hinzunehmen und bei deinfn eltern zu wohnen. Versuche streitereien aus dem weg zu gehen die dich nicht betreffen 

Du kannst das Kindergeld und Berufsausbildungsbeihilfe bekommen. Mehr gibt es nicht.

Du wirst allerdings schon alleine daran scheitern, dass kein Vermieter mit etwas Verstand dir ohne Bürgschaft (die dir wohl keiner geben wird) eine Wohnung vermieten wird.

Alternative, such dir doch einfach eine WG. Da kommst du viel leichter rein und das sollte auch finanziell klappen. Du willst ja nur von deinen Eltern weg sagst du, da muss es ja nicht unbedingt eine eigene Wohnung sein.

Früher kam für mich eine WG nie in Frage aber inzwischen denke ich anders. Ich kann mir etwas eignes suchen, wenn ich ausgelernt bin & einen festen Gehalt habe. Weißt du wieviel ein Zimmer kostet? Ich komme aus der Umgebung Mannheim.

0
@morethanawoman4

Das klingt doch schon sehr vernünftig.

Über die Mietpreise in Mannheim weis ich leider überhaupt nicht bescheid. Komme aus Nürnberg, Mittelfranken.

Schau doch mal auf wg-gesucht.de. Auch auf meinestadt.de gibt es öfter Angebote. Oder einfach mal nach WG-Zimmer Mannheim googeln. Oder selbst eine Kleinanzeige aufgeben (Zeitung, Quoka...). In Mannheim gibt es ja sicher viele Studenten, dementsprechend wird sich da sicher was finden lassen.

0

Nun, noch sind Deine Eltern für Dichzuständig - und zwar bis zum Ende Deiner Ausbildung.

Allerdings müsen sie Dir keine Wohnung bezahlen - Du hast ja ein Dach über dem Kopf.

Aber lies mal da:

http://rechtsanwalt-und-sozialrecht.de/25-jahre-hartz-iv-zustimmung-umzug/

schwerwiegende soziale Gründe

schwerwiegende Störungen der Eltern-Kind-Beziehung können einen Umzug rechtfertigen;

das körperliche, geistige oder seelische Wohl der Hilfebedürftigen kann einen Umzug rechtfertigen;

Vlt. könnte davon was zutreffen.

Ich lese mir, das mal durch. Vielen Dank!

0

Ausbildung Kauffrau für Büromanagement Gehalt

Hallo,

leider findet sich im Internet keine genauen Angaben zum Thema Gehalt bei der Ausbildung Kauffrau für Büromanagement. Das Gehalt schwankt zwischen 500-900 Euro.

Vielleicht macht irgendwer von euch seine Ausbildung auch in NRW und hat etwas genauere Zahlen für mich.

Liebe Grüße

...zur Frage

Mit 19 ausziehen (in der Ausbildung)?

bekomme ich soziale Hilfe wenn ich in der Ausbildung bin und ausziehen möchte ,da mein Gehalt mir nicht reichen würde 

...zur Frage

Mit 16 in eine eigene Wohnung/ muss man etwas beachten?

Falls ich eine Ausbildung bekomme, würde ich ausziehen. Muss man irgendwas dabei beachten?

...zur Frage

Mit 20 ausziehen, wohin muss ich?

Also Ich habe eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement, verdiene so 600 im Monat. Meine Frage ist jetzt, da Ich ja schon 20 bin und eigentlich ausziehen kann, wohin ich als erstes muss? Die Frage klingt zwar dumm, aber mit meinen Eltern kann ich darüber nicht reden weil wir in einem sehr schlechten Verhältnis stehen. (deswegen zum Teil auch der Grund warum ich ausziehen will). vielen dank im voraus.

...zur Frage

Als Kauffrau für Büromanagement om öffentlichen Dienst?

Ich mache gerade eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement aber möchte nach meiner Ausbildung auf keinen Fall in dem Unternehmen bleiben wo ich gerade bin. Mir fehlt hier die Abwechslung und der Kundenkontakt. Ich habe gedacht danach in den öffentlichen Dienst zu gehen. Ist das mit einer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement möglich oder sollte ich doch etwas anderes wählen?

Freue mich auf Antworten von euch, ich bin echt verzweifelt!

Eure Juuuuuuul :-)

...zur Frage

Ausziehen(20), welche Hilfe würde mir zustehen?

Hey,

Aus familiären gründen, würde ich gerne ausziehen bzw. ich MÜSSTE, da ich keine andere wahl habe. (Entweder muss ich mich an die strengen Regeln meiner Eltern einhalte und mir wird die Freiheit weggenommen oder ich muss ausziehen.)

Ich werde in paar monaten 20, und fange im august meine ausbildung an (Kriege 600€ ausgezahlt+200€ minijob)

Würde das geld reichen? Bzw würde es reichen um alleine leben zu können? Welche Rechte habe ich und würde ich auch irgendwoher Hilfe kriegen? Vom Staat oderso?

Meine Schwester (17) würde auch mit mir ausziehen wollen, könnte/ dürfte sie? Sie will jtz im Sommer 1 jahr arbeiten bevor sie sich für eine ausbildung entscheidet...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?