Heizung im Sommer oder bei milden Temperaturen ist etwas warm, aber in Winter geht es nicht, wieso?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So was hab ich schon einmal erlebt, da war die Pumpe verkehrt herum eingebaut. Das Wasser kam über die Rückläufe und floss über die Vorläufe ab. Da läuft dann auch die Regelung verkehrt und wärmt im Sommer und sperrt im Winter.

3

es gab mal eine zeit und das vor 3 jahren ging es noch. was meinst du mit pumpe? wie finde ich es heraus?

0
28
@Drakee863

Ganz einfach:

1., An der Pumpe gibt es einen Flussrichtungspfeil.

2., Stell den Regler(Mischer) auf Maximum, dann geh zu einem Heizkörper und überprüfe, von wo er warm wird, vom Vorlauf oder vom Rücklauf her.

1

Das darf so nicht sein. Ist die Therme denn eingeschaltet? Bitte den Vermieter anrufen, das muss sofort repariert werden.

Nein, die meisten haben im Winter warme Heizungen. So sollte es ja auch sein.

3

welche therme? ich meinte ein wasser heizung, die in keller durch die zentralheizung erwärmt wird und die wird glaube per gas betrieben.

0
54
@Drakee863

Ja de Gastherme meine ich, die muss ja an sein. Und de Gasrechnung muss bezahlt sein, sonst dreht die Stadt den Hahn zu. Manche Vermieter stellen die Heizung an sich (die Therme) pber die Sommermonate aus. Bitte schau nach, ob der Brenner eingeschaltet ist. Oder lass nachschauen.

Und ruf eben beim Vermieter an.

0
3
@Nussbecher

die gas therme ist an, aber komme nicht rein, weil der vermieter alle türen verschlossen hat. ich habe noch eine sache vergessen nur im wohnzimmer passiert es, aber in den anderen räumen keine probleme.

deswegen denke ich es ist ein anderes problem. vielleicht kennst du dich aus.

0
54
@Drakee863

Jetzt ist es auf einmal nur eine Heizung.....ahja...informiere bitte den Vermieter, der muss die Heizung reparieren lassen.

0

Über dem heizungskessel ist eine pumpe und da ist auch ein pfeil drauf wen die zum kessel zeigt im vorlauf ist sie falsch herum eingebaut worden!

Vieleeicht stimmt auch was nicht mit dem ausenfüherler !Aber was das genau is kann nur der heizungsfachman vor Ort Herausfinden!

wie warm muss es in einer mietwohnung im winter sein?

Diese Frage gibts zwar schon, bei mir ist es aber eventuell anders.

Unser 6 Familienhaus, das von einer Stiftung verwaltet wird, wird seit März 2018 saniert.

Auch die Heizungen wurden erneuert. Davor hatten wir einen Gaskachelofen, der den Flur, das Wohnzimmer und Gästezimmer heizte, im Bad einen sep. kleinen Gasofen. Das Schlafzimmer beheizten wir selbst durch einen Elektroofen, da dort keine Heizung war.

Jetzt sind in allen Räumen, außer Flur und Küche Heizkörper an der Wand. Das Problem ist aber, dass ich die Wohnung nicht warm bekomme ( im Vergleich zum vorigen Gasofen, der schön warm machte ). Tagsüber sind es zwischen 20 und 21 Grad und von 24- 6 Uhr schaltet sie komplett ab.

Mein Partner und ich schichten viel und kommen deshalb erst um halb 1 nachts heim. Die Wohnung ist saukalt ( 18 Grad ). Zudem hat man ja auch mal Besuch, der länger als 24 Uhr bleibt. Bei diesen ungemütlichen Temperaturen gehen sie aber vor 24 Uhr. Auch das warme Wasser ist von 24-6 Uhr abgestellt, sodass man sich z.B. nach der Spätschicht die Zähne mit kaltem Wasser putzen muss. Von kurz duschen mal ganz zu schweigen, was im Sommer möglich sein sollte. Vor der Sanierung hatten wir durchgehend warm Wasser und konnten heizen wann und wie wir wollten.

Der Mietvertrag ist fast 20 Jahre alt und somit stehen keine Klauseln über Heizung und warm Wasser drin. Eine Mieterhöhung wird aber sicher kommen.

Das Wohnsituation hat sich also durch die Sanierung verschlechtert, statt verbessert.

Mit dem Verwalter haben wir gesprochen, er sagte aber nur, dass man die Heizung dann halt ein wenig höher stellen müsste. Das müsste aber der Heizungsbauer machen.

Wann es also passiert, steht in den Sternen. Jetzt ist es kalt. Das kalte Wasser hat er geschickt überhört.

Muss ich das so hinnehmen?

...zur Frage

Warum funktioniert die Heizung nicht und was soll das X?

Hallo Zusammen.

Da eines unser Zimmer nicht geheizt wird haben wir bei der Bodenheizung nachgesehen und dann das komische X auf der Heizung gefunden?Kann das uns jemand erklären.

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn man 10l Wasser beim Heizungsentlüften entnommen hat?

Hi zusammen,

habe grade ca. 10l Wasser beim Heizungsentlüften entnommen, ist das schlimm?

...zur Frage

Heizung wird nicht richtig warm, Wasser kochend heiß?

Seit ein paar Tagen wird unsere Heizung egal wie hoch man sie stellt maximal noch lauwarm, dafür ist das Wasser auf einmal viel heißer als vorher. Es hat niemand an der Heizung rumgestellt und vorher hat sie einwandfrei funktioniert. Was könnte das sein?

...zur Frage

Wie kann ich Funktion der Umwälzpumpe in der Heizungsanlage überprüfen?

Bei meiner Hausheizungsanlage habe ich heute im ganzen Haus die Anlage entlüftet, d.h. alle Heizkörper geöffnet - Heizung komplett abgestellt - gewartet - Heizung auf 2 bar aufgefüllt - Heizkörper entlüftet. Schon ganz am Anfang fiel auf, dass einzelne Heizkörper, die zusammenhängen (Strang), gar nicht aufwärmten. Mein Verdacht: Die Umwälzpumpe funzt nicht!!! Sie ist heiß, aber der Flimmerpropeller vorne drauf bewegt sich nicht. Muss er das? Wie kann ich das Teil testen?

...zur Frage

Probleme mit Heizung?

Hallo, es geht um meine Heizkörer, ich wohne zur Miete und wir haben eine Ölheizung im Keller. Jetzt ist es so, das die Heizung bereits beim kleinsten öffnen des Thermostats auf volle Pulle heizt, das Th. steht auf 1 und man kann kaum an den Heizkörper langen. Ist das irgendwie normal oder stimmt was mit der Heizung nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?