Herzseptum hypokinetisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Herz ist durch die Herzscheidewand (Septum) in zwei Seiten geteilt und diese durch Herzklappen nochmals jeweils in Vorkammer (Atrium) und Kammer (Ventrikel). 

Wenn sich eine Stelle im Herz zu wenig bewegt, dann bewegt sich diese Stelle hypokinetisch.

Wenn sich die Herzscheidewand an einer Stelle zu wenig mitbewegt, dann bewegt sich diese Stelle hypokinetisch.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Von einer "diastolischen Relaxationsstörung" spricht man, wenn sich ein Teil des Herzmuskels nicht normal entspannt.

Das Herz ist ein Muskel. Es pumpt Blut durch den Körper. Um Blut zu pumpen, muss sich der Herzmuskel abwechselnd zusammenziehen und wieder entspannen. Man unterscheidet im Herzen vier verschiedene Höhlen. Während sich der Herzmuskel enstpannt, werden die Herzhöhlen mit Blut gefüllt. Anschließend zieht sich der Herzmuskel zusammen. Dadurch wird das Blut aus den Herzhöhlen heraus gepumpt.

Wenn sich ein Teil des Herzmuskels nicht normal entspannt, dann können die Herzhöhlen weniger gut mit Blut gefüllt werden.

Ich bin nur ein Rettungsassistent und kein Arzt, jedoch hätte dir dein Arzt etwas zum Befund erklärt haben müssen, da sich durch das langsam arbeitende Septum und die fehlende Entspannung eines oder mehrerer Vorhöfe oder Kammern ein Blut-Rückstau im Herz ergeben kann (nicht muss), der je nach Dauer zu Atemproblemen und Wasserbildung in den Beinen führen kann.

Ich denke, dass im Arztgespräch oder Bericht nicht die Rede von EPS war / ist.

Solltest du kein ordentliches Abschlussgespräch zu deiner Untersuchung bekommen haben, geh zu einem anderen Arzt und leg ihm deine Unterlagen und vor allen Dingen das bildgebende Material vor. Falls von EPS die Sprache gewesen sein sollte, ist auch ein Neurologe ein guter Ansprechpartner für dich.

Wie gesagt, ich bin nur ein Laie, der ab und zu mal Einweisungsscheine zu lesen bekommt und dann wissen muss, was er tun sollte. Ein Arzt  bin ich nicht und alles hier ist ohne Gewähr. 

Viel Gesundheit und ein gutes Jahr 2017.

stinem 20.01.2017, 13:26

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde das sicherlich tun und zu einem anderen Arzt gehen, der sich das ebenfalls noch ein mal ansehen soll. Dann habe ich vielleicht auch ein besseres Gefühl.

0

hypokinetisch bedeutet übersetzt "bewegungsschwach". Scheint als gäbe es Regionen in Deinem Herzen die etwas "faul" sind. Ich vermute daraus resultieren dann auch die diastolischen Relaxationsstörung.

Zusammengefasst kann man sagen, dass Deine Herz etwas schwach pumpt. Ich schätze mal Du hast hin und wieder Kreislaufstörrungen?

Normalerwiese sollte Dir der Kardiologie eine Therapiemaßnahme vorgeschlagen haben, wenn die Beschwerden zu gross sind.

stinem 20.01.2017, 12:35

Ich danke dir für deine Antwort. Ich bin aufgrund von Schwäche und Müdigkeit zur Kardiologin geschickt wurden. Ich hatte letztes Jahr eine chemo und Bestrahlung. Deshalb sind meine Ärzte vorsichtiger was meine Gesundheit angeht. Eine Therapiemaßnahme wurde mir nicht vorgeschlagen. Ich weiß nicht mal ob es Sinn macht nun öfter zum Echo zu gehen um es beobachten zu lassen?!

1
Zwensson 20.01.2017, 12:44
@stinem

Nicht jede Herzrhythmusstörung ist gefährlich. Ich zum Beispiel habe hin und wieder Extrasystolen, das sind kleine "Extraschläge". Das ist allerdings nicht gefährlich.

Wenn Deine Störrungen nicht zu groß sind und die Kardiologen keinen Handlungsbedarf sehen, musst du wohl damit leben. Viele ungefährliche Herzrhythmusstörungen lassen sich sogar gar nicht behandeln

0
stinem 20.01.2017, 12:47
@Zwensson

Okay. Danke dir. Ich werde es einfach öfter kontrollieren lassen um auf der sicheren Seite zu sein.

1

Warum fragst Du das nicht den Kardiologen? Der kann es Dir am Besten erklären.

stinem 20.01.2017, 12:45

Sie meinte zu mir nur, dass das was sie sieht im Auge des Betrachters liegt und es nichts schlimmes wäre. Den Befund bekam ich erst nach der Untersuchung. Es interessiert mich dennoch was sie genau gesehen hat. Das hat sie mir nun mal nicht beantwortet. Und aufgrund meiner Vorerkrankung bin ich etwas vorsichtiger.

0

Was möchtest Du wissen?