Hi. Zählt Schnauze nun rechtlich als Beleidigung?

hgthrj - (Recht, Gesetz, Anzeige)

6 Antworten

Da ein Mensch wohl kaum über eine Schnauze verfügt, wäre es wohl eine Beleidigung. Es ist herabwürdigend und deine Ehre ist scheinbar verletzt. So solltest du es wohl auch verstehen.

Also ignorieren würde ich solch ein Verhalten nur, wenn es nicht dauerhaft von der Person ausgeht und ich in keinem Verhältnis zu ihr stehe. Wenn Leute jegliche Umgangsformen miteinander verlieren, so muss man nicht immer noch die linke Wange hinhalten.

Ist ja nicht dauerhaft. War ein einziges mal und wird nie wieder vorkommen.

Bei mir.

Ich gehe davon aus, dass er/sie des bei vielen Tag täglich einmal macht.

Kann ich nicht genau wissen aber ich gehe davon aus.

0
@Marcoooooo

Ich habe nur gesagt, wie ich es händeln würde. Anzeige kannst du stellen, ob aber auch etwas dabei rum kommt, ist eine andere Frage, selbst wenn der Tatbestand erfüllt wäre.

0

Och menno, warum macht ihr euch über solche Sachen immer erst im Nachhinein gedanken  (bevor so was geschrieben wird) ??? 

Nein, ich glaube nicht das es als Beleidigung Gilt, aber erwachsen bzw. Vernünftig ist es auch nicht. Wenn man sich mal nicht einig ist, oder ein Paar Sätze einem Langweilig erscheinen kann man doch auch erwachsen und vernünftig miteinander sprechen, findest du nicht? 


Wie verhält du dich gegenüber Fremden? Ich denke anders als Sie. Ich sagte auch, dass des fast der Alltag ist. Diese eine ist jetzt eine Ausnahme wo ich jetzt was Unternehmen will.

Für die is des selbstverständlich (meiner Meinung nach) das man Täglich gebrauch davon macht. Des kanns nicht sein.

1
@Marcoooooo

Marcoooooo,

Aso, das warst du gar nicht? 

Na dann versuch ihm oder ihr doch einfach erwachsen entgegen zu treten (also vernünftig und Diplomatisch) mach ihn oder sie doch einfach auf erwachsener Art klar das du mit so was nichts zu tun haben willst. ... Ich für mein Teil, würde aber darauf gar nicht eingehen und zukünftig auch, jegliche Art der Gespräche zu dieser Person meiden. Du hast kein Verlust weil du die Person ja nicht Persönlich kennst  (sonst könntest du es ja einschätzen) und diese Person will mit solchen Ausdrucksweisen deine aufmerksamkeit  gibst du ihm/ihr diese nicht, wird er/sie schon selbst merken das diese Person  so nicht bei dir durchkommt. 

Wenn diese Person wieder Normal spricht bzw. Schreibt, schreibst du auch wieder normal. 

Sehe diese Person einfach wir ein Hund der noch erzogen werden muss. Macht er was gutes, bekommt er ein Knochen vorgeworfen. Benimmt er sich abfällig wird er mit Ignoranz bestraft. In Manchen Fällen zieht diese erziehungsmethode auch bei unreifen Menschen.

1
@KKatalka

um du dachtest ich bin die person auf der linken seite :) Okay jetzt pasts wieder ich hab mich schon über deine erste Antwort gewundert.

In einer anderen Antwort von einer Person war die rede davon "früher mama petzen", "heute anzeigen". - werd erwachsen.

Ich finde, früher gabs so die strafe und heute haben sie ein alter, in dem man des wissen müsste wie man sich verhält. Und wenn sie es immer noch nicht gelernt haben sollte sie dann die Konsequenzen spüren.

-Und nein, ich werde mich mit der Person nicht mehr Unterhalten, ich habe keinen Grund dafür.

Du sagst ebenfalls "einfach Ignorieren". Nehmen wir an, ich wäre ein Polizist und würde das zu hören bekommen. dann gäbe es da ein großes Theater und Probleme für die Person. Aber es kann nicht sein, dass dabei nichts rumkommt wenn ich keine Uniform anhabe.

Ich bin immer noch ein Mensch und es ist immer noch ne Beleidigung. 

0
@Marcoooooo

Selbstverständlich bist du ein Mensch, und ob mit Uniform oder ohne, hast du genau so Respekt verdient wie jeder andere auch. Aber, ob du mit einer Anzeige den Respekt bzw. Die Gerechtigkeit bekommst die du dir erhoffst oder die dir zusteht, kann ich dir als leie nicht zu 100 % bejahen :( 

Hab mal eine Story gehört, ob sie stimmt weiß ich nicht, aber es regt zum nachdenken an. ... 

Ein Mann wurde von einem Polizisten angehalten weil er über eine Rote Ampel gelaufen ist. Es kam zu einer lautstarken Diskussion. Diese wurde beendet als der Mann zum Beamten sagte, "wenn sie möchten, dürfen sie mir den A... Lecken" der Beamte zeigte den Mann wegen Beamtenbeleidugung an, kam aber vor Gericht nicht durch. Grund, der Mann hat ihn nicht beleidigt, er hat ihm lediglich ein Angebot gemacht welche der Polizist hätte ablehnen können. 

Wie gesagt, ich weiß nicht wieviel an der Geschichte wahr ist und ob sie überhaupt wahr ist. Aber, zum Nachdenken ist sie schon. 

Wenn dir jetzt eine Unbekannte Ein Wort schreibt (wie in deinem Fall das Wort "Schnauze") kann man nur rauslesen das sie den Mund von einem Tier formuliert hat. Es ist widerlich so etwas zu einem Mensch zu sagen, da du keine Schnauze hast, sondern einen Mund. 

Eine Beleidigung kann ich Persönlich aber nicht rauslesen. Eher ein Unreifen Verhalten wie wenn einer Alter, oder Alte schreibt. Wenn ich mir so überlege wieviele ich schon anzeigen müsste. 

Damit will ich jetzt aber nicht sagen, dass du gar nichts unternehmen sollst. Frag mal im Nächsten Revier in deiner  Nähe, ob und wie du dagegen vorgehen kannst. Hast, glaube ich einen Monat zeit solche Dinge anzuzeigen. 

Wenn du magst, kannst du mich ja auf dem Laufenden halten. :) 

0

Beleidigungen sind wie Kunst. Es liegt im Auge des Betrachters ob es wirklich Kunst ist. Uns genau das gleiche zählt für Beleidigungen. Allerdings würde ich in diesem Kontext davon ausgehen, dass es eine Beleidigung ist😉

Du hast wie dein Vorheriger Antwortgeber was mit Malen/Kunst gesagt. Jetzt hab ich des Verstanden :)

Was würdest du an meiner Stelle machen?

0

Was möchtest Du wissen?