Hauskauf Finanzierung durch abbezahltes Haus

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Kauf der Immobilie wird ganz normal durchgeprüft. Die Werthaltigkeit der Immobilie sowie ihre Bonität muss o.k. sein. Die bereits bezahlte und lastenfreie Immobilie kann / muss als zusätzliche Sicherheit hinterlegt werden. Es bietet den Vorteil einer deutlich besseren Kondition. Ohne Zusatzsicherheit ist es für die Bank eine Vollfinanzierung, so dass es einen Zins von um die 4% auf 10 Jahre Zinsfestschreibung geben wird. Mit einer weiteren Immobilie als Sicherheit sinkt der Beleihungsauslauf vermutlich deutlich auf unter 80%, so dass Konditionen für unter 3,5% möglich sind.

Na klar geht das. Du musst Dir nur die günstigsten Angebote der Hypothekenbanken einholen und denen dazu vorher Dein Einkommen, den Kaufpreis und die Mieteinnahmen offen legen.

Das abbezahlte Haus ist für die Bank wie eingebrachtes Eigenkapital. Damit lassen sich schon mal sehr gute Konditionen herausholen.

du kannst doch das neue Haus beleihen und als Sicherheit dein altes anbieten. Kredite immer auf das neue aufnehmen, nur dann kannst du die Zinsen gegen die Miete verrechnen.

Kommt auf den Wert Deines Hauses an.

Ich denke schon, dass das möglich ist.

Was möchtest Du wissen?