Helix Piercing 3 Wochen danach Schwimmen?

4 Antworten

Dann würde ich dir empfehlen es dir nach dem Urlaub stechen zu lassen. So als Urlaubsabschluss oder so :) Meines hatte sich leider damals sehr stark entzündet und ich musste es 1 Jahr lang pflegen und hegen. Das war teilweise sehr schlimm. Ich schätze das es bei mir an zu viel Sonne lag weil ich es mir auch zu dieser Jahreszeit stechen lassen habe.

Ich war nach einen Tag wieder im Wasser und 2 Wochen später eine Woche am Meer und alles ist super gelaufen... Hab das generell bei meinen Piercings nicht so befolgt, ob das intelligent war weiß ich nicht, aber Probleme hatte ich persönlich deswegen nie...

Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass es sich ohne Pool extrem entzündet hat, sodass der Notarzt es sofort entfernt hat, mit der Aussage, wenn ich es länger drinne ließe, würde der Knorpel absterben.

Hört sich ja echt krass an. Aber ich schätze das hat dann etwas mit dem Piercer und der Pflege danach zutun. Knorpel stirbt dabei soweit ich weis immer ab, und es dauert solange zum Verheilen weil das wenige Blut anders fließen muss. Aber danke für deine Antwort:) 

0

Habe all meine Piercings (9 Stück) dort stechen lassen und hatte mit keinem Probleme. Und mit Pflege kenne ich mich ebenso aus nach so vielen Piercings. Es war wohl einfach nichts für mich^^

Und 'verheilen' tut es nie vollständig. Ein Ohrloch beispielsweise schließt sich innerlich, es entsteht ein von Haut bedeckter Stichkanal. Über den Knorpel wird nie Haut wachsen: der Knorpel liegt immer offen. Deshalb entzündet es sich womöglich immer wieder, noch nach Jahren. Und es wächst daher auch sehr schnell zu, sobald man das Piercing entfernt.

0

Was möchtest Du wissen?