Heizung heizt obwohl sie auf 0 steht?

6 Antworten

Der Hausmeister muß mindestens noch die Stopfbuchse auswechseln.

Wenn er es selber nicht kann, Heizungsfirma beauftragen.

Den Mehrverbrauch nach Reparatur an die Hausverwaltung schriftlich melden und um Berücksichtigung bei nächster Abrechnung bitten.

Ist es nur der Heizkörper im Wohnzimmer oder andere auch? Wenn dem so ist könnte das Ventil defekt sein. Austausch wäre oder ist nicht euer, aber Sache des Vermieters, der sich darum kümmern muss

Einfacher Test:

Thermostatkopf demontieren, Stift mit kleiner Zwinge bis zum Anschlag

drücken. Schraubenzieher als Stetoskop benutzen oder abwarten ob der HK

kälter wird.

Was soll ich tun wenn meine Heizung nicht mehr aus geht?

hab schon diesen Drehknopf abgeschraubt, dann kam  mir ein kleiner "Stift" entgegen, der ständig rausspringt und kochend heisses Wasser austritt...hab dann den Drehknopf wieder hingeschraubt und auf "Aus" gedreht...aber hilft alles nix, die Heizung läuft volle Pulle weiter....Was  muss ich tun???

...zur Frage

Wärmefühler an der Heizung ab.

Hallo liebe Community,

ich lebe in einer etwas älteren Wohnung und die Heizung war schon etwas älter. Sie hat ein Draht hängen gehabt an dem am ende ein kleines längliches Röhrchen dran war. Ich glaub das war der Fühler, oder wie auch immer. Jedenfalls hat mein kleiner Bruder das mit einer Schere abgeschnitten,(ja ich weis das er dumm ist) und dann kam für eine millisekunde da wasser raus. Seitdem ist die heizung, auch wenn sie auf aus gestellt ist ununterbrochen auf volle pulle gestellt und sie geht nicht mehr aus. Wie kann ich dieses Draht da wieder dran befesten oder wo kann ich das kaufen? Brauche hilfe von wem erfahrene, unerfahrene leute dürfen sich hier raushalten, ich brauche keine dummen Kommentare.

mfg

...zur Frage

Heizungsableser wechseln - Geht das?

Ich bewohne eine Eigentumswohnung in einer 10-parteiigen Wohnanlage.

Der Heizungsableser verhält sich so ungeheuerlich, dass das unvorstellbar ist: Verhält sich so, als würde die Wohnung ihm gehören, und als sei man als Eigentümer nur ein lästiger Gast, man wird von ihm grundlos beschimpft und beleidigt, vor der Hausverwaltung verleumdet. Bei der letzten Heizungaablesung stellte er sogar seinen Werkzeugkasten mitten auf dem Bett im Schlafzimmer ab: Voll, mitten in die gemachte Federbettdecke hinein. Jetzt ist Schluss.

Ich habe die Heizungsablesefirma angeschrieben, alles geschildert, und darum gebeten, mir für die kommende Ablesung einen anderen Ableser zu schicken.

ABER: Was kann ich tun, wenn die trotzdem wieder denselben Ableser schicken? Ich möchte der Ablesefirma am liebsten gleich noch ein Schreiben hinterherschicken, dass dieser Ableser in meiner Wohnung jetzt Hausverbot hat.

Aber wer liest dann die Heizung ab, wenn sich die Ablesefirma querstellen sollte?


Am liebsten würde ich sowieso die Heizungsablesefirma wechseln, denn die Heizungsableser werden von der Hausverwaltung als "Spione" eingesetzt, um in den Wohnungen herumzuschnüffeln und die Bewohner auszuforschen.

=> Kann ich als Wohnungseigentümer zu einem anderen Anbieter (Heizungsablesefirma) wechseln?

...zur Frage

Wie viel Grad sollte man in der Wohnung haben, damit sich kein Schimmel bildet?

Wir wohnen in einem Altbau. Da hier die Heizkosten hoch sind, wollte ich fragen, wie viel Grad eine Wohnung im Herbst oder Winter haben sollte? reichen 18 Grad oder sollte es mindestens 20 Grad sein, um die Schimmelgefahr vorzubegeugen?

...zur Frage

Heinzungszähler - wieviele Einheiten sind normal?

Hallo liebe Community!

Ich weiß, dass diese Frage nicht wirklich beantwortet werden kann, dennoch würden mich sehr eure Erfahrungen interessieren. Ich wohne allein in einer 40 m² großen Wohnung, die recht große Fenster hat, viel Außenfläche, oberste Etage und ziemlich schlecht gedämmt ist, es ist ein altes Haus. Dort wohne ich seit August letzten Jahres. Die Heizungen funktionieren schlecht bis gar nicht - auf Stufe 5 komme ich nicht über 19 Grad Zimmertemperatur hinaus (der Vermieter ist informiert, Hausmeister war schon zigmal da, aber das ist ein anderes Thema). Nun habe ich heute auf meinen Zählerstand geschaut und bin beunruhigt. Meine Vormieterin hat pro Heizung wesentlich weniger verbraucht als ich! Das Haus wird mit Öl geheizt und ich zahle monatlich 50 € für die Heizung. Hier die Zahlen für jede Heizung: Wohn-/Schlafzimmer große Heizung alt: 414 aktuell: 1005, Wohn-/Schlafzimmer kleine Heizung alt: 556 aktuell: 1305, Küche alt: 12 aktuell: 560, Badezimmer alt: 440 aktuell: 409.

Wie sind die Zahlen zu bewerten? Wieviel Einheiten verbraucht ihr und reichen die 50 € für die Heizung überhaupt? Ich habe nun tierische Angst vor der Nebenkostenabrechnung.....die Vormieterin meinte, sie käme mit dem Betrag gut aus und hätte auch immer ein bisschen was wieder bekommen, aber anscheinend hat sie auch viel weniger geheizt. Vielen Dank schonmal und viele Grüße :)

...zur Frage

Grill als Heizquelle?

Hi,

ich will mit ein paar Freunden grillen, das machen wir natürlich draußen.
Wegen Kolenmonoxidvergiftung und so.
Ich habe ein kleines Gartenhaus, in das wir uns dannach gerne setzen würden.
Gibt es eine Möglichkeit das Haus mit dem Grill zu heizen?
Das ist so ein großer Kugelgrill, wenn ich da den Deckel zu mache, und die Belüftungsschlitze oben verschließe, geht das dann?
Oder ist das immernoch gefährlich?
Ich würde ihn dann trotzdem nicht länger als 30 Minuten da stehen lassen.
Ich würde mich auch über Alternativen freuen :)

Dave

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?