Hautproblem Seborrhoisches Ekzem im Gesicht (Rot)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass man ein seborrhoisches Ekzem nicht mit Kortikosteroiden (Kortisonsalben) behandelt, müsste sich unter Hautärzten eigentlich rumgesprochen haben, da es oft zu Nebenwirkungen (Entwicklung von feinen Hautäderchen/Teleangiektasien und perioraler Dermatitis) und nach dem Absetzen zu einem verstärkten Rückfall (Rebound-Effekt) kommt. Eine geeignete Therapie ist die Verwendung von Ketokonazol-Creme (NIZORAL oder TERZOLIN), ggf. kombiniert mit Pimecrolimus-Creme (ELIDEL).

Hallo Dietmar Herold, das ist ja auch eine Super Antwort ich nehme zurzeit Excipial U Lipolotio damit ist es etwas besser auf jeden fall besser die die Kortisonsalben. Es ist mal schlimmer rot und mal besser. Was empfiehlst du mir von deinen Crems wo du aufgeschrieben hast.

Gruß Ingo

0

seborrhoisches ekzem ist bedingt durch einen stark vermehrten hefepilz... also ist das kein widerspruch der 'schulmedizin' (gott.. wie ich diesen begriff hasse..)! die richtige antwort wurde schon eh schon geschrieben: shampoos die den hefepilz hemmen und gegenfalls pimecrolimus (ähnlicher wirkmechanismus wie cortison nur über gewisse mechanismen nicht die klassischen nebenwirkungen davon (vermehrte vaskularisierung, rebound etc.)). kannst leider sonst nicht allzu viel machen... sonnenlicht und salzwasser sind generell immunsupprimierend, insofern vielleicht eine kleine besserung zu erhoffen! urea hat in gewissen studien auch einen therapieerfolg erzielt... das gibts in einigen hautcremes.... zinkpaste wird dir nichts bringen in dem fall... wirkt antibakteriell aber nicht antimykotisch (gegen pilze)! also einfach zu nem guten hautarzt gehen, der dir das rezept schreibt für die elidel, shampoos benutzen, haut immer gut waschen/pflegen und bei verschlechterung halt mal die elidel aufschmieren... viel glück

Ich nehme ein Terzolin-Shampoo (KET von Hexal, ca. 10 Euro in der Apotheke) gegen meine Schuppen. Dabei reibe ich auch meine Wangen damit ein. Es muss 5 Minuten einwirken. Seit dem ist es besser geworden. Deutlich besser, aber weg ist es nicht. Bin trotzdem sehr zufrieden so ... :)

Hallo Eine Mutti was ist das den für eine Salbe (Isopropanol 70%ig) was bewirkt sie. Nachdem ich im Krankenhaus war hatte ich zinktapletten nehmen sollen. Wie muss ich das dan Anwenden bzw. wird beides zusammengemischt. War dein Gesicht auch so Rot und brannte manchmal, war es manchmal schlimmer und wieder mal besser. Was war deine Diagnose. Wie hat sich deine Hautverändert nach dem du die Salben genommen hast wo du mir geschrieben hast. Net das es Extrem schlimmer wir wenn es am rücken oder so wäre ist es net so schlimm aber im gesicht das kann man nicht verdecken.

Danke für deine Antwort

Das ist Alkohol. Zink nimmt die Rötung weg und beseitigt die Entzündung.

0

Hallo Ingo! Ich bin Kosmetikerin und hatte selbst jahrelang Hautprobleme. Was du tun kannst ist: In der Apotheke Zinkpaste und Isopropanol 70%ig besorgen (Zinkpaste mischen die selbst an) und einen Heilpraktiker konsultieren. Denn die Schulmedizin scheint an ihre Grenzen gestossen zu sein und man muss die Ursachen finden und nicht die Symptome behandeln (Kortisonsalbe...)

Ach ja, noch was: Mit dem Alkohol nur punktuell die entsprechende STelle abtupfen, dann Zinkpaste drauftun. Gute Heilung!

0

Was möchtest Du wissen?