Heyy... Vermisse meine Tote Oma?

6 Antworten

Das tut mir leid für dich; fast jeder liebt Oma und Opa ganz besonders. ....

Trauer sollte man richtig abarbeiten, abarbeiten im wahrsten Sinne des Wortes.

Vielleicht hatte die Oma einen kleinen Garten, den du jetzt, stellvertretend für sie, bearbeitest. Dabei könntest du in Gedanken auch gut Zwiesprache mit der Oma halten.

Ist das nicht möglich, könnte dir auch Schreiben helfen. Da setzt du dich jeden Abend hin und schreibst alles auf, was du der Oma an diesem Tag so alles erzählen würdest, in Briefform geht das gut. Du kannst auch zurückdenken und die für dich wichtigsten Erlebnisse u. Gespräche mit der Oma aufschreiben. Das alles könntest du entweder am PC machen oder auch auf Papier schreiben, das du dann, mehrfach zusammengefaltet, in die Erde, an Omas Grab steckst.

Vielleicht ist bei diesen Möglichkeiten etwas für dich dabei, das dir helfen wird, deine Trauer aktiv zu überwinden. ...

Hallo,

Trauer ist bei Menschen verschieden. Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden.

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ. Gott liebt Dich. Wenn
Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott und ein
Leben nach dem Tod gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein
Profil gehen.

Alles Gute

Mein Beileid,

einen geliebten Menschen zu verlieren ist blöd und tut immer total weh.

Es wird Zeit brauchen,bis der Schmerz vergeht.

Vielleicht hast du ja Freundinnen/Freunde,die mit dir Zeit verbringen können,dich ein wenig ablenken.

Ansonsten hast du vielleicht ein Hobby,mit dem du dich ablenken kannst.

Schlechtes Gewissen wegen meiner Oma

Hallo Leute, Meine Oma ist vor ca. einem Jahr gestorben und ich war natürlich traurig aber habe noch nicht wegen ihr geweint. Aber ich war und bin ein sehr emotionaler Mensch und weine ständig wegen Star Wars oder Serien und ich fühl mich schlecht dabei und denke das meine Oma es verdient hat das ich für sie weine. Bin ich gestört? Im echten Leben herzlos? Oder ist das nur eine Schockverarbeitung?

...zur Frage

Erstes Weihnachten nach Opas Tod

Hi Leute mein Opa ist am 2.11.2015 gestorben und nun ist bald Weihnachten und meine Oma (Frau von dem verstorbenen Opa) kommt zu uns zum Feiern, wie jedes Jahr, aber nun frag ich mich ob wir traurig sein werden oder glücklich. Und wie meine Oma reagieren wird, sie redet noch viel von ihm. Bitte keine doofen Kommentare

...zur Frage

Oma gestorben wie reagieren?

Hallo, Meine Oma 89 ist heute gestorben. Ich habe das eben von meinen Eltern erfahren. Ich kann das irgendwie noch gar nicht so richtig glauben aber bin trotzdem am weinen. Meine Mama sagt ich soll nicht weinen. Aber ich konnte meiner Oma noch nicht mal tschüss sagen und das hätte ich so gerne gemacht. Ich hatte zwar nie ein wirklich gutes Verhältnis. Aber wenigstens tschüss sagen. Mein Vater war mit seinen Schwestern am Sonntag da um mit meiner Oma zu reden damit sie sich beruhigt. Ich habe meine Oma das letzte mal in den Ferien gesehen und da hat sie mich kaum erkannt. So schlecht ging es ihr. Sie ist einfach eingeschlafen. Ich weiß grad gar nicht was ich machen soll. Ich weine und schlafen kann ich jetzt auch nicht mehr. Ich hab Morgen Schule. Was soll ich machen? Ich war so klein als mein opa gestorben ist und sonst ist noch niemand gestorben aus meiner Familie also was ich direkt erlebt habe. Ich komm grad irgendwie nicht klar. Danke. Bin 13. Charlotte

...zur Frage

Ich weine seit neustem, wenn Menschen in Filmen sterben

Seit kurzem fange ich immer richtig an zu weinen, wenn Leute in Filmen sterben, und andere dann traurig sind. Und zwar weine ich nicht hauptsächlich darum, weil mir die Menschen so leid tun, sondern weil ich an meine Oma denken muss. Sie ist vor ca. einem Jahr gestorben, und ich habe sie gefunden.

Vorhin ist in einer Serie z.B. jemand ertrunken, und ich habe wieder ohne Ende um meine Oma geweint. Aber warum verbinde ich jeden Tod mit meiner Oma? Sie ist ja nicht ertrunken. Manchmal weine ich auch um sie, wenn ich nur jemanden anders weinen höre. Das ist doch nicht mehr normal, dass ich jeden Tod mit ihr verbinde und alle paar Tage wegen einem blöden Film um sie weine, oder? Was kann ich tun, um nicht alles mit ihr zu verbinden?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?