HCG Diät-Lifeplus

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo! Die HCG Diät-Lifeplus ist bestens geeignet wenn man nachhaltig zunehmen will. Warum? Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende HCG Diät-Lifeplus? Kaum einer. Man macht eine HCG Diät-Lifeplus oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt.

Sport ist die Lösung. Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

KvD68 03.01.2014, 19:22

Wieso "bis ans Lebensende"- Ich glaube auch Du hast Dich nicht im Ansatz mit diesem Thema hier beschäftigt. Diese Phase geht (in der Regel) 21 Tage- und da es den Hypothaloamus anspricht wird der Stoffwechsel hierdurch optimiert.

Und es geht NICHT an die Muskelmasse- deshalb machen das ja auch viele Sportler die Muskeln behalten und aufbauen wollen und GESUND an den Problemstellen (an die man auch nicht mit Sport rankommt) abnehmen wollen.

Klaro Sport ist nie verkehrt- besonders nicht danach.

0
kami1a 03.01.2014, 21:58
@KvD68

Ich sehe Dich hier und Deine Hinweise auf Seminare sehr kritisch - es gibt Richtlinien. In dem Rahmen sehe ich auch Deinen Kommentar

3
lamminpaa 17.02.2014, 12:23

wow - die Antwort gefällt mir. Keiner macht Diät sein Leben lang. Essengewohnheiten ändern, denn die alten Gewohnheiten haben ja dick gemacht. Man nimmt ab - garantiert - es dauert nur etwas länger als 21 Tage!!!

0
WhyLee 11.11.2014, 22:40

So wie ich das Konzept dieser Diät verstanden habe, ist es so daß viele Vitalstoffe abseits von Kohlehydraten, Fetten und Eiweißen zugeführt werden, die bei Abwesenheit den Körper in eine Hungersituation führen würden. Hier soll also genau dieser Jojo-Effekt vermieden werden. D.h. die Leistung wird während der Diätphase nicht heruntergefahren, deshalb wird 1. mehr verbrannt bei geringer Kalorienzufuhr und 2. wenn man wieder 'normal' ißt, wird nicht mehr an körperfett eingelagert (=jojo), weil der Körper nicht in einer Hungerphase ist. Wichtig sind da B-Vitamine (speziell B12) und Vitamin D, die dem Körper 'sagen', wie auf wie viel Leistung er fahren darf. Welche Vitalstoffe hier noch eine Rolle spielen kann ich jetzt nicht sagen, ich muß mich erst mit den ganzen Produkten, die da hier am Markt sind beschäftigen. Das echte HCG ist sowieso nicht für einen rezeptfreien Verkauf zugelassen, und die homöopathischen Mittel sind nur Humbug. Dieses Hormon und natürlich auch den Globoli-Mambo-Jambo braucht natürlich der Körper nicht, denn es gibt genug Vitalstoffe im natürlichen Essen, die dem Körper sagen, auf wie viel Leistung er fahren darf. Nachdem in unserer üblichen Ernährung nicht mehr so viel von diesen Vitalstoffen drin ist, führt man die einfach künstlich zu und der Körper bruacht nichts mehr im Fettdepot einlagern und mit niedrigerer Kalorienzufuhr schmelzen diese Fettspeicher wieder. Wichtig sind hier 2 Fragen, welche Vitalstoffe sind das (außer Vit. D und Vit. B12) noch? Und welche Nahrungsmittel helfen beim Ausleiten der Abfallstoffe gut, wenn die Fettdepots schmelzen. Zusätzlich zu dieser Diät könnte man noch andere sinnvolle Sachen dazu kombinieren. Z.B. Gluten reduzieren, damit die Entzündungen durch die Verklebungen im Darm zurückgehen und dort Vitalstoffe wieder besser aufgenommen werden. Omepratzol (Protonenpumpenhemmer) so weit es geht absetzen, damit die Nahrung wieder ordentlich von der Säure zerlegt wird und die Vitalstoffe herausgelöst werden (sollte bei kleineren Nahrungsmengen auch leicht ohne die Protonenpumpenhemmer gehen). Omega-3-Fettsäuren (z.B. in Form von Fischölkapseln) zu sich nehmen. Damit werden auch Entzündungen im Körper reduziert. Das Reduzieren der Entzündungen im Körper ist ein ganz wichtiger Punkt, damit der Cortisollevel sinkt und damit schmelzen bei niederiger Kalorienzufuhr die Pfunde schön. Ein hoher Cortisollevel verhindert das. Bei der genauen Gewichtskontrolle in den letzten Wochen hat sich bei mir ein eindeutige Muster eingestellt: Mit Nahrungsergänzungsmittel wie Vitain D (==> ich bleib im Sommerbetrieb) und wöchentlicher Vit. B12-Spritze (= Körper darf auf voller Leistung fahren), einem Mineralienmix ab und zu im Drink und manchmal zum Bettgehen eine L-Arginin(plus noch zwei andere L-)Kapsel habe ich ohne anstrengung pro Woche mindestens ein Kilo abgenommen (ohne großer Essensumstellung) aber nach starkem Alkohol und Zigarettenkonsum am Wochenende auch gleich wieder zugenommen, weil nach einer Schachtel Zigaretten und 10 Bier der Körper zwei Tage lang wieder Entzündungen hat. ==> Alk und Zigaretten weg, dann kommen von daher keine Entzündungen mehr, der Cortisollevel sinkt und damit ist erst die Voraussetzung geschaffen, daß die anderen Maßnahmen zum Gewichtsabbau funktionieren. Das coole ist auch, daß mit Vit-B12 auch das Hungergefühl etwas nachlässt, weil der Bedarf des Körpers danach etwas gestillt wird. (Energie in Form von Fett hat der Körper sowieso genug).

