Hausmittel gegen verstopften Abfluss?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Backpulver rein mit Essig, das greift nur Fett und Haare an und lässt die Rohre heil. Backpulver rein, Essig drauf, Deckel zumachen und 2 Stunden wirken lassen, dann nachsehen und ggf. wiederholen, wirk hier immer Wunder und die 3 Mädels haben alle lange Haare und das geht bestens.

Es werden hier einige gute Tipps gegeben. Allerdings beziehen die sich ausschließlich auf den Syphon. "Rohrrreinigung" fängt hinter dem Syphon, also in der Wand an. Hier Syphon abmontieren. Schlauch bzw. Rohrspiralschlauch (z.B. vom HD Reiniger) anschließen und spülen. RICHTIG spülen. Dann wird`s auch was mit dem reinigen.

Der von hajottka vorgeschlagene Pömpel ist echt klasse. Gibt es in jedem Baumarkt in der Haushaltswarenabteilung für 8,00 Euro (?) Du nimmst den Einsatz im Abfluss des Waschbeckens heraus, läßt das Waschbecken zu einem Drittel mit Wasser vollaufen (das geht, es ist ja verstopft. Dann setzt du den Pömpel auf den Abfluss und drückst einmal kräftig runter und wieder nach oben (dabei kann etwas Wasser rumspritzen). Wenn du das dreimal gemacht hast - ist der Abfluß wieder frei. Den Pömpel kaufst du einmal für dein ganzes Leben - und es ist eine klasse Investition, die sich immer wieder auszahlt (Dusche - Toilette). Chemie dabei anwenden ist unnütze Geldausgabe. Laß dir das von einem alten Hasen sagen.

ich habe einen und der hat mir noch nie was gebracht. Weder Klo noch Dusche noch sonstwas. War eine relativ nutzlose Investition. Kann die Antwort also nicht bestätigen.

0
@meerkatze

Ist auch eine Sache des Handlings. Meist wird die Verstopfung durch kräftiges Zurückziehen und nicht durch das Pressen beseitigt. Wichtig dabei ist, das der Pömpel so auf den Abfluß gesetzt wird, das die Luft nicht an den Gummiseiten entweichen kann. Und die Bewegung muss sehr kräftig sein.

0

Mache ich seit Jahren so, funktioniert immer.

0

Ich hab hier noch ein Video wie man ökologisch wertvoll den Abfluss von Haaren befreien kann. Und ich bin überrascht wie gut das funktioniert (aber is auch schon ein bisschen eklig, was da so im Abfluss wartet rausgeholt zu werden).

http://www.gutefrage.net/video/haare-aus-dem-abfluss-entfernen

Wenn es wirklich nur der Abfluss ist (nicht WC): kochendes Wasser, mehrfach wiederholen oder das "Knie" abschrauben, soweit nicht zugebaut. Für die Zukunft empfehle ich einen Sonderaufsatz (Haarsieb), kannste übers Klo oder den Hausmüll entsorgen den Inhalt.

Was möchtest Du wissen?