Hat schon jemand Erfahrungen mit Colostrum gemacht?

8 Antworten

Mein Mann und meine Tochter nehmen Colostrum. Meine Tochter bekommt im Frühjahr immer Heuschnupfen. Nach Einnahme von Colostrumkapseln hat sich der Heuschnupfen bereits in wenigen Tagen deutlich verbessert. Mein Mann nimmt die Kapseln da sie Tumorzellen am Wachstum hemmen sollen. Er hat seit 3 Jahren einen gutartigen Gehirntumor und hofft dadurch einen Rückgang zu bewirken. Was ich über Colostrum gelesen habe, soll es allgemein bei Autoimmunerkrankungen helfen, also auch bei z.B. Rheuma, MS, Morbus Chron, Neurodermitis, Schuppenflechte.... Auch ist es ein Anti-Aging-Mittel, und so eine Art "natürliches Doping Mittel" für Sportler zur Leistungssteigerung. Wir nehmen das Colostrum der Firma LR Health & Beauty Systems und sind damit sehr zufrieden. Es stammt auch von Kühen aus Deutschland und wird auch im Kaltherstellungsverfahren produziert um die Inhaltsstoffe zu schonen und zu erhalten. Es stammt aus der "Biestmilch" der ersten 12 Stunden, da in dieser Zeit die meisten Immunstoffe, Vitamine, Wachstumsfaktoren etc. enthalten sind. Hoffe ich habe ein bisschen helfen können. gruß B.V.

Hallo Cocaxi, ich beschäftige mich sehr viel mit alternativen Heilverfahren und Medis (bin selbst Arzthelferin). Colostrum kann ich nur empfehlen. Selbst habe ich Erfahrung in Bezug auf Immunsystem (wenn es zu wenig oder überschiesend reagiert) da hilft Colostrum super. Wichtig ist alles fürs Immunsystem früh zu tun, da nur früh das Immunsystem darauf reagiert, später ist das Immunsystem nicht all zu rege. Ob es für Neurodermitis hilft weis ich nicht, aber im Bekanntenkreis hilft es auch bei Immunproblemen durch negative Blutgruppe. Also kurz gesagt, alles basiert ja auf dee Immunreaktion. Sonst könnte ich Dir noch Eigenblut-u. Eigenurintherapie empfehlen (wird alles nur wieder in Körper zurückgespritzt (also keiner muß etwas trinken oder so-wie viele immer denken). Vielleicht konnte ich Dir ein bischen helfen. Liebe Grüße A.Z.

Nach Gang durch alle Instanzen bezüglich der Neurodermitiserkrankