Heckenschere und Rasen mähen....

3 Antworten

Sicherlich wird es gehen, denn es gibt ja auch sehr fisselige Hecken, wo die Heckenschere trotzdem greift. Es geht halt sehr auf den Rücken und die Verletzungsgefahr ist sicherlich auch nicht ohne, da es doch sehr nah am Mann ist. Danach muss es halt mühsam mit einem Rechen zusammen gefegt werden. Dein Aufsitzmäher hat sicherlich einen Auffangkorb. Als Beschäftigungsmaßnahme für einen 14 jährigen aber sicher geeignet.

Danke für deine Antwort. Die "Heckenschere alias Seitenmähwerk :-)" wird dann seitlich an dem Aufsitzmäher befestigt. Ein bisschen real sollte es dann doch sein. Von daher passiert alles im sitzen. Das Rechen überlasse ich dem "Jungbauer". Ich würde es einfach Mähen und ab damit auf den Kompost . Er möchte es eben anders machen. Wie er eben möchte. Bis jetzt hat er sich eine Rasenschere genommen. Wenn es denn fertig ist, stelle ich Mal Bilder hinein. LG

0
@Jan2307

Na dann lasse den Jungbauern doch auch richtig Jungbauer sein. Er kann doch mal versuchen mit dem Schnitt Heu zu machen. Vielleicht habt ihr sogar einen kleinen Abnehmer in der Umgebung und er bekommt ein paar Euro für seine Mühe ;-)

Wenn es nicht klappt, kann es ja immer noch auf den Kompost.

http://de.wikipedia.org/wiki/Heu

0

Wenn Dein Sohnemann gerne Bauer spielt, warum läßt Du ihn dann nicht mit einer Sense mähen? Anschließend trocknen und das Heu zum Taschengeldaufbessern "verkaufen". Das ist jedenfalls ungefährlicher wie ein "elektrisches Mähwerk", das sich eher an wie ein Spielzeug anhört und die Verletzungsgefahr ist bestimmt nicht zu unterschätzen (Kabel "abmähen" oder abreißen)! Vom schnitttechnischem her würde es bestimmt gehen. Viel Glück

Klar geht das! Auch mit einer Nagelschere, wenn du die nötige Zeit und Geduld aufbringst.

Du warst schneller! Wenn er fertig ist, kann er die Halme noch mit der Zahnbürste putzen.

0

Was möchtest Du wissen?