Haus gekauft und jetzt ziehen die Mieter nicht aus.

10 Antworten

Ich sehe uns noch irgendwo zur Miete wohnen weil die Mieter in unserem Haus nicht ausziehen :-(

Ich auch. Zunächst 9 Monate während der gesetzl. Kündigungsfrist. Oder 2 Jahre bis zur erwartbaren Rechtskraft eines Urteils eurer Räumungsklage. Oder solange, wie ihr das Kinderzimmer dann nicht mehr braucht: Härtefallregelung, https://www.mietrecht.org/eigenbedarf/eigenbedarfskuendigung-haertefall/

Viel Glück :-)

G imager761

sieh mal bei 123recht.net vorbei. Aber ich glaube das mit der Kündigung ist nicht ganz so einfach, da gibt es irgendsowas wie Kündigungssperrfrist §577a BGB - stand was in unserem damaligen Mietvertrag drin. Aber am Besten einen Anwalt fragen und auch die notwendigen Schreiben von diesem aufsetzten lassen, dann ist es rechtlich auf sicheren Füssen.

Das ist dumm und das große Risiko, wenn man eine vermietete Immobilie kauft. Wenn die sich sperren (und Ihr müsst Räumungsklage einreichen) habt Ihr die in 2 Jahren noch drin wohnen.

Kauf bricht Miete nicht, Ihr müsst die gesetzlichen Kündigungsfristen einhalten (habt Ihr etwa noch nicht gekündigt????). Mindestens 3 Monate, je nachdem, wie lange die Mieter schon drin wohnen auch noch wesentlich länger. August könnte Ihr dann knicken.

Ich würde versuche, die Mieter mit einer finanziellen Entschädigung zu einem schnellen Auszug zu bringen. Sowas wie: 2000,- Euro wenn Ihr bis Ende Juni raus seid...

da wir hier von einem Zeitraum von mindestens 9 Monaten sprechen, wuerde ich als Mieter ueber ein Angebot von laecherlichen 2.000 Euro laut lachen!

0
@DerCAM

Es gibt eine Menge Leute, für die 2000,- Euro viel Geld sind. Höher gehen kann man immer noch...

0
@WetWilly

na ja, wenn die wirklich so bloed sind und nicht rechnen koennen ... versuchen kann man's ja wirklich mal.

0

Kann man den Mieter kündigen wenn man einen zweitwohnsitz in der Vermieteten wohnung hat?

Kann man den Mieter aus der Wohnung werfen wenn man einen Zweitwohnsitz in der Vermieteten Wohnung hat, und in die Vermietete Wohnung zurück will, um dort selber zu wohnen? Der Mietvertrag ist jedoch unbefristet, aber der Mieter hat das Mietverhältnis durch Verweigerung des Kontakts und anderen Dingen, wie zum Beispiel, das der Mieter nicht ausziehen will, obwohl wir den Mieter gekündigt haben zerstört.

...zur Frage

Plötzlich neuer Mieter im Haus, ohne mein Wissen/Erlaubnis! Wie bekomme ich den raus?

In meinem auch von mir und meiner Familie selbst bewohnten 2-Fam.-haus habe ich eine 2 ZKB-Wohnung vor einem halben Jahr an ein junges Paar vermietet. Seit fünf Wochen kommt Post an unsere Adresse für einen mir unbekannten Herrn XY. Darunter auch ein Brief von der Polizei. Habe bei der Polizei angerufen um ihnen mitzuteilen dass der angeschriebene Herr nicht unter dieser Adresse wohnt. Darauf hin hat mir der Beamte mitgeteilt das der Herr XY seit dem 1. Februar beim Einwohnermeldeamt unter dieser Adresse gemeldet ist. Laut der Aussage des Herrn XY wäre das mit den eigentlichen Mietern abgesprochen, er dürfe dort wohnen, er halte sich aber auch öfter bei seiner Freundin auf. Ich wurde von meinen Mietern nicht darüber informiert, möchte den Herrn auch nicht dort wohnen haben, die Wohnung mit 50 m² ist ja auch nur für zwei Personen bestimmt und die Mieter möchte ich nun auch nicht mehr in der Wohnung haben, nach dem Vertrauensbruch! Wie, mit welchen Fristen, mit welchen Gründen und wem kann ich nun kündigen???

...zur Frage

Eigenbedarf - Mieter gehen nicht raus.

Tag Zusammen, ich wollte mal nachfragen wie das von Rechten ist, wenn eine Wohnung (Wegen Eigenbedarf) gekündigt wurde mit der Frist zum 30.06.2015 und angenommen die Mieter nicht fristgemäß ausziehen? Was wäre der nächste Schritt und muss der Termin von den Mietern eingehalten werden?

Das Problem ist nämlich dass ich schon meine Wohnung gekündigt habe und wenn jetzt die Mieter aus der Eigenbedarfs-Wohnung nicht ausziehen, kann ich rechtlich dagegen etwas machen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Eigentümer will Haus verkaufen, Mieter will nicht ausziehen

Hallo, ich hab eine Frage bezgl. Hauskauf. Wir haben endlich ein Haus gefunden, welches wir kaufen wollen.

Das Problem ist nun folgendes: Der Eigentümer des Hauses hat zur Zeit das Haus zur Miete gegeben. Da das Verhältnis zwischen dem Eigentümer und den Mieter schlecht ist, will der Eigentümer das Haus verkaufen. Die Mieter aber wollen nicht aus dem Haus ausziehen.

Nun meine Frage, wenn wir das Haus kaufen, wird es später Probleme geben für uns?

Der Eigentümer hat zwar das Recht über sein Haus, aber gibt es denn Gesetze, die für den Mieter sprechen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?