Hilfe auf meinen Nägeln hält nichts mehr.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn früher gel bei dir gehalten hat und jetzt nicht mehr, dann gibt es dafür eigentlich nur drei Gründe: 1. Deine Nägel sind durch die vielen abgegangenen Modellagen zu sehr geschädigt und zu dünn geworden. Wenn man ständig die Modellage verliert, und/oder auf dem Nagel herumfeilt geht immer mehr von den oberen Nagelschichten verloren, bis der Nagel zu dünn ist. In den unteren Schichten sind viel mehr Bindegewebsfasern, darauf hält nichts mehr richtig. Da hilft nur herauswachsen lassen. 2. Du nimmst starke Medikamente, bist schwanger oder hast andere hormonelle Veränderungen. Dann hilft eventuell ein stark Methacrylsäurehaltiges Gel wie z.b. cream peach von ABC.

eigentlich liegts nur daran, das du dir zu oft die händewäscht... es klingt zwar doof kann aber so sein, was noch sein kann, die fabriken wollen mehr nagellack verkaufen und machen da was rein, was was den nagellack nach kurzer zeit abgehen lässt! dadurch nimmst du mehr nagellack und wenn der alle ist kaufst du neuen und das wird dann zum teufelskreis, in dem nur die verkäufer geld bekommen! also daran kann mann nichts ändern...

du meinst "egal welche Marke", welche hast du denn schon probiert? die von catrice, p2 und die neuen von essence sind richtig gut. ansonssten müsst du drauf achten, dass deine nägel fettfrei sind, wenn du sie lackierst und vor allem seit einer stunde trocken. nasse nägel quellen nämlich unmerklich auf, und wenn man sie dann lackier verzieht sich der lack beim trocknen wieder. ich könnte dir noch einen unterlack und rival de loop empfehlen und den überlack von essence oder p2, mit den beiden müsste es gehen. außerdem: lässt du den lack lange genug trocken (10min)?, trage nur eine dünne schicht auf, trocknen, dann die nächste, wieder trocknen, etc. ich hoffe mal, dass dies hilft, LG

Lebenslust verloren Tipps?

Moin Moin,

ich bin 29 Jahre alt und wohne in Kiel.

Mein Leben verlief bisher sehr schleppend, nach meiner Ausbildung habe ich ein Online-Studium zum Wirtschaftsinformatiker aufgenommen. Die Ausbildung war eine Ausbildung zum Fachinformatiker im Bereich der Systemintegration, doch wurde ich nur ausgenutzt und habe rein gar nichts gelernt - blöderweise habe ich mich nie getraut abzubrechen. Das Studium habe ich mit einem Schnitt von 2,0 recht gut abgeschnitten. Aktuell arbeite ich in einer bekannten Firma in Kiel, aber die Tätigkeit wird es in keiner anderen Firma jemals wieder geben (veraltete Programmiersprache). Daher nutzen meine praktischen Kenntnisse quasi gar nichts, einen anderen Arbeitsbereich haben sie auch nicht. Daher bin ich beruflich trotz Studium und Ausbildung sehr am zweifeln... Jegliche Bewerbungen schlagen seit 2 Jahren fehl, mit der Begründung das ich keine klassische Programmierausbildung habe.

Privat läuft es noch schlimmer. Der "beste" Freund hat mir vor 6 Jahren die Freundin ausgespannt. Seitdem lerne ich egal wie sehr ich mich anstrenge (VFH-Kurse, Unikurse) maximal Leute fürs Wochenende kennen. Mir fehlen somit extrem soziale Kontakte, Besäufnisse am Wochenende müssen mit 29 Jahren auch nicht mehr sein! Freundinnen hatte ich bisher 6 Stück. 4 davon über Flirtapps - genau diese 4 Beziehungen waren auch die einzigen die nur 3 Monate hielten, auch nicht so mein Ding..

So kommt es das ich beruflich und privat extrem unglücklich bin. Selbst einen neuen Job finde ich trotz Studium nicht - der als Ablenkung vielleicht tatsächlich helfen könnte. Therapeuten und andere ärztliche Vorbeugungen habe ich bereits alles ausprobiert, leider auch ohne Erfolg (trotz 2 jähriger Betreuung).

