hiermit bewerbe ich mich auf Ihre Anzeige, auf die ich durch meinen Oberstufenkoordinator Herr Müller gestoßen bin. wie kann ich den satz optimieren?

4 Antworten

Bewerbung um als für xxxxx

Ihre Stellenausschreibung (auf xxxx) vom xx.xx.xxxxx

Anrede,

Woher du eine Stelle hast, ist im Hauottext völlig irrelevant ist.

Das du dich bewirbst steht bereits im Betreff.

Dem Personaler ist es völligst egal ob du die von einem Herr/Frau xy hast... den kennt keine Sau..

Wenn ich dir sage: versuche es mal bei der Firma xy. Schreibst du dann auch: durch den User DracoSodalis von GuteFrage erfuhr ich.... ?

-------

Vergiss Mustervorlagen, Mustertexte oder nichtssagende und verstaubte Floskeln, typisches Bewerbungsdeutsch und verstecke dich auch nicht dahinter.

Eine Bewerbung ist nicht jobabhängig, sondern ganz individuell und persönlich auf das Unternehmen und dem Bewerber zugeschnitten..

ICH schreibe DIESE Firma persönlich an, um MICH DORT vorzustellen..

Daher schreibt man immer eine Firma persönlich an.. gehe auf die Firma ein.

Schreibe nicht irgendetwas
Lese,verstehe, deute die Stellenausschreibung und Firmen-Webseite und antworte auch genau darauf..

Nutze die Schlüsselwörter zur Hilfe und zu deinem Vorteil..

Keine Romane schreiben, sondern kurz, knapp und knackig auf dem Punkt gebracht. Mit deinem Charme und Deiner Persönlichkeit.

Mache Dich interessant und neugierig..
Bewerbung kommt von beWERBUNG / beWERBEN ;-)

Zeige Deine Motivation, mach dich interessant und neugierig..

Ein Anschreiben ist nur ein postalischer Begleitbrief (nach der Norm Din5008), für Deine Bewerbungsmappe, das salopp sagt:

"Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten und schicke dir meine Bewerbungsmappe"

Eigentlich nicht mehr und nicht weniger.

Ein Anschreiben ist auch keine Wiederholung deines Lebenslaufs.

Es geht nicht um dich, was du alles kannst, machst, tust oder getan hast.

Es geht nur um diese eine Stelle in dieser einen Firma..

- Warum in dieser Firma

- Warum dieser Job

- Warum sollte er dich einstellen

- Was bringst du für Qualifikstionen für diesen job mit

- nenne nur 3 relevante Stärken

Komplett weglassen. Interessiert niemand, woher du den Gedanken bekommen hast, dich zu bewerbern. Das wäre eher eine Frage fürs Vorstellungsgespräch.

Für eine Bewerbung ein NoGo. Man schreibt auch nicht "ich bin auf der Jobbörse auf Ihre offene Stelle gestossen" oder einen ähnlichen Schwachsinn.

Die haben ne offene Stelle, du bewirbst dich und gut.

Das Wort hiermit ist "veraltet".

Niemand interessiert sich für Oberstufenkoordinator Herr Müller. Das wirkt absolut lächerlich.

Dass du dich bewirbst, sieht man bereits.

Das "hiermit" ist ebenfalls veraltet.

Wie optimierst du? Hau den Satz komplett raus.

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Was möchtest Du wissen?