Heirat mit einer Thailänderin in Deutschland?

6 Antworten

Sie benötigt einen Deutschtest für das Heiratsvisum, das ist richtig. Ob sie damit in andere Schengen-Länder reisen kann, weiß ich nicht, aber sobald ihr geheiratet habt, kann sie dorthin reisen, da sie einen normalen Aufenthaltstitel hat.

Das mit dem Deutschtest ist auch sinnvoll. Ich nehme mal an, dass ihr in Deutschland leben wollt und dann muss sie deutsch können. Kann sie es nicht, läufst du Gefahr, dass sie sich nur in Thai-Kreisen bewegt.

Hallo, danke für die schnelle Antwort. also wir wollen nicht in Deutschland leben, sondern in Thailand. ich bin selbst jedes Jahr 6 Monate in Thailand und weitere 6 Monate in Spanien wegen der Arbeit. aber unsere Zukunft soll sich in Thailand abspielen. es ging mir nur um die Hochzeit in Deutschland, damit auch die meisten meiner Familienmitglieder dabei sein können. der Aufenthalt würde keine 5 Wochen überschreiten.

0

Dann heiratet doch in Thailand standesamtlich und in Deutschland kirchlich und feiert auch hier. So müssen eure Hochzeitsgäste nicht nach Thailand reisen. Einreise ist dann ja kein Problem mehr.

0

Die Huerde ist unendlich. Wenn ihr in Deutschland heiraten wollt, gehen die Behoerden davon aus, dass ihr auch in Deutschland leben wollt. Dazu muss deine Frau die A1-Deutschpruefung bestehen. Und Nachweise ohne Ende.

Viel einfacher ist es standesamtlich in Thailand zu heiraten. Falls du diese Ehe in Deutschland rechtskraeftig anerkannt haben moechtest,  ist das zwar auch ein Papierkram ohne Ende aber einfacher.

Für die Ehe selber braucht man kein A1 Deutschkurs, nur wenn sie in Deutschland leben möchte. Dazu kommt das es gar nicht so einfach ist in Thailand zu leben. Es sei denn man hat die Kohle dafür. 400 000 Baht braucht man schon mal für eine Sicherheit die auf ein Thailändisches Konto angelegt werden muss. Dazu braucht man ein Einkommen. Es ist sehr schwer eine Arbeitserlaubnis in Thailand zubekommen. Man stellt sich das immer so einfach vor, ist es aber nicht. 

Kann ich einen zusätzlichen Pass beantragen und habe ich Migrationshintergrund?

Mein Vater ist Deutscher und meine Mutter halb Thailänderin halb Tunesierin,allerdings in Deutschland geboren.

Ich bin ja nun in Deutschland geboren und habe den deutschen Pass.

Habe ich Migrationshintergrund?

Kann ich den Thailändischen oder Tunesischen Pass beantragen?Bin ja praktisch nur ein "viertel" von beidem.

LG

...zur Frage

Kann meine Thailändische Ehefrau nach der Heirat in Thailand in Thailand bleiben?

Hallo,

meine Freundin und ich wollen nächstes Jahr in Thailand heiraten und da stellt sich mir folgende Frage: Kann sie nach der Heirat weiterhin in Thailand bleiben, ohne nach Deutschland zu kommen? Und wie kann sie mich ab und zu in Deutschland besuchen kommen? Ich nehme mal an, dass ein Besuchervisum nach der Heirat nicht mehr in Frage kommt...

Oder ist es möglich, für den Fall das sie bei mir in Deutschland lebt, dass sie für längere Zeit (3 - 4 Monate) nach Thailand zurück zu ihrer Familie kann und anschließend zurück kommt?

Vielen Dank!

Liebe Grüße,

Benny

...zur Frage

Standesamtliche Heirat, Anspruch aufs Kindergeld?

Mein Verlobter (25) und ich (20) würden gerne standesamtlich heiraten. Er ist Student und ich werde nach dem Abi voraussichtlich im Oktober, dieses Jahres, studieren. Ich frage mich nur, ob ich dann immer noch Anspruch auf Kindergeld habe.

Vielleich habt ihr Erfahung damit!

LG

...zur Frage

Schengen Visum (Besuchervisum) für meine Thailändische Freundin

Hallo liebe GuteFrage.net Gemeinde,

wie der Titel schon sagt geht es um das Besuchervisum meiner Thailändischen Freundin. All die Informationen über diese Art von Visum in diesem Forum stimmen einen ja ziemlich negativ, wenn man so liest wie viele schlechte Erfahrungen es dazu gibt. Dennoch wollen wir uns nicht entmutigen lassen.

Ich kenne meine Freundin seit Anfang des Jahres und wir sind seit Juli diesen Jahres ein Paar. Kennengelernt während meines 3 Monatigen Praktikums in Bangkok. Zurzeit bin ich wieder in Thailand und wir planen ihren Besuch in Deutschland für den Mai diesen Jahres. Das Schengenvisum bereitet uns jedoch ziemliches Kopfzerbrechen.

Zu ihrer Person, was interessant für ihre Rückkehrwilligkeit sein könnte:

Sie ist 20 Jahre alt und studiert in Bangkok. Wir würden schon gerne ein Visum für 90 Tage beantragen, auch wenn es so deutlich schwieriger wird. Ihre Rückkehrwilligkeit könnte sie u.a. damit begründen, dass sie nach dieser Zeit wieder zurück nach Thailand muss, um ihr Studium abzuschließen. Dies ist auch nicht in irgendeiner Art und Weise gelogen, sondern entspricht der Wahrheit. Sie könnte dafür auch Papiere ihrer Universität besorgen, welche dies bestätigen!

Denkt ihr es wäre vom Nutzen?

Ansonsten hat sie keinerlei Land oder (Grund)-Besitzt in Thailand, da sie ja noch 20 Jahre jung ist, studiert, und ihre Mutter ihr alles finanziert. Ihre Familie trägt auch zu ihrer Rückkehrwilligkeit bei, da ihre Familie für sie immens wichtig ist.

Nachdem ihr nun ein wenig über meine Freundin wisst, was denkt ihr wie 'gut' oder auch 'schlecht' die Chancen auf ein Besuchervisum stehen?

Nun zur Verpflichtungserklärung: Ich mit meinen 23 Jahren habe noch kein 'regelmäßiges' Einkommen, da ich erst im April diesen Jahres meine schulische Ausbildung (Keinerlei Vergütung!!) abschließen werde und ich bis dahin noch bei meinen Eltern (Eigentumswohnung) wohne und sie mich finanziell voll und ganz unterstützen und dies auch für meine Freundin täten. Meine Eltern sind beide in einem Arbeitsverhältnis. Deswegen frage ich euch, ob ihr es für sinnvoll haltet, wenn entweder meine Mutter oder mein Vater (Höheres Einkommen), die Verpflichtungserklärung abgibt. Oder doch ich selbst?

Ich frage mich dann aber: Meine Freundin möchte als erstes ja MICH besuchen, aber natürlich auch meine Eltern kennen lernen. Nur wenn ein Elternteil von mir die Erklärung abgibt, heißt das dann am Ende des Tages nicht, dass meine Freundin wegen meiner Mutter bzw. meinen Vater nach DE möchte? Und nicht wegen mir?

Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Ansonsten...würde das A1 Zertifikat auch in irgendeiner Art und Weise helfen, ein Besuchervisum zu bekommen?

Hättet ihr sonst noch irgendwelche Tipps für mich? (Vor allem bezüglich der Rückkehrwilligkeit!)

Sollte sie beim Interview für das Visa sagen, dass wir in einer Beziehung sind, oder doch lieber "nur Freunde" sind?

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße,

Benny

...zur Frage

Heiratsvisum wie lauefts?

Hallo ich wuerde gerne wissen wollen ob es hier jemanden gibt der mit einem Ausländer oder <Ausländerin geheiratet hat und dem entsprechend ein heiratsvisum beantragen musste

was braucht man alles dafuer! wo muesste man hingehen darf sie oder er mit dem heiratsvisum unbefristet hier bleiben oder meusste es in gewissen Abstaenden erneuert werden !?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?