So und jetzt bin ich auf der Suche nach den genauen Inhaltsstoffen dieser 'Vitalstoffe' dieser Stoffwechseldiät, damit ich meine Nahrungsergänzungsmittel noch optimieren kann. Vielleicht kann mir jemand sagen was denn das genau für Präperate sind, die hier (vermutlich überteuert) an den Mann und die Frau gebracht werden soll.

1
kami1a 12.11.2014, 02:09
@WhyLee

Die Fettverbrennung ist ein im Körper ständig ablaufender Vorgang. Das Ausmaß hängt immer vom Grad körperlicher Betätigung und damit vom Energiebedarf ab. Aber : Dein Körper greift in der Regel nur in Ausnahmesituationen auf Eiweißreserven zurück. Dies kann bei einer Diät oder einer Ernährungsumstellung wie hier der Fall sein. Das ist auch der Grund, warum dann neben den Fettpolstern auch die Muskeln schrumpfen. Diese bestehen nämlich größtenteils aus Eiweiß. Isst man wieder normal folgt Jo-Jo.

1

Natürlich sind die alle begeistert, die wollen schließlich fett Kasse machen!

Was hat ein Schwangerschaftshormon in einer Diät für einen Sinn??

Grundsätzlich sind solche Diäten Müll. Eine Ernährungsumstellung bringt dem Körper deutlich mehr, weil du dann nämlich alle notwendigen Stoffe auf natürlichem Wege zuführst und kaum noch Nahrungsergänzung benötigst.

Ehe du per MSM einen Schwefelmangel im Körper ausgleichst, sollte dieser wohl erst mal bewiesen sein.

Für OPC liegen Studien vor, in denen keinerlei pharmakologische Wirksamkeit herausgefunden werden konnte.

Lediglich die Omega-3-Kapseln wären sinnvoll, wenn du nicht viel fetten Fisch essen magst. Die gibt's aber deutlich günstiger in jedem Supermarkt.

lamminpaa 17.02.2014, 12:20

genauso denke ich auch. wer dick geworden ist, weiss den grund auch selber. und man hat ja auch nicht in 21 tagen seine Kilos angearbeitet. wer seine essens-gewohnheiten ändert, wird auch abnehmen - nicht in 21 tagen, aber man nimmt ab!!! alles andere ist absoluter geldannahmestelle für den verkäufer.

1
michi57319 23.04.2014, 18:31
@lamminpaa

Na wie gut, daß der Körper so gestrickt ist, daß er mit allen Organen zuverlässig aufeinander abgestimmt die anfallenden Giftstoffe ausleiten kann.

Die Menschen der Vorzeit sind echt zu bedauern, sie sind wahrscheinlich durch die Bank weg an Schadstoffüberlastung gestorben.

Verwunderlich, daß es heuer überhaupt noch Menschen gibt.

0

Diese Art von Diät macht nur Sinn, wenn Du sehr viel abnehmen willst (30% vom Ausgangsgewicht oder mehr) und schnelle Ergebnisse willst. Problem dabei: Du musst Dich wirklich genau an die Vorgaben halten, ein Abweichen in Sachen "ich ess mal Bananen, weil ich anderes nicht mag" oder "Zum Geburtstag wird ein Stück Kuchen ja wohl erlaubt sein" wirft Dich um Tage zurück.

OPC & Co von anderen Herstellern: Prinzipiell ja, sollten nur ebenfalls aus natürlichen Stoffen hergestellt sein, die billig hergestellten Chemie-Gegenstücke funktionieren deswegen nicht, weil die nicht so genau erzeugt werden können. Sind dann nur Auszüge, bei denen wieder irgendwas fehlt. Das ist auch der Grund, warum in Studien immer wieder belegt wird, dass das alles nicht wirkt. Du kannst zum Beispiel Vitamin D fressen, bis Du platzt, es wird nichts helfen, wenn Du nicht auch Vitamin K zu Dir nimmst. Es gibt billiges Olivenöl und solches, das trotz gleicher Kalorienmenge zum Abnehmen geeignet ist. Das Problem ist dabei die genaue Zusammensetzung, Mineralstoffe und das ganze Zeug.

Ein Arzt wird fast immer sagen, dass das nicht wirkt, weil auch Ärzte leben wollen. Und die leben von Krankheiten, die Du durch starkes Übergewicht und grundfalsche Ernährung züchtest. An einem Herzinfarkt verdient der Arzt mehr, als wenn Du gesund bist. Die Sache mit dem Eid des Hippokrates und so Zeug kannst Du knicken, auch Ärzte haben Wünsche, die man mit Geld erfüllt. Und da Ärzte nun mal von der Industrie und den Pharmafirmen umworben und gesponsert werden, ist das nichts anderes, als ein Konkurrenzverhalten. Auch interessant: wenn Du Dir über Jahre hinweg die Aussagen der deutschen Gesellschaft für Ernährung anschaust, was die sagen und was die dann daraus machen. Ebenfalls lustig: wer diese Gesellschaft, auf die ja in Deutschland so viel gegeben wird, eigentlich finanziert. Das sind keine Firmen, die sich mit der Forschung nach den Dingen befassen, die erst zehn Jahre später von den Chemiefirmen finanziell ausgeschlachtet werden.