Dieses depressive Loch hält sich nun seit 6 Jahren. In den kurzen Momenten der Beziehungen geht es mir zwar besser, jedoch weiß ich dass diese Abhängigkeit von anderen Menschen nicht sein darf. Ebenfalls rein spielt die Tatsache das ich erst einmal wirklich verliebt in eine Person war und mir das mit knapp 30 Jahren natürlich sehnlichst wünsche...

Ein Stadtwechsel z.B. nach Hamburg käme zwar in Frage, scheitert jedoch an der Wohnungssuche..

Kennt jemand solch eine Situation und weiß wie man da raus kommt?

Ich bin über jeden Tipp dankbar, da es mir (ohne emotional komplett depressiv zu wirken) echt schwer fällt, mich überhaupt noch "aufzurappeln".

Lieben Dank:)

...zur Frage

Entfernt Nagellackentferner das Gel bei Gel-Nägeln?

Ich hab mir Gel-Nägel machen lassen, diesesm habe ich aber kein French wie üblich machen lassen sondern einfach ein Nagellack aufgetragen. Ich wollte meine Nägel jetzt aber umlackieren & wollte jetzt mit Nagellackentferner drüber um den alten Nagellack zu entfernen. Aber geht der Gel damit eigentlich auch weg? Also sozusagen das der Nagellackentferner den Gel auflöst? Wenn ja, mit was kann ich das denn sonst entfernen?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Gel/Acryl Nägeln?

...zur Frage

Dünne Naturnägel verstärken?

Huh :-)

Also meine Naturnägel sind recht dünn und brechen daher sehr schnell ab. Ich möchte sie gerne verstärken. Aber weiß nicht was am besten ist. Ich habe sowohl Gel als auch Acryl ausprobiert. Bei beiden Varianten habe ich Liftings, egal wie präzise ich die Nägel vorbereite und ummantele :-{ Gibt's denn irgendeine andere Variante um das hinzubekommen? Habe von elastischen Gels gehört, bringen die was? Oder Fiberglas oder Uv Lack? Ich bin echt n bissl traurig, dass bisher nichts richtig funktioniert. Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Komische (strohige? XD) Haare?

Hey Community,

Ich habe ein Problem mit meinen Haaren. Das Problem habe ich schon länger.

Also mein Problem ist, dass meine Haare immer sche isse aussehen. Wenn ich meine Haare kurz habe stehen manche senkrecht auf, andere liegen usw. Wenn ich meine Haare länger habe sind sie einfach "Strohartig". Keine Ahnung ob mann versteht was ich meine aber meine Haare sind extrem trocken und unbändig. Meine Haare machen was sie wollen. Ausserdem habe ich bei den vorderen Haaren (über der Stirn, einfach vorderer Teil der Haare) leichte Locken, die einfach nur sche isse aussehen. Die Hinteren sind mehr oder wenig Glatt aber das heisst noch lange nicht, dass sie gut aussehen. So lange meine Haare nass sind, sind sie Perfekt aber so bald sie trocken sind, egal ob mit Föhn, Handtuch oder Luftgetrocknet, eine Halbe stunde später stehen sie in alle Richtungen ab und egal was ich mache sie bleiben so. Ich habe es schon mit verschiedenen Spülungen für die Haare vor, nach und während dem Duschen Probiert, mit Glätten, Haarwachs oder Gel, alles hält eine Gewisse Zeit und dann sind meine Haare wieder sche isse. Gerade brauche ich jeden Morgen 30min und gefühlte 10kg Gel, Wachs etc. damit meine Haare nicht wie komlette Sche isse aussehen. Also die vorderen Haare die ich als Locken beschrieben habe sind eigentlich nicht richtige Locken, ich kann die "Form" meiner Haare nicht richtig beschreiben.

Ich wollte fragen ob es eine Möglichkeit gibt Haare dauerhaft zu glätten oder dauerhaft Locken zu bekommen, mir egal ob ich Locken oder Glatte Haare hab, ich will nur das sie nicht mehr so aussehen wie JETZT.

Ich freue mich über wirklich JEDE Antwort, bitte helft mir :)

Ps schreibt mir wenn ihre ähnliche Probleme habt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?