Hey Leute, werde mich morgen an der weiterführenden Schule anmelden müssen. Nun bin ich net volljährige?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sobald es von der Schule keinen vorgefertigten "Muttizettel" gibt, sollte deine Mutter schreiben : Sehr geehrte Schulleitung. Aus (irgendwelche z.B gesundheitl. ) gründen ist es mir leider nicht möglich Persönlich, als Erziehungsberechtigter von XY, Vor Ort anwesend zu sein. Ich habe die Information, dass mein Sohn/Tochter die Anmeldung mit einer elterlichen Genehmigung auch alleine einreichen kann. Somit habe ich die Information zur Kenntnis genommen und genehmige meinem Sohn/Tochter sich Selbstständig anzumelden.

MFG ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucas1237
05.02.2017, 15:09

Sehr schön formuliert Danke :) aber du hast nach sehr geehrte.. einen Punkt gesetzt. Müsste da net ein Komma hin

0

Hiermit bestätige(n) ich (wir), dass sich mein Sohn / meine Tochter (Name, Geburtsdatum) an der  (Name)-Schule anmelden darf.

Also wähle die zutreffenden Bezeichnungen, füge die Namen ein und lass das Papier unterschreiben.

Abgesehen davon, dass Deine Eltern in der Lage sein sollten, so eine Erklärung selbst zu formulieren...

Im übrigen ist "Hey" keine höfliche Ausdrucksweise, wenn man fremde Leute um etwas bittet. Mit diesem Ausdruck ruft man in Deutschland Rüpel zur Räson!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit genehmige ich meinem Sohn / meiner Tochter "Vorname Nachname" sich an der "xy schule" für den gewählten Bildungsgang einzuschreiben.

Mit freundlichen Grüßen

Vorname Nachname des Erziehungsberechtigten

Unterschrift 

Müsste reichen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?