Helix Piercing mit Pistole stechen lassen?!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch diese ach so neue "super-safe-Methode" (dies auch schon eeewig gibt) ist nicht so super safe.

Was bei Piercings mit Piercingpistolen alles passieren kann, kannst du hier nachlesen:

http://www.gutefrage.net/tipp/warum-das-stechen-von-piercings-besser-ist-als-das-schiessen

Zusätzlich ist zu sagen, dass der Knorpel auf das Schießen (egal wie schnell) sehr schlecht reagieren kann und in den meisten Fällen splittert, was zu sehr unschönen Ergebnissen führen kann.

Die geschossenen Stecker (egal, wie sie beschichtet sind), sind meist zu kurz und ein zu kurzer Stecker kann fies weh tun. Im Grunde sind als Ersteinsatz nur die Materialien Titan und PTFE (Teflon) geeignet, alles andere hat in einer frischen Piercingwunde nichts zu suchen.

Drehen soll man Piercings sowieso nicht, das hindert nur die Heilung.

Und ein weiterer guter Grund, zu einem vernünftigen Piercer zu gehen: Die meisten Juweliere haben wenig bis gar keine Ahnung von der richtigen Pflege und Abheilzeit eines solchen Piercings! Ein Helix ist kein einfaches Piercing und braucht mindestens 6 Monate, um ordentlich zu verheilen.

Ich würd immer vom Piercer stechen lassen weil beim schießen kann einfach zu viel schief gehen z.B kann das Knorpel spilttern

ich würde das dort echt nicht machen lassen, die gefahr, dass es sich entzündet ist einfach viel höher als wenn du zu einem piercer gehst, der sich extra darauf spezialisiert hat. juweliere machen das so nebenbei und ein piercer kennt sich da aus. das sind ja auch irgendwelche akupunkturpunkte da am ohr, ich finde, das ist zu heikel um da jemanden ranzulassen, der eventuell keine ahnung davon hat. außerdem bekommst du bei einem piercer noch den wechsel und nachsorge gratis. da legst du dann halt mehr geld hin, aber immerhin geht es um deinen körper, das sollte es dir dann auch irgendwie wert sein, oder?

Nein auf keinen fall!

Die pistole verdrängt das Gewebe! Wenn es mit einer nadel gestochen wird, wird das ja ausgestanzt.

Durch das Verdrängen kommt es zu dicken entzündungen und zu einer mindestens 4fachen heilungszeit!

Nicht ganz... es gibt auch beim Piercer 2 verschiedene Methoden, stechen & punchen. Stechen = verdrängen ; punchen = ausstanzen.

0
@supernova26

DH supernova26!! ;)

@deepi: die Pistole zerplittert meistens das Knorpelgewebe. =)

0

Was möchtest Du wissen?