Heizkosten in den Nebenkosten oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Muss ich selber zur RWE einen Wärmelieferungsvertrag abschließen?

Ja!

Heißt das, dass die Heizkosten in den Nebenkosten drin sind?

Ich würde normalerweise sagen, dass die Heizkosten nicht enthalten sind, weil Du ja einen seperaten Vertrag mit dem Wärmelieferanten abschießen musst. Dann müssten die Vorauszahlungen direkt nach dort gezahlt werden.

die Kosten der eigenständig gewerblichen Lieferung von Wärme"

Allerdings ist dieser Passus wirklich etwas undurchsichtig

Sinnvollerweise klärst Du das Ganze mit Deinem Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versorgung der Mietsache mit Wärme für Raumbeheizung und Gebrauchswassererwärmung erfolgt nicht durch den Vermieter, sondern durch das Unternehmen RWE Westfahlen-Weser-Ems-Energ.GmbH. Der Mieter verpflichtet sich, mit diesem Unternehmen einen Wärmelieferungsvertrag abzuschließen, Wärme von diesem Unternehmen zu beziehen und die Wärmekostenan dieses Unternehmen zu bezahlen."

Muss ich selber zur RWE einen Wärmelieferungsvertrag abschließen?

Ja muss man.


Frage 1 ist unklar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kann der Vermieter Heizkosten in die Nebenkosten mit aufnehmen. Bei dir sieht es aber so aus, als ob eine solche Vereinbarung nicht getroffen werde. Du musst also einen eigenständigen Vertrag mit dem Lieferanten abschließen. 

Ich würde bei www.deine-mietnebenkosten.de nachfragen. das ist ein studentisches team, das dir ehrenamtlich deine fragen zu Nebenkosten beantwortet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht dort: "Monatliche Vorauszahlungen für... f) die Kosten der eigenständig gewerblichen Lieferung von Wärme"

Heißt das, dass die Heizkosten in den Nebenkosten drin sind?

Unklar.

Vorher stand dort noch ein Punkt den ich auch nicht richtig verstehe:

"5. Regelungenwegen Wärmeversorgung und Gebrauchswasserwärmung:

Die Versorgung der Mietsache mit Wärme für Raumbeheizung und Gebrauchswassererwärmung erfolgt nicht durch den Vermieter, sondern durch das Unternehmen RWE Westfahlen-Weser-Ems-Energ.GmbH. Der Mieter verpflichtet sich, mit diesem Unternehmen einen Wärmelieferungsvertrag abzuschließen, Wärme von diesem Unternehmen zu beziehen und die Wärmekostenan dieses Unternehmen zu bezahlen."

Muss ich selber zur RWE einen Wärmelieferungsvertrag abschließen?

Sieht so aus.

Geh mit diesen Vertrag mal zu einem Rechtanwalt Deines Vertrauens.

Zum Wärmecontracting: http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rme-Contracting, dort wird Dein Vermieter erwähnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja eigentlich musst du das aber ich schätze also so scheint der obere satz gemeint dass das in den neben kosten mit drinne ist allerdings is es meist so , dass bei den neben kosten nur ein geschätzter verbrauch ist also wenn du drüber liegst musst du auch draf zahlen frag doch einfach mal deinen mieter der muss das wissen falls dies nicht der fall ist geh zu nem anwalt die erklären sowas recht billig tut mir leid dass ich dir nicht mehr helfen konnte aber mehr steht da einfach nicht mfg seppel18

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist merkwürdig - hast du denn bis jetzt weder warmes Wasser noch Heizung? Ist doch schon kalt draußen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wohne auch bei der Annington. Bei uns ist die Heizung jedoch inbegriffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss ich selber zur RWE einen Wärmelieferungsvertrag abschließen?

Sieht wohl so aus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Antworten. Ich musste selber einen Wärmelieferungsvertrag abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?