Das, was LifePlus da anbietet, ist weder deren eigene Diät, noch handelt es sich bei dem HCG um das Hormon, sondern um ein homöopathisches Produkt, das das eigentliche Hormon praktisch nicht enthält. Es ist nicht von LifePlus, sondern das kannst Du überall anders auch kaufen (Apotheke). Allerdings gibt es da Qualitätsunterschiede. Es ist bekannt als "Schwangerschaftshormon", was aber nur deshalb der Fall ist, weil es Frauen während der Schwangerschaft selbst produzieren. Es reguliert das Hungergefühl, weil sich eine schwangere Frau sonst zu Tode fressen würde. So wirkt dieses Zeug eben in diesem Fall auch: es ist eine Art Appetitzügler, der die Rezeptoren im Gehirn anspricht und nicht, wie die meisten anderen Präparate den Darm an seiner Arbeit hindert.

Die ganze Geschichte hat jemand ganz anderes "erfunden" und LifePlus ist eine der Firmen, die ein ganzes Drumherum an Vitalstoffen dazu anbieten, weil Du ja eine Zeit lang sehr wenig isst. Die Diät selbst ist der Atkins-Diät nicht unähnlich, die aber hat den Nachteil, dass Du Dir tatsächlich eine Mangelernährung einhandelst und damit dann auf Dauer Dein Immunsystem schwächst. Ob Du da nun alle Produkte von brauchst - nun: wenn Du ansonsten viel Gemüse, Salat und all das isst und da auf frische Qualitätsware achtest, kannst Du einiges davon einsparen. Wenn Du bisher allerdings mit Maggi & Co gekocht hast, musst Du das erst einmal lernen. Eine Bekannte von mir hat das "einfach so" versucht und ist nach zwei Wochen beim Sport zusammengeklappt. Grund war, dass sie gleich mehrere Vitamine und Mineralstoffe zu wenig im Körper hatte, was wieder daran lag, dass sie nicht alles isst. In so einem Fall sind Ergänzungen praktisch Pflicht. Ob nun von LifePlus oder sonst woher, ist egal, Hauptsache vollständig und natürlichen Ursprungs, damit die Mengenverhältnisse passen.

Es gibt ja auch diese Sache mit Vitamin A: es wurde mal als Rauchervitamin bekannt, es sollte Rauchern zu mehr Gesundheit verhelfen. Also hat man den Leuten Vitamin A verkauft (chemisch, Apotheke) und in einer Studie festgestellt: die Leute sterben früher. Und trotzdem gibt es heute ACE-Saft, Vitamin A wird in Milchprodukten und vielen anderen Sachen zugesetzt. Solange die natürlichen Verhältnisse gewahrt bleiben, ist das kein Problem, für die Studien aber leider nicht messbar, weil die hunderte Werte gleichzeitig kontrollieren müssten. Die interessieren sich aber nur für einen einzigen Wert. Und die Ergebnisse werden dann mit Hilfe von Werbeagenturen so aufbereitet, dass die gewünschte Information in der Öffentlichkeit breitgetreten wird. Ob das dann nun stimmt, ist eine andere Sache.

Ich kann aus den Erfahrungen im Bekanntenkreis sagen: vier Leute, bei denen auch die Kuren von Krankenkassen versagt haben, konnten damit abnehmen. Ohne Jojo-Effekt bisher (1,5 Jahre). Um 10kg abzunehmen, ist das aber definitiv übertrieben.

KvD68 03.01.2014, 19:34

Endlich mal jemand, der sich etwas mit der Materie ausseinder gesetzt hat- aber auch nur etwas. Warum soll das nur was sein, für jemanden, der viel abnehmen möchte?

Ich wollte anfangs nur 4-5 kg abnhemen- der Hauptgrund der Kur war gesundheitlich. Hab dann aber doch 10kg abgenommen. Man kann das ja alles auch selbst steuern, wenn man etwas auf seinen Körper hört...

Es ist richtig, dass LifePlus nichts mit der Diät an sich zu tun hat. Anne Hild, die Authorin des Buches "Die HCG Diät" hat eben nur nach guten, natürlichen und (im Verhältnis) günstigen Vitalstoffen geschaut- und ist eben so auf LifePlus gekommen.

0
Naginata 03.01.2014, 19:56
@KvD68

Die brauchen wir aber nicht in Form einer HCG Diät. Es reicht einfach die Ernährung umzustellen und Parallel dazu viel Sport zu machen!

1
DeineElli 04.01.2014, 23:45
@KvD68

Wer nur 4 oder 5 Kilo abnehmen will, kriegt das auf andere Weise hin. Jemandem wegen so einer Kleingewichtskorrektur das ganze Programm anzudenken, ist schlicht Beutelschneiderei. Die hier angesprochene Kur ist in der Lage, unglaubliche Ergebnisse zu erzielen, das ist für einen einstelligen Abnehmwunsch hoffnungs- und gnadenlos übertrieben. Für den einstelligen Kilobereich empfehle ich ganz banal den Verzicht auf Süßkram und Aufzug, das reicht vollkommen aus. Ich fahre ja auch nicht mit dem Porsche zum Bäcker um die Ecke.

Deinen Kommentaren zufolge bist Du ganz klar ein LP-Berater, der allerdings das Geschäft als solches nicht recht versteht, sondern versucht, allem und jedem die Produkte anzudingen. Die Adipositas-Diät in ihrer vollen Größe macht für den Mini-Bedarf keinen Sinn. Du kannst es ja gerne machen, aber versuch nicht, jedem hier LP zu verkaufen, nur weil Du es gut findest, was es zweifellos ist. Aber das Geschäft funktioniert anders und war hier nicht gefragt.

1
DeineElli 04.01.2014, 23:49
@Naginata

Anforderungsfrage, Naginata. Zwei meiner Kunden wollten schnelle Ergebnisse. Beide haben alles mögliche bereits hinter sich, eine davon hat nicht ein einziges Kilo abgenommen, selbst wenn sie zwei Tage gar nichts gegessen hat. Wer eine so verkorkste Gesundheit hat, hat eine besondere Anforderung und die erfordert eine besondere Behandlung. Daher kann die Einnahme von Nahrungsergänzungen durchaus Sinn machen, um überhaupt erst einmal die grundlegenden Verdauungsfunktionen wieder anzukurbeln.

