haus kaufen ohne finanzierung

5 Antworten

habe ich noch nie gehört! du must allerdings grunderwerbssteuer zahlen, wie alle anderen auch. wenn das haus gewerblich genutzt wird, kann eine finanzierung vorteilhaft sein. da kann dich aber dein steuerberate besser beraten.

Da ist mir schon sehr mit weitergeholfen. Das Haus wird tatsächlich auf dem Land stehen und nur ca hundert qm haben da unsere Tochter Schwerbehindert ist und im Rollstuhl sitzt. Deshalb auch nur eine etage. Das geld ist ehrlich angespart. Bin Zimmermann und kenne mich recht gut mit Bausubstanz aus. Danke erstmal an alle. Wer noch was weiß kann es gerne noch dazu schreiben. Gruß rens 81

Das wird bei diesem Betrag vermutlich nur ein ziemlich kleines Haus auf dem Lande werden. Falls der Betrag doch nicht reicht, müßt Ihr noch ein Darlehn aufnehmen. Die Zinsen dafür sind steuerlich nur (teilweise) absetzbar, wenn Ihr das Gebäude mind. teilweise vermietet.

An Kosten kommen auf Euch zu: Maklerkosten, Notar- und Gerichtskosten, Grunderwerbsteuer und evtl. Erschließungskosten (wichtige Frage! Vor dem Kauf prüfen lassen!) und Renovierungskosten. Und Umzugskosten! Ihr braucht auch eine Instandhaltungsreserve von ca. € 10.000.

Daher nicht das ganze Eigenkapital für den Kauf ausgeben.

Ist Maklerprovision fällig, wenn es nicht zum Immobilienverkauf kommt?

Hallo, Angenommen ich vereinbare mit einem Makler er soll mein Haus für die Summe x verkaufen. Der Makler hat nun einen Interessenten, der das Haus kaufen will, aber für weniger Geld als ich mir vorgestellt habe. Angenommen, ich sage dem Makler mündlich am Telefon zu, das Haus für weniger zu verkaufen und er macht einen Termin beim Notar. Nun sage ich nach ein paar Tagen der Überlegung doch ab, da mir die Summe zu niedrig ist. Hat nun der Makler ein Anrecht auf Entschädigung? Unterschrieben habe ich nichts

...zur Frage

Haus gekauft und Beim Notar gewesen. Makler ändert Kaufvertrag ohne unser wissen

Wir haben ein Haus gekauft und waren damit beim Notar. Vorher haben wir ein Vertrags Entwurf erhalten. Jetzt stellt sich raus der Makler hat bei seiner Makler Courtage was geändert da heißt es nun nicht mehr bis 4 Wochen nach Beurkundung sonder ist sofort verdient und fällig. Dieses hatte uns aber der Makler nicht gesagt das er das geändert hat. Ist das richtig? Kann doch nicht sein das dieser einfach was ändert ohne was zu sagen.

...zur Frage

Makler will in meinem Namen und Auftrag beim Notar beauftragen

Guten Tag, ich bin dabei ein Einfamilienhaus zu kaufen. Der Makler möchte gern den Vertragsentwurf beim Notar in Auftrag geben, zu meinen Lasten und in meinem Namen. Ich sehe dabei keinen Vorteil für mich.

Ist das üblich und WARUM?

Lieber würde ich den Notar beauftragen, es ist auch mein Geld.

Ich danke euch

Jens

...zur Frage

Welche Bausparkasse bei 100% Finanzierung seriös?

Hallo zu dem Thema 100% Finanzierung gibt es hier einige Beiträge. Hat seine berechtigten Risiken. Aber trozdem würde ich gerne die Frage an euch richten: Welche Bank finanziert die Bausumme sowie die Kaufnebenkosten wie Grunderwerbssteuer+Notar+Makler in einem zusammen? Also das es nicht aufgesplittet wird sondern das alles über einen Kredit läuft? Kurzer Eckpunkt Kaufpreis 155.000€ ,

...zur Frage

Woher kriegt man Geld?

Wir wollen ein Haus kaufen, es ist aber etwas teuer, als es der Geldbeutel zulässt.  Woher kriegen wir das restliche Geld?

...zur Frage

Muss man Haus kaufen nach mündlicher Zusage an dem Makler?

Wir haben mit einem Makler ein Haus angesehen und dem Makler mündlich zugesagt das Haus zu kaufen. Dieser hat daraufhin einen Vertragsentwurf vom Notar aufsetzen lassen und diesen uns zur durchsicht zugeschickt. Jetzt hat sich aber in meiner Familie was ergeben und wir bekommen dort ein Haus. Jetzt meine Frage können wir zurücktreten??? Wir haben nix unterschrieben oder ähnliches nur mündlich zugesagt das wir das Haus nehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?