Heizkosten sehr hoch weil Ventil defekt/ wer zahlt

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, auch für mich etwas wirr das Ganze.

Leider keine Angaben zu den einzelnen Kosten.

Unterschied zum Vorjahr/Anteil: Gesamtkosten des Grundstücks, Herstellung Warmwasser, Verbrauch Warmwasser, Kosten für Wohnfläche, Differenz Verbrauch Einheiten, Unterschied Kosten Einheiten zum Vorjahr.

Wie soll ich feststellen, woher die Kosten kommen, wenn ich vom Verbrauch keine Infos bekomme?

Ich fürchte, da dem Vermieter der Mangel (warmer Heizkörper im Sommer!!!!!!!!!!!!) nicht angezeigt wurde, wird es schwer.

Eine Kürzung von 25 % der reinen Heizkosten für die Wohnung önnten möglich sein, wenn denn der Fehler beim Vermieter bewiesen werden kann.

Viel Glück.

Normalerweise ist doch der Mieter für die Wartung der Heizungsanlage zuständig (bzw. für die Kostenübernahme), sofern es im Mietvertrag steht. Schau da mal rein - und wenn es wirklich Dein Verschulden ist, daß die Therme nicht gewartet wurde, dann nehme ich mal an, daß Du auch die Nachzahlung leisten mußt!

Ansonsten wende Dich doch an den Mieterbund, die helfen Dir bestimmt weiter!

seit wann ist ein mieter für die heizungsanlage zuständig ????

0
@haiko

Für die Wartung der Therme, wenn sie in seiner Wohnung hängt? Na klar - wer denn sonst?

0

Wenn im Vorjahr bereits 800 EU anfielen und die Vorauszahlung nicht erhöht wurde, dann hätte das passieren müssen. Die Nebenkostenvorauszahlung hätte angepasst werden müssen. Oder zahlt Ihr gar keine? 800 und 1000 EU ist kein so großer Unterschied. Habt Ihr Wärmemesser an den Heizkosten oder wie werde die Kosten abgerechnet? Wärmemesser messen nur die Wärme am Heizkörper. Wären die Heizkörper immer an, auch im Sommer, hättet Ihr das längst bemerkt. Da muss ich Tabaluga zustimmen. Ich denke daher nicht, das ein defektes Ventil die Ursache Eurer hohen Heizkosten ist. Auch schreibst Du nichts über die Wohnungsgröße.

grundsätzlich ist der vermieter dafür zuständig, das defekte ventil zu erneuern. aber diese pflicht kann innerhalb bestimmter geldbeträge auf den mieter übertragen werden. du musst also zuerst mal deinen mietvertrag befragen.

die nachzahlung ist sehr hoch. aber das sagt allein noch garnichts, da du weder wohnungsgröße noch höhe der vorauszahlungen genannt hast. auch hast du nicht erwähnt, wie die heizenergie gemessen wird. bei einem durchlaufmesser kann das ventil natürlich ausschlaggebend sein, aber so etwas ist eher selten.

Und wieso wurde das defekte Ventil im letzten Jahr nicht ausgetauscht? Warum habt ihr da nicht Druck gemacht?

was für eine heizung ist das? Gasetagenheizung ? Zentralheizung? ist das ventil an einem heizkörper defekt ?

Schwierig- ich würde den Mieterbund fragen Ich glaube nicht daß der Vermieter so einfach davon kommt

und ihr habt nicht gemerkt, das der heizkörper warm wird.

Richtig. Das hätte man bemerkt.

0

Was möchtest Du wissen?