Hauptjob u. ein weiterer Teilzeitjob möglich? (statt Nebenjob?)

3 Antworten

wenn du damit mal nicht überfordert bist... eine weitere teilzeitstelle muss außerdem von deinem chef, bei dem du vollzeit tätig bist, genehmigt werden. und JA, dann kommst du in steuerklasse 6

24

das kommt auf den AG an!

0
51
@groovie

? man muss seinen derzeitigen chef fragen, das ist fakt. von daher verstehe ich dein kommentar nicht

0

Für einen offiziellen Nebenjob musst Du Steuern zahlen nach Steuerklasse 6. Ein 400-Euro-Job ist frei von Steuerzahlungen. In vielen Arbeitsverträgen ist ein 400-Euro-Nebenjob allerdings vom Arbeitgeber zu genehmigen. Sicherheitshalber nachschauen.

Du kannst besser einen 400-Euro-Job zusätzlich annehmen,da bei einem Teilzeitjob auf Grund der Steuerklasse 6 kaum was lohnendes überbleibt.

6

würde aber einen teil der steuer im folgejahr per steuererklärung wiederbekommen -tendenziell, oder ?

0
17
@hedger78

Ja teilweise, wenn der Nebenjob mit ungleichmäßigem Gehalt oder nur in einem Teil des Jahres ausgeübt wird. Sonst eher nicht.

Aber: Immer probieren!


Im öffentlichen Dienst und in vielen Arbeitsverträgen ist Nebenjob egal welcher Art vom Arbeitgeber zu genehmigen.

0

Steuerklassen Änderung im Vollzeitjob wegen Nebenjob?

Guten Tag liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich der Steuerklassenänderung. Ich bin Vollzeitberufstätig und habe seit Oktober 17 einen Nebenjob. Nun bin ich für den Oktober im Nebenjob über die 450 Euro Grenze gekommen. Ich dachte mir zuerst nichts Dabei. Allerdings kam im letzten Gehalt bei meinem Vollzeitjob nur knapp 490 Euro Netto raus (Statt normalerweise knapp 2100 Euro netto Beamtenbesoldung). Durch diverse Telefonate habe ich vom Finanzamt die Info bekommen, dass mein Nebenjob sich als Hauptarbeitgeber gesetzt hat und somit Steuerklasse 1 abgerechnet wird. Mein Vollzeitjob wurde somit automatisch Steuerklasse 6. Das sollte aber natürlich anders rum sein! Wie kann ich es ändern und bekomme ich die Differenz für den aktuellen Monat beim Vollzeitjob irgendwie noch raus? Vielen lieben Dank!

...zur Frage

Seriöses Jobangebot? - Produkttester bei der Servicetest Gmbh

Hallo ihr Lieben!

Ich bin auf der Job-Seite einer seriösen Zeitung online auf ein Jobangebot von der "Servicetest GmbH" gestoßen und habe meine Bewerbungsunterlagen prompt dorthin geschickt, worauf ich heute (Samstag) sofort ab Ende Januar einen Job als Produkttester (15 Stunden-Woche) erhalten habe.

An sich wirkt bislang alles seriös und von Abzocke auch (noch?) keine Spur. Unterschreiben musste ich noch nichts. Nur meine ID-Nummer muss ich bislang angeben. Es heißt, ab dem vereinbarten Termin kämen dann die Pakete... Ob ich dann auf den Paketen sitzen bleibe?? Was mich aber stutzig macht, ist, dass die Homepage dieser GmbH sehr mager ist und ich nirgends im Internet sonst irgendwas darüber finde, weder im Guten, noch im Schlechten.

Kennt vielleicht jemand von euch zufällig dieses Unternehmen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder habt ihr einen Eindruck davon, ob das seriös sein kann? Würde mich natürlich besonders über Antworten von Personen freuen, die selbst schon einmal als Produkttester tätig waren!! Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Teilzeit+nebenjob- wie sieht es steuerlich aus?

Hallo, ich arbeite zur zeit als teilzeit und würde gerne noch als aushilfe gleichzeitig arbeiten, denn im teilzeitjob kann ich nicht vollzeit arbeiten. also meine frage ist: wenn ich teilzeit um die 1000€ brutto verdiene und im nebenjob um die 350€, werden dann die steuern von 1350€ abgezogen oder nur vom teilzeitjob?

...zur Frage

Als studentische Aushilfe Gehalt eines Minijobbers?

Hallo, habe am 03.12 im Krankenhaus angefangen als Studentische Aushilfe zu arbeiten ( ist reine Büroarbeit keinerlei Kontakt mit Patienten ).
Ich arbeite 4x die Woche, arbeite in der Woche 20 Std. Sprich wie Teilzeit.
Ich habe insgesamt 12 Tage gearbeitet ( bis zum Urlaub der am 21.12 begann).
Am Freitag bekam ich meine Lohnabrechnung dort steht drauf 399,67€ ( vom 03.12-31.13.2018)
Ich kriege 11€ die Std. Brutto. Als Studentische Aushilfe wird mir Lohnsteuer und Rentenversicherung abgezogen das weiss ich.
Wenn ich 12 Tage gearbeitet habe ( das macht 60 Std im Monat ), und 11€ die Std. Dann müsste ich 660€ brutto kriegen. Warum wird mir 220€ abgezogen?

Weiss das jemand?
Und aufgrund den Feiertagen konnte ich nicht den ganzen Monat arbeiten. Ab Januar wieder schon. Dann müsste ich 880€ brutto also irgendwas mit 700€ netto raushaben oder?
Sonst kann ich den Job direkt in die Tonne werfen, 20 Std die Woche und dafür Gehalt eines Minijobbers, voll die Verarsche ?!

Steuerklasse 5 ( als Info )

...zur Frage

Den Hauptjob zum Nebenjob ändern lassen?

Ich arbeite einmal in der Woche Samstags wo ich ca 500€ verdiene was als mein Hauptjob angegeben ist.. nun habe ich aber eine Vollzeit Stelle und möchte den Samstag als mein Nebenjob umändern geht das oder wie muss ich jetzt vorgehen außer dem Arbeitgeber Bescheid geben weil das muss ja dann mit der Steuerklasse 6 abgerechnet werden

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?