Haus Baujahr 1958

3 Antworten

Dach, Elektrik,Wasserleitungen,Abwasserleitungen, Isolation, Fenster, Türen, Heizanlage, Öltank und vieles mehr!

Wenn ihr Kaufinteresse habt holt euch einen Fachmann!

Es geht hier nicht um Brötchenkauf sondern um den Erwerb einer Immobilie. Das Investitionsvolumen wird so groß sein, daß Ihr Euch vermutlich für lange Zeit verschulden müßt. Ihr solltet Euch zwingend einen Fachman dazuholen.

Ich hab mir übrigens auch grad 'n altes Haus angesehen. Und obwohl ich vom Fach bin, war's mir doch lieber, meinen Kollegen mit hinzuzuziehen.

Das ist vermutlich ein typisches Nachkriegshaus. Da gibt es sehr viele Dinge die zu beachten sind. Zum Ersten ist natürlich eine eventuelle Schadstoffbelastung zu betrachten. Asbest war damals das Allheilmittel wenn es um Abdichtungen, Rohrleitungen oder Dacheindeckungen ging. Dann die Elektroinstallation. Diese würde heutigen Sicherheitsvorgaben nicht mehr entsprechen. Wasserinstallation sind häufig noch mit bleihaltigen Materialien verbaut. Das gleich gilt für Abwasser, wobei hier oft noch Asbest enthalten ist. Heizungsanlagen sollten zwischenzeitlich mehrfach erneuert worden sein. Ansonsten ist mit Verschlammung zu rechnen. Die Gebäudeabdichtungen gegen Erdreich war damals meist mit Flüssigbitumen gemacht. Auch da sind Schäden zu erwarten. Anschauen muss man sich sehr genau welche Materialien im Mauerwerk verbaut sind. Oft ist das verbaut, "was noch so rumlag". Meist sind es Holzbalkendecken mit Schüttungen zweifelhafter Herkunft. Alles in Allem ist die Einschaltung eines Fachmannes sehr zu empfehlen. Die 3 bis 4 Tsd. € für ein Gutachten sind kein rausgeworfenes Geld.

Bungalow Besuchtigung - worauf achten?

Ich möchte zwecks Kauf einen Bungalow (Bj. 1970) besichtigen. Worauf sollte man achten? Was sind typische Schwachstellen? Was sind typische Modernisierungsmaßnahmen, die gemacht sein sollten?

...zur Frage

Woran erkenne ich das im haus asbest verwendet wurde?vor hauskauf?

zu meiner frage; wir haben ein haus besichtigt aus dem jahre 1958 in hessen,nun haben wir überlegt ob da nicht noch asbest verwendet wurde da die austattung des hauses noch dieser von beginn des baujahr entspricht bis auf kleine renovierungsarbeiten.Nun hätte ich gern gewusst wie ich als Laie erkennen ob dort asbest verwendet wurde?

war das in hessen eine gänginge methode?

...zur Frage

Wie schnell bekommt man ein Haus verkauft vom Zeitpunkt an, wo der Kaufinteressent die Zusage gibt?

Wie viel Zeit vergeht dann im Schnitt, bis derjenige sein Haus hat und der Verkäufer sein Geld? (Abwicklung ohne Makler oder ähnliche, sondern von privat zu privat.)

...zur Frage

Haus mit Blechdach- brauche Tipps

Ich habe vor ein Haus zu kaufen, das in den 90er Jahren neu mit einem Blechdach gedeckt wurde. Unter dem Blech scheint Holz als Isolierung zu sein. Worauf muss ich bei einem Blechdach achten? Kenne mich da leider nicht aus. Kann mir da jemand helfen?

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen zum Hausbau ohne Keller?

Hi zusammen :)

wir sind gerade am überlegen, ob wir ein Haus kaufen oder bauen sollen.

Jetzt haben wir ein super Haus gefunden, das schon fertig projektiert und geplant ist. Es wird demnächst auf einem super schönen Bauplatz schlüsselfertig gebaut.

Es wäre alles perfekt - wenn da nicht folgendes Problem wäre: Es hat keinen Keller!

Jetzt ist es ein totales hin und her... Ein Haus ist ja keine spontane Anschaffung, die man so nebenbei mal macht....

Deshalb jetzt mal eine Frage an alle Hausbesitzer: Habt ihr einen Keller? Wenn nein: Vermisst ihr ihn? Wie regelt ihr das sonst mit den ganzen Anschlüssen usw. oder irgendwelchen Kleingeräten, Gartenmöbeln,.... ?

Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

souterrain Wohnung - worauf gilt es beim Kauf solch einer Wohnung zu achten?

Das Haus ist Baujahr 94, gibt es Besonderheiten bei solch einer Wohnungsart, worauf muss ich besonders achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?