Haus überschreiben vom dementen Opa,wie läuft es ab?

6 Antworten

"Sein Sohn ist sein Betreuer."

Hier wäre wichtig zu wissen, ob der Sohn beispielsweise ein vom Amtsgericht bestellter Betreuer ist. Genauso ist denkbar, dass der Sohn durch eine notariell beurkundete Vorsorgevollmacht tätig wird. Für eine genauere Auskunft wäre dies schon wichtig zu wissen.

Unabhängig davon hat ein Betreuer stets die Interessen der zu betreuenden Person zu berücksichtigen. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass er ohne weiteres die Überschreibung von Grundbesitz befürworten oder veranlassen kann.

Die Entscheidung trifft das Vormundschftsgericht, indem es prüft, ob und  welchen Nutzen der Verkauf für das Mündel hat.

Könnte eine Marathonstrecke werden!?!

Da der Betreuer der Sohn des betreuten und der Vater des Schenkungsempfängers ist, muss das Gericht hier zustimmen.

Was möchtest Du wissen?