Helfen Stubenrein Tropfen?

4 Antworten

Geldverschwendung.

Hat Dein Welpe draußen mal gepinkelt, wird er wahrscheinlich dort auch wieder hinpinkeln.

Wichtig ist, dass der Hund oft genug rausgebracht wird.

Er hat gefressen - raus mit ihm

Er hat geschlafen - raus mit ihm

Er läuft suchend umher - raus mit ihm

und zwischendurch - raus mit ihm

Und bei Erfolg: Richtig Gedöns machen. Mit hoher Stimme: ei, wie fein, so ein feiner Hund....priiiiiimaaaaa

Lass bitte die Finger von solchen Unterlagen. Sonst lernt der Hund nur, dass es in Ordnung ist ins Haus zu machen und wird unter Umständen nie richtig stubenrein.

Mit einem Welpen muss man ca. alle 2 Stunden, nach dem Fressen/Trinken, Spielen und wenn er unruhig (intensives Schnüffeln, im Kreis drehen, etc.) nach draußen. Da sucht man sich immer die gleiche, möglichst langweilige Fläche und wartet, bis der Welpe sich löst (dann loben). Ist man zu ungeduldig oder läuft zu viel rum, "erinnert" sich der Welpe erst wieder im Haus, dass er eigentlich ganz dringend musste. Wenn etwas in die Wohnung geht, nicht schimpfen! Dann habt ihr nicht aufgepasst oder wart zu langsam. Deshalb das "Missgeschick" kommentarlos wegwischen und die Stelle reinigen, damit sie nicht mehr riecht. Vor der ~16. Woche kann ein Welpe noch gar nicht richtig stubenrein sein, einige brauchen auch länger.

Wie haben damals immer Essigwasser genommen.

Keine Sorge anfangs passiert es ab und zu, dass in die Wohnung gemacht wird.

Das weiß ich ist auch nicht schlimm,niemand lernt was direkt.

0

Am sichersten hilft Gassi gehen.

Das weiß ich aber er muss es auch noch lernen gassi zu gehen.

0