Hausarzt, darf er mir was gegen pickel verschreiben?

7 Antworten

Also normalerweise der Hautarzt, da er zuständig ist. Meine Schwester hatte das Prob. auch mal, die hat eine Kur mit Perenterol gemacht, das normalisiert die Darmbakterien, die wohl die Ursache für sowas sein sollen. Musst du leider nur Privat zahlen und ist nicht ganz billig, soll es aber wohl Wert sein. Das Zeug bekommen auch schon Babys, also es ist ein Hömopatische Mittel, wilst du auf Nummer sicher gehen, dann frag den Doc. Vielleicht gibt es ja auch inzwischen was besseres frage mal den Hautarzt.

Auch der Hausarzt dürfte Dir ein Medikament gegen Pickel verschreiben. Theoretisch darf er alles verschreiben, was verschreibungspflichtig ist.

Genau, besser hätte ich es nicht ausdrücken können;-)

0

das darf auch der hautarzt. ich hatte auch viele pickel und nix hat gewirkt. ich hab dann isotretinoin von ratiopharm verschrieben bekommen. das ist sozusagen die vorschlaghammermethode wenns alles andere nicht hilft. kannst deinen hausarzt ja mal auf das medikament ansprechen weil es hat heftige nebenwirkungen, es platzen einem zum beispiel die lippen auf und man muss in regelmäßigen abständen sein blut untersuchen lassen. wie gesagt, das zeug ist nicht angenehm aber es wirkt.

Was möchtest Du wissen?