Hilfe Ärzte verweigern mir Atteste?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Klingt seltsam . Der Hausarzt müsste dich krankschreiben .
Geh zu einem Schmerzthetapeut .
Liegen , keine Bewegung ist Gift für dich , macht deine Situation noch schlimmer . Du musst gegen den Schmerz arbeiten .
- ich hab selbst 4 Vorfälle -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
10.03.2016, 18:40

Ich werds versuchen ich wechsel meinen hausarzt und orthopäden danke für deine antwort

0
Kommentar von ingwer16
10.03.2016, 18:42

Vielleicht darf ich dir noch nen Tipp geben ..... Versuch nicht lang nen Termin zu bekommen , geh hin als Notfall , die müssen dich dran nehmen !

1

Wie bist Du bisher zum Arzt gekommen? 

Wenn es Dir so schlecht geht, dass Du seit 3 Monaten nicht aufs Klo gehen kannst,  bist Du ein Fall für einen stat. Aufenthalt!

Was wurde bisher gemacht?  Schnerztherapie und Physiotherapie steht an obester Stelle.  Wenn ambulant nicht machbar, dann stationär!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
11.03.2016, 11:13

Physio hat mir nichts gebracht zum arzt werde ich liegend gefahren und mein mann trägt mich dann zum behandlungsraum rufe immer vorher an dann brauche ich nicht lange zu warten ich hab heute die erste krankengymnastik stunde 

0

Nach einem Dutzend Bandscheibenvorfällen und einigen OPS kann ich Dir, wie alle anderen auch, nur zu Bewegung raten. Hört sich blöd an, glaubt einem auch niemand, aber liegen und sitzen sind die schlechtesten aller Möglichkeiten. Zumindest Physiotherapie, besser noch Fitnesss-Studio sollte Dein Ziel sein.

Am Anfang wirst Du es nur mit Medikamenten aushalten, die solltest Du dann schrittweise abbauen, bis Du wieder ohne leben kannst. Auch einen Antrag auf Pflegestufe würde ich bei der Krankenkasse stellen, weil es sich ja abzeiuchnet, daß Du länger als 6 Wochen krank bist. Was ist denn mit REHA?

Was das Arbeitsamt damit zu tun hat, ist mir allerdings schleierhaft. Der Arzt, der Dir gesagt hat, Du sollst liegen bleiben, muß Dir ein Attest ausstellen. Das liegt in seiner Verantwortung, denn wenn Du einen normalen Arbeitgeber hättest, brauchtest Du ja einen Krankenschein.  Also laß Dich nicht abspeisen, geh zur Not zu Deinem Hausarzt oder beschwere Dich bei der Kasse, damit die Dich zu einem weiteren Arzt schicken, damit Dir geholfen wird. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
10.03.2016, 22:52

Ich werd alles versuchen und danke für diese tolle antwort 

0

Versuchs mal bei einem Anwalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
10.03.2016, 22:53

Langsam neige ich auch dazu weil mir reichts langsam

0

Bitte einen anderen Orthopäden um Hausbesuch.

Deine Krankenkasse hat vermutlich schon Termin Servicestellen die dir innerhalb 4 Wochen einen Termin beim Facharzt sichern.

Eine Zweitmeinung steht dir ohne wenn und aber zu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
10.03.2016, 18:33

Das problem ist die aok hat mich zu diesem tollen arzt gebracht. Ich gläube wirklich das ich wechsel soll hoffe so sehr das ich einen netten arzt bekomme

0
Kommentar von Seanna
10.03.2016, 18:34

Bekommen? Den kannst du dir selbst aussuchen. Google, Jameda, gelbe Seiten...

0

Ohne dir zu nah zu treten, zum Arzt kannst du aber nicht zum Arbeitsamt?

Hast du krankgymnastik Medikamente verschrieben bekommen?

Nur liegen hilft auch nicht, du solltest in Bewegung bleiben.

Steht eine OP an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amaliteddy20
10.03.2016, 18:34

Zum arzt fahre ich liegend und werde von meinen mann in den praxisraum getragen natürlich rufe ich vorher an um direkt dran genommen zu werden ab morgen werde ich eine krankengymnastik machen hoffe die hilft auch weil ich bei jedem schritt weinen muss beim allem hab ich schmerzen das ist unerträglich

0
Kommentar von neununddrei
10.03.2016, 19:34

Oje dann hat es dich ordentlich erwischt!
Chiropraktikerbehandlung wäre eventuell noch eine Option.

Gute Besserung!!!!

1

Zumindest muß dir doch ein Arzt eine Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigung für die BAA ausstellen.

Kannst du dir einen anderen Hausarzt suchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?