Du verallgemeinerst und scherst alles über einen Kamm.

2
missiontier 10.03.2014, 10:29
@DeineElli

Hallo. Ich gebe gerne auch noch meinen Senf dazu! ;-) Kenne die Stoffwechselkur... Habe sie selber nicht gemacht, weil ich schlank bin, kenne aber die Funktion und Wirkungsweise, UND Menschen, die sie gemacht haben! Durch das homöopathische Präparat wird der Hypothalamus angesteuert und zur Fettverbrennung "aufgefordert". Er veranlasst, das ca 2500-3000 Kilokalorien am Tag aus den Fettdepots verbrannt wird. Die stehen dann als Energie zur Verfügung! Dadurch fühlt man sich auch nicht schlapp... Da aber in den Fettdepots Giftstoffe und Schlacken eingelagert sind, die dabei frei gesetzt werden(!), muss die Ausfuhr mit entsprechenden Vitalstoffen unterstützt werden. Zudem nimmt man auch lediglich 500 Kalorien am Tag zu sich und verzichtet komplett auf Kohlenhydrate und Fette. Deswegen auch die Omega3 Fette, weil wichtig für´s Gehirn und die Organe, und Vitalstoffe braucht jeder! :-) Also, bei der Kur entschlackt und entgiftet man den Körper und nimmt dabei ab! Natürlich sollte man sich grundsätzlich mit seiner Ernährung auseinander setzen, denn wenn man nach der Kur wieder so ungesund wie vorher lebt, sind dir Fettdepots auch schnell wieder aufgebaut und zugemüllt! LG

1

Hallo Leute,

ich habe die Lifeplusdiät heute abgeschlossen und satte 11 kilo verloren. Fühle mich Pudelwohl :)

Ich denke dass die Präparate die man zu sich nimmt ihre Wirkung nicht verfehlt haben. Werde in einer Woche ein Blutbild nehmen lassen um zu überprüfen ob es irgentwelche Mangelerscheinungen gibt ;)

Einige große Vorteile der Diät: - Auf den Seminaren tauscht man sich gegenseitig aus und wird dadurch angespornt am Ball zu bleiben - Durch die Vitalstoffe in Kombination mit den Globulis fühlt man sich eigentlich nie hungrig - Mir (Vor der Kur kein bzw. wenig Gemüse gegessen) hat es geholfen mit für Gemüse zu begeistern, eine Mahlzeit am Tag besteht jetzt nur noch aus Gemüse :D mjam

Nachteil: - hoher Anschaffungspreis, allerdings ist mir das Abnehmen dass Geld wert. Ich habe schon einiges probiert, jedoch ohne Erfolg.

MFG Patrick

Ja, du kannst die Nahrungsergänzungsmittel auch von anderen bestellen. In dem Buch von Anne Hild "HCG-Diät" gibt es auch keinen bezug zu LifePlus, sie empfiehlt die Substanz. Ich mache die Diät mit homoöpathischen HCG-Globuli (4x5 am Tag) (18 Euro), OSM und MSM online bestellt zusammen ca. 30 Euro, Omega3-Kapseln aus dem Drogeriemarkt (5 Euro) sowie einem sehr hochwertigen Multivitaminpräperät aus der Apotheke (57 Euro für 30 Tage, aber das geht auch mit billigeren guten Multivitaminkapsel für ca. 20 Euro Apothekenqualität). Außerdem 10 Euro für ein Kilo Zuckerersatz Erithytol oder so. Ich habe mir alles online gesucht und bestellt. Wirkt wunderbar, es geht mir super, kein Hunger, und das Essen ist lecker auch bei 500 Kalorien. Die Globuli brauchst du, um die Niedrigkaloriendiät gut zu überstehen, ohne Mangel, Hungerattakcen oder schlechte Laune, den Rest auch. Abnehmen tut man natürlich von den 500 Kalorien. Bin bei Tag 11 und habe 4 Kilo weg bei bester Laune.

Wohnkultur 27.07.2014, 18:32

Hallo LilliLuna,

ich habe selbst die HCG -Diät mit Erfolg angewandt und mir vorher das Buch von Anne Hild gekauft. Jedoch die HCG-Tropfen ließ ich mir aus Amerika mitbringen und was mich sehr gewundert hat, war, dass dort alle Inhaltsstoffe auf der Packung aufgelistet waren, Nun, ich dann schnellstens damit zu meinem Internisten, der die Einnahme für absolut unbedenklich hielt, da diese Tropfen, NUR !!! Vitamine, Aminosäuren und Mineralien enthielten . So habe ich nach 2 Fresstagen gleich damit angefangen und trotz Diabetikerin2 , in einem Monat 8kg. abgenommen. Leider komme ich derzeit, erst ab Januar 2015 wieder an dieses ORIGINAL HCG ( Ohne Hormone) , da meine Bekannte (eine Flugbegleiterin) erst dann wieder nach Amerika fliegt. Lange Rede kurzer Sinn, weiß ich das BIOVEA diese Tropfen anbietet, aber zu dem Preis von 45,00€ , daher hätte ich gerne gewusst wo du diese für 18,erhalten hast. Des weiteren, wo du die anderen Produkte gekauft hast?

Wenn du mehr über die original HCG Tropfen erfahren möchtest, so gib mal bei Google HCG-SOLUTION ein.

Hier findest du in englisch geschrieben, die Hompage von dem original Produkt.

Von dort bestellen, würde ich lieber nicht, da ich es schon versucht habe und am Zoll festgehalten wurde.

Wenn du jedoch eine Person kennst, die in England wohnt, wäre dies eine Möglichkeit und so könnte man dir diese von dort zukommen lassen. Nein, ich kenne auch keine , die in England wohnen , leider.

Noch etwas: Die Tropfen aus Amerika haben mich , da im Angebot, 25,00€ für 2 Monatspackungen, gekostet.

Wäre schön, wenn ich auf meine Fragen bezgl Hersteller, eine Antwort von dir erhielt.

Bis dahin nimm weiter schön ab, lass die anderen weiter lästern, denn wer nichts versucht hat, weiß auch nicht wie es wirkt!!!

Liebe Grüße

Karin

0
Melaniek86 03.08.2014, 21:54

Hallo lilliluna. Bin neu hier und hätte ein paar fragen in Bezug auf die hcg Diät an dich. Irgendwie kann ich dir aber keine persönliche Nachricht schreiben. Viell kannst du dich bei mir melden? Lg Melanie

0
WhyLee 11.11.2014, 22:54

Der Globoli-Hokuspokus hilf psychisch über die Hungerattacken, da es ja ein Plazebo ist aber man sich quasi 'einreden' kann, daß der Hunger nach den eingenommenen Globuli gleich abnehmen wird. Dieses Einreden funktioniert ja ganr nicht so schlecht, und deswegen ist dieser Placebo-Effekt auch nicht zu unterschätzen. Wenn aber noch Hungerattacken kommen, sollte man das Vitalstoffkonzept noch mal genauer beleuchten, vielleicht geht dem Körper doch noch etwas ab. Auch sind so manche Vitamindepots trotz mehrtägiger oraler Vitaminzufuhr noch nicht gefüllt und deshalb noch nicht wirksam. (Für Vit. B12 gibts auch die Möglichkeit von sehr effektiven und billigen Spritzen (=ca. 1 Euro pro Ampulle inkl. Nadeln, Spritze und Alkoholtupfer). Wenn man sich also vor Spritzen (und die super dünnen 0,4mm Spritzen spürt man kaum) nicht in die Hosen scheißt, dann ist das eine spitzen Alternative zur oralen Einnahme, da durch Verdauungsstörungen ja wieder gehemmt sein kann.

0

na, da will ich doch auch einmal. eine freundin von mir ist mit der l+ diaet von 52 auf eune 40 in 2 jahren gekommen. sie hat versucht, mir das schmackhaft zu machen, doch eigentlich halte ich nichts von solchen dingen. nun gut. dann kam naechste freundin, die eine kur aufgrund ihrer gesundheit gemacht hat. nun, daxchte ich mir, jetzt will ich es wissen. ich habe mir alternativen gekauft, da mein geldbeutel die anschaffung der originale nicht zulaesst. tag eins, oh gott, ich muss brechen, was sind das denn fuer riesen dinger. rin damit. morgens und abends. tag zwei und drei: blaehungen, oh gott, ich kann nicht aufs wc, morgen letzter versuch. tag 4, ahhh, endlich, toilett. also weiter. dank blaehungen weg, etwas mehr auf koerper reaktionen geachtet. fuehle mich angenehmer. oh, seit tagen kein kopfweh mehr....sieh an. die naechsten tage......einbildung ist auch eine, aber meine depressive verstimmung ist weg......komisch. auch schmerzt ruecken und handgelenk nicht meh so. stark. weiter. die haut sieht besser aus, und fuehlt sich straffer an......gibts ja gar nicht. viel mehr energie, fuehle mich wohlig. ach ja, die diaet....nicht meins, schaff ich auch nicht, aber der fit effekt ist irre. ich habe keine einzige schmerztablette mehr nehmen muessen. zusaetzlich, ich habe eine angeborene dystonie, schuettelt es entspannter. alleine das ist es schon wert, ich bin definitiv ueberrascht, und werde mich weiter mit dem thema beschaeftigen. wir schlucken pillen aus der pharma industrie, ohne gross zu hinterfragen, ist ja auch ok, aber warum denn nicht mal alternativen versuchen? also, alleine fuer das wohlbefinden ist es mir das wert. lg, liebe lesenden. :D

"Für OPC liegen Studien vor, in denen keinerlei pharmakologische Wirksamkeit herausgefunden werden konnte. Lediglich die Omega-3-Kapseln wären sinnvoll, wenn du nicht viel fetten Fisch essen magst. Die gibt's aber deutlich günstiger in jedem Supermarkt."

Hab ich gerade mit Schrecken hier gelesen.... Geht´s noch? Wir sind im 21.Jht. Die meisten Pharma-Neuerungen beziehen sich überwiegend auf den Preis, nicht mehr auf die Wirksamkeit! Wer glaubt denn heute noch an "pharmakologisch getestet" und dass es im Supermarkt etwas für gute Gesundheit gibt? OPC lernte ich z.B. lange vor Lifeplus kennen... Dann erst L+ "zum Testen" (bevor ich was empfehle...) Nach kurzer Zeit der Einnahme von Proanthenols (das OPC-Präparat von L+ ) hat sich ein schmerzhaftes Augenproblem bei mir "gelöst" . In der Augenklinik hieß es zuvor, ich müßte wohl damit leben... Das war sicher so w€nig bedeutsam für die Pharmaforschung, dass es da nicht einmal ein chemisches Mittelchen gab. Sei es drum: Nach Jahren ist mein Problem wieder da und ich werde wohl in den "süßen" Apfel beißen...OPC von L+ kaufen... und in ein paar Wochen berichten!!!

Die HCG Diät wirkt auf jeden Fall....bei nur 500kal am Tag nimmt jeder Mensch ab. Das HCG ist ein Schwangerschaftshormon ..Durch das HCG wird eine vorgetäuschte Schwangerschaft in einer Notsituation ( akuter Nahrungsmangel durch Hungern ) "am Leben gehalten" durch Mobilisation der Fettreserven .Fraglich ist die Dosierung und Wirkweise der homöopathischen C 30 HCG Potenz , ist aber ein anderes Thema. Life Plus ist meiner Meinung nach auf den HCG- Hype- Zug gesprungen, um die teuren Produkte besser verkaufen zu können....und es ist Life Plus offenbar gelungen, im Kontext mit der HCG- Diät erwähnt zu werden. Es ist empfehlenswert, bei Mangelernährung durch starke Kalorienverminderung ( 500 kal ist sehr wenig für einen Menschen ) Vitamine, Mineralstoffe etc . durch Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen in dieser Zeit. Da gibt es aber eine große Auswahl an guten...und günstigeren Produkten. Auch ist die Verkaufsstrategie der "Berater" oft sehr aggressiv...sie vedienen halt durch jeden "geworbenen" Kunden.

Ich finde schade, dass hier einige über die HCG Kur schreiben, ohne sich genau darüber informiert zu haben. Geschweige, selbst probiert! Das ist nämlich keine Diät, sondern wie gesagt eine "Kur" für den Körper! Menschen mit Übergewicht haben immer einen verschlackten Darm und einen Stoffwechsel, der nicht optimal funktioniert durch Hungerdiäten in der Vergangenheit. Wer immernoch glaubt, dass wir keine Nahrungsergänzung brauchen, der tut mir Leid...unser Obst und Gemüse ist unreif geerndet, bestrahlt, bespritzt usw....da sind wenig Vitamine und Minerale drin. Deshalb gibt es heute soviele Krankheiten. Ich hatte vor 29Jahren Krebs ( war damals 25J.) und habe über pflanzl. Nahrungsergänzung meinen Körper entgiftet und entschlackt und nehme seit dieser Zeit regelmäßig Nahrungsergänzung, bin schlank und gesund! Übrigens alle Sportler und viele Prominente tun das auch...aber das ist ihr Schönheitsgeheimnis.... Ich kenne viele Leute, die mit der HCG-Kur abgenommen haben und dabei das Gewicht gehalten haben, weil sie automatisch gemerkt haben, wie gut man sich fühlt, wenn der Körper genügend Nährstoffe hat! Ich selbst benutze Produkte von LifePlus zur Gesunderhaltung, da ich schlank bin. Die Diskussionen über die Preise von hochwertiger Nahrungsergänzung ist auch überflüssig! Mein Körper ist mir das allemal wert! Das ist mein Benzin! Übrigens ist billige Nahrungsergänzung im Supermarkt chemisch hergestellt und wird deshalb weniger vom Körper aufgenommen ( nicht bioverfügbar). Auf alle Fälle finde ich, man sollte selbst Erfahrungen mit Produkten machen, bevor man sich ein Urteil darüber macht. Zumal es bei der Firma der HCG-Kur ein 30-tägiges Rückgaberecht gibt.

WhyLee 11.11.2014, 23:46

Teilweise richtig und auch wieder unrichtig. Ob jetzt Kur oder Diät, das ist wirklich nicht so genau definiert. Eine Diät ist eine spezielle Form der Ernährung und bedeutet nicht unbedingt 'hungern'. Das mit der Diskussion über den Preis der Nahrungsergänzungmittel halte ich nicht für einen Blödsinn. Es ist ein normaler und wichtiger Prozess Produkte zu vergleichen und anderen Personen ein Produkt mit besserem Preis/Leistungsverhältnis zu empfehlen - so funktioniert Fortschritt. Hinter der Fa. LifePlus stecken ja auch nur Menschen und keine Überheiligen. Von daher ist Vergleichen im Sinne des Konsumenten schon sinnvoll. Speziell wenn es um die Fake-Globuli geht, mit denen auch Fett Geschäft gemacht wird auf Kosten des Konsumenten, der hier verarscht wird.

Zum Thema Vitaminen in den Nahrungsmittel muß ich ihnen auf jeden Fall Recht geben. Viele Vitamine werden nicht von den Pflanzen selbst produziert, sondern vom Boden aufgenommen. Da es hier Nährstoffe gibt, die die Pflanze selbst nicht braucht, kann es sein, daß sie auch von außen tadellos aussieht und auch in der Struktur knackig ist. Lieder zahlt hier der Mensch drauf, der diese Nährstoffe braucht und dieser nicht mehr ausreichend bekommt. Die Zubereitung der Nahrungsmittel über den Kochprozess gibt dem Gemüse noch den Rest :-) und fertig ist das Rezept zur Mangelernährung. Ich halt darum auch Saftkuren wie das Mean-Green-Juicing auch für interessant, weil mach über den Entsaftungsprozess die Stoffe leichter verdaulich und aufnehmbar macht und vielleich generel dazu führen kann seinen Anteil von rohem Gemüse signifikant zu steigern. Wenn das auch noch Bio ist und damit von ungespritzen Böden kommt, dann hat man hier auch eine natürliche Quelle und muß sich nicht nur auf die Vollständigkeit der Nahrungsergänzungmittel verlassen. Außerdem schmeckt der Mean-Grean-Juice wirklich nicht schlecht!!

