Hautkrebs Endstadium und Hanföl

7 Antworten

Nach wie vor ist es sehr umstritten und wissenschaftlich nicht erwiesen, daß Hanföl bei Krebs hilft. Da es aber keinen "Schaden" anrichtet und erwiesener Maßen auch gesund ist, wie viele kaltgepreßten Öle, gibt es keinen Grund es nicht auszuprobieren. Nur wie willst Du Deine Freundin davon überzeugen, wenn Du mit ihr nicht über die Krankheit sprichst.

Man muss hier dazu sagen das es 2 Arten von Hanföl gibt, und zwar das "normale" im Handel (amazon,ebay,Bioläden) erhältliche Hanföl das durch Pressen der Hanfsamen hergestellt wird und das andere Hanf- oder Cannabisöl das aus den Blättern gewonnen wird (sogenannte Rick Simpson Öl), und dieses ist besonders an dem Stoff THC reich. Das THC selbst ist garnicht schädlich, sondern man kann es sogar als ein Heilmittel bezeichnen. THC ist ein pflanzlicher Botenstoff der für die "Zellenkomunikation" und somit den Heilungsprozeß notwendig ist.

Wenn du alternative Medizin in Betracht ziehst, dann schau mal bei Google und gib Vitamin B 17 ein. Das scheint mir eine sehr gute Sache zu sein. Würde mich in deiner Situation an Dr. Puttich wenden, der eine Klinik dafür hat.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich Krebs bekomme?

Scheißfrage, aber ich krieg langsam Muffe:( Mein Vater starb vor ein paar Jahren an Darmkrebs (im Endstadium entdeckt), beide Großväter Prostatakrebs, Großmutter Hautkrebs, Tante starb vor einem halben Jahr an einem Gehirntumor. Ein Freund (17 Jahre alt), macht gerade eine Chemo, dem anderen Bekannten (20) haben sie gerade einen Finger abgenommen deswegen. Ist es selten, dass junge Menschen Krebs bekommen? Sind das Einzelfälle? Sollt ich mich mal durchchecken lassen, wenn ich so ne Panik schieb? Bin 19 (höre gerade das Rauchen auf und ernähre mich gesund, treibe etwas Sport)

...zur Frage

Kann man Öl aus Mikroalgen durch Hanföl vollständig ersetzen?

Es geht um die Versorgung mit hochdosiertem Omega-3, aufgrund einer Krankheit. Hanföl ist sehr viel günstiger als Öl aus Mikroalgen und enthält auch Omega-3 und Omega-6 in einem für den Menschen gesunden Verhältnis. Deshalb meine Frage oben. Fischöl möchte ich aufgrund der potentiellen Schwermetallaufnahme vermeiden. Kann mir wer mit fundierten Kenntnissen (gerne auch mit Quellenangaben zum selbst nachlesen) weiterhelfen?

...zur Frage

KREBS wegen Selbstbräuner? help :(

ich habe mich vor ca. na halben stunde am körper mit selbstbräuner eingecremt und jetzt uckts mich überall. ich hab gelesen dass das ersten anzeichen für hautkrebs juckreiz ist und jetzt hab ich einbissel angst ... könnt es sein dass ich krebs hab oder sowas??

...zur Frage

Immer wieder neue Muttermale, jedoch kein Hautkrebs. Was kann ich tun?

Ich bekomme jede Woche neue Muttermale am ganzen Körper, jedoch meinte mein Hautarzt (in einer Schnelluntersuchung) dass es kein Krebs ist. Was kann ich dagegen tun, dass es immer mehr werden

...zur Frage

Habt ihr Erfahrungen mit Hanföl?

Soweit ich weiss gibt es verschiedene Hanföle. Meine Befürchtung ist, dass man zb bei einem Drogentets positiv getestet werden könnte, obwohl man ja keinen Joint oä konsumiert hat.

...zur Frage

mit 15 schwarzer hautkrebs?zu spät!?

Ich habe schon seit ein paar Jahren einen sehr auffälligen Leberfleck.Mittlerweile ist er noch größer und vorallem dicker geworden,die Oberfläche ist hugelig und kleine weiße bläschen hat er auch.ich habe mir nie was dabei gedacht,bis ich zufällig auf einen beitrag gestoßen bin.ich habe mega angst,schwarzen hautkrebs zu haben..habe sehr viel im internet recherchiert und er sieht wirklich so krass aus,dass er vom aussehen her locker im endstadium sein kann.natürlich werde ich sofort am montag einen hautarzttermin ausmachen..aber ich habe da noch eine frage und zwar: bei dem hautkrebs wird ja dann der krebs in die organe und ins blut geleitet (also im endstadium) Es ist so..ich habe magersucht und wurde deshalb vor ein paar monaten getestet.also mir wurde blut abgenommen,meine nieren wurden geprüft und da hat mir nichts gefehlt.nur weißich ja nicht,auf was genau die geprüft worden sind und ich glaube nicht,dass der kinderarzt mich auf hautkrebs geprüft hat (haha) oder glaubt ihr,dass wäre da schon irgendwie "sichtbar" geworden auch wenn er mich in einem komplett anderem zusammenhang geprüft/untersucht hat? Und dann noch eine frage: angenommen ich habe wirklich schwarzen hautkrebs im endstadium..wie hoch ist die lebenserwartung und hat man da körperliche beschwerden?Habe gelesen,dass man es körperlich eigentlich nicht merkt(was ein großer nachteil ist!) ,bin mir aber unsicher..weil mir geht es körperlich gut ,nur habe ich eben sehr viel angst wegen dem fleck..sind die chancen auf heilung besser wenn man noch jung ist? Ohje,soviele fragen,aber bin gerade etwas aufgelöst..lg loraine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?