0

Schade , daß viele Menschen sich auf Vorurteile und Meinungen anderer verlassen. Ich habe diese Möglichkeit geprüft und selbst 30kg abgenommen, einen JoJo Effekt hat man nur, wenn man nach der Kur in sein altes Muster zurückfällt. Ich vertraue auf fachkundige Lektüre. Die Vitalstoffentscheidung, sehr Informativ! Wer sich nicht mit der Materie (Kur) auskennt, sollte keine unqualifizierten Aussagen treffen. Den wenigsten geht es darum "Menschen zu werben um Fett Kohle zu machen"! Man kann sich seine Produkte lediglich Refinanzieren, wenn man es will!

Hallo... Ich bin kein Mediziner, noch gehört mir eine Apotheke und ich bin auch kein Schwerverdiener bei Lifeplus. Mein Kommentar ist ausschließlich von mir als Frau, die ein bisschen was abnehmen wollte. Also: Ich habe die HCG-Kur gemacht. Von Homeda die Globuli und von Lifeplus die Nahrungsergänzungen. (Vor allem die Vitamine) Ich bin nicht sonderlich diszipliniert. Habe 2 wahnsinnige Fresstage gehabt und dann 19 Tage keine Kohlenhydtrate u.s.w. Ich hab mich überhaupt nicht gequält.(außer an den ersten beiden Ladetagen) Mein Mann sah schon nach 2 500kcal-Tagen, dass sich was veränderte und stieg sofort mit ein. Wir haben nun alles hinter uns. Und beide haben 8 kg abgenommen. Und genau von den Stellen, die uns am meisten störten und vorher half gar nichts. Nicht alsamed, rein gar nicht. Wir haben einfach mal den Stoffwechsel auf zack gebracht. Nebenbei hat sich bei meinem Mann die die Entzündung an der Achillessehne durch ein Produkt von Lifeplus in Luft aufgelöst. Ich empfehle jetzt allen, die ich kenne und die Lust haben etwas zu verändern diese Kur. Diät nenne ich in diesem Zusammenhang nicht, denn ich esse nach wie vor (allerdings bewusster) meine üblichen Nahrungsmittel. Ich wünsche allen viel Erfolg und Freude an der Kur und an dem Shoppen danach-denn das steht absolut an. ;-)

Bennykater 29.08.2014, 22:06

Eine studierter Pharmazeutin, die selbst wirkstofffreie Zuckerkügelchen nimmt? Und die tatsächlich bei einer 500 kcal-Diät nicht auf das Gefahrenpotential hinweist?

Warum kann ich das nicht glauben?

Kann es sein, dass hier jemand am Multi-Level-Marketing mitverdient?

Diese Diät ist in höchstem Maße ungesund und wird nicht langfristig funktionieren. Selbstverständlich nimmt man mit so einer geringen Energiezufuhr ab. Aber wie lange? Und zu welchem Preis??

Sehr merkwürdig, Frau Apothekerin.

0
WhyLee 11.11.2014, 23:23
@Bennykater

Wenn es einfach eine Reduktion auf 500kcal sein würde, dann wäre es ungesund. Da aber sehr wichtige Vitalstoffe zugeführt werden, geht der Körper nicht in den Energiesparmodus und auch nicht das Immunsystem - was natürlich extrem wichtig ist. Ich würde aber empfehlen wichtige Vitamin-Nahrungsergändungmittel schon eine Woche vor der Diät einzunehmen, damit gewisse Vitamindepots auch schon halbwegs gefüllt sind wenn man mit der Diät anfängt und es genau deshalb dann nicht zu einer Mangelernährung kommt.

0

Ich mache bereits zum 3 Mal diese Kur. Klar nehme ich jedesmal viel ab, aber viel wichtiger ist für mich eine Nebenwirkung dieser Kur. Ich leide ansich sehr unter Heuschnupfen und muss eigentlich schon Cortisonspritzen bekommen, damit ich meinen Alltag bewältigen kann. Nach 3 Wochen dieser Kur habe ich 2-3 Jahre Ruhe. Hier und da mal ein Jucken und Niesen, aber keinerlei Antihistaminika. Dafür esse ich gerne mal 3 Wochen wenig und nehme Globuli. Denn da frage ich mich, was auf Dauer ungesünder ist. ....

hallo, eine Diät wie hier beschrieben wird, kommt für mich auch gar nicht in Frage. Wer dick geworden ist, weiss sicherlichselber auch dass man sich falsch ernehrt hat. also die Essgewohnheiten ändern und schon nimmt man ab. Nicht schnell - das stimmt -aber man ist auch nicht in 21 Tagen dick geworden- oder???

WhyLee 11.11.2014, 23:15

so einfach ist die rechnung leider auch nicht. es hängt nicht einfach nur von dem ab was man in sich reinstopft - man bekommt hier nicht mit, daß eigentlich das hunger-gefühl daran schuld ist, daß wir eine große motivation haben uns junkfood reinzustopfen. warum ist das so? Naja, Kalorien gehen dem Körper nicht ab, die hat man meist eh schon genug eingelagert. Das Hungergefühl ist sehr komplex und habt viel mit Vitalstoffen in unserer Nahrung zu tun bzw. desse nicht-vorhanden sein in der Nahrung. Wenn ich Gemüse koche wird sehr viel an Vitaminen zerstört, die teilweise sowieso nicht mehr ausreichend in unserer Nahrung vorhanden sind. Somit ist der nächste Hunger schon vorprogrammiert. Was ist gesundes Essen? Was ist eine Umstellung auf gesunde Ernährung? Eine schön aussehende Suppe, wo viele Vitamine aus dem Gemüse herausgekocht sind? Das schön aussehende Gemüse aus dem Supermarkt, das schon weniger Vitamine drin hat, weil die Mikroorganismen im Boden wo es gewachsen ist keine Vitamine mehr erzeugen, weil man sie mit Funghiziden, Pestizioden, Herbiziden gekillt hat? Oder das Vollkornbrot, dessen Gluten genauso wie die des Weißbrots auch den Darm verkleben und Entzündungen auslösen die einen Gewichtsverlust verhindern und auch dazu führen daß weniger Vitalstoffe aufgenommen werden? Natürlich nur in kleinen Dosen, damit man es auch nicht schnell merkt und Wirkung und Ursache nicht mehr leicht zuordnen kann :-)

Das Böse Ei, daß ja sooo viel Cholesterin drin hat. Aber seltsamerweise erhöht es den Cholesterinspiegel gar nicht und führ dafür am Morgen aber dafür daß der Stoffwechsel angeregt wird und begünstigt den Gewichtsverlust.

Oder ist es die vegetarische Ernährung die ja so gesund sein soll, dabei hat die Chinastudy ergeben daß sich die Sterblichkeit nicht verändert, wenn man sich vegetarisch ernährt. Und ein frittiertes Gemüselaibchen trotz vegetarismus einfach wertloses Junkfood ist.

Man sieht, das Thema Ernährung ist unglaublich kompliziert und es geistern noch immer Ernährungsmythen herum, die immer wieder einen Gläubigen findet, der die Hintergründe nicht wissen will und diesen Schaas dann einfach wieder in das Ohr des Nächsten bläst. Nur leider wird manche (Des-)Informationen auch nicht wahr, wenn es Tausende von Fitnessinstruktoren täglich den Kunden so einreden.

0

Leute, das ist Quatsch hoch zehn..... Dieses Konzept ist ein SCHNEEBALL-Konzept. D.h. es kostet erstmal ne Menge Kohle, dann wirbt man neue Teilnehmer und bekommt so nen Teil seines Geldes wieder. KLAR dass alle davon begeistert schreiben!!!! Aber... mal ganz ehrlich..... das KANN doch nicht funktionieren... AUCH logisch, dass, wenn man 3 Wochen grad mal 500 - 700 kcal zu sich nimmt, der DARMINHALT massiv abnimmt und man allein dadruch schon - allerdings vermeindlich - abnimmt......definitiv abnehmen wird euer Geldbeutel, eure Motivation und euer Selbstwertgefühl, wenn ihr nach den 3 Wochen ganz fix alles wieder drauf habt.

Zum Hormon..... HCG - auch Human Chorion Gonadotropin bekannt, bewirkt im Körper der Frau, dass sich eine eingenistete Eizelle fest verankern kann und der gesamte Körper sich auf Schwangerschaft einstellt. D.h. unter anderem, während der Schwangerschaft braucht der Körper der Frau deutlich mehr Wasser.... und DAS lagert das gute HCG u.a. ein..... und DANN soll man davon abnehmen????? nuuuja..... und das Ammenmärchen.... "is ja homöopathisch, also kein Hormon.... auch quatsch, genauso wie: ist ja pflanzlich, also nicht schädlich..... nur mal zur Erinnerung: bevor die Pharmaindustrie die allermeisten pflanzlichen Wirkstoffe versynthetisierte, GAB es nur die Pflanzenwirkstoffe.... Digitalis z.b. ..... wird in der Herzmedizin eingesetzt.. ist aber, obwohl hübsches Blümchen - hochgradig toxisch......also.... so sehr ich verstehen kann, dass man lästige Pfunde loswerden will.... macht es vernünftig mit Bewegung - Ernährung - Verhalten.... nur DANN könnt ihr eure Erfolge auch dauerhaft erhalten....

docsh 23.08.2014, 11:59

mach es doch einfach mal selbst und fabuliere nicht so einen Unsinn mit Schneeballsystem. Schneeballsystem ist seit vielen Jahren in Deutschland verboten. Und wenn, sag mal lieber, was unsere Rentenversicherung ist, das erfüllt weit mehr die "Kriterien" eines Schneeballsystems. Mittlerweile gibt es zu HCG Alternativen die, die unbedenklich sind. Ansonsten fällt mir nur ein, gefährliches Halbwissen doc

0

Die Stoffwechselkur ist in jedem Fall sehr Sinnvoll und hilfreich

Es geht auch ohne HCG wenn wer damit Probleme hat.

Im homöopathischen ist außerdem ja eh kein Wirkstoff drin ;)

Wichtiger sind Daily etc. und Eiweiß und KH-Verzicht bei reduzierter Kalorienzufuhr.

Warum HCG in der Originalkur eingesetzt wurde und warum es wirkte wurde ja schon beantwortet. Aber die Frage musste ja kommen ... wie immer aber polemisch ... nicht Bescheid wissen aber erstmal polemisieren. 

Kurz und knapp: 28.03.2014 folgender Sachstand Mann, 50 Jahre, 120 kg Blutdruck morgens nach aufstehen: 180/100 Kopfschmerzen bei kleiner Anstrengung Sterne im Auge bei Belastung Schwitzen, Schmerzen im Fuß Müdigkeit, keinen Ansporn, träge

Heute 3 Wochen später: immer noch 50 Jahre und Mann 110 kg Blutdruck morgens nach Aufstehen 120/85 Puls 72 schmerzfrei! Vital von morgens bis spät abends 13 km Spaziergänge mit Hunden ohne Probleme kein Sport!

An alle Gegner der HCG Stoffwechselkur: ihr könnt mich mal......

docsh 23.08.2014, 12:01

13 Km mit dem Hund ist eine Form von Bewegung, die durchaus Sport ist. Weiter so!

0
PeNaJa 24.01.2015, 11:08
@docsh

Toll gemacht, genauso sehe ich das auch, der Mensch hat nur ein Leben und eine Gesundheit TOP

0

Was möchtest Du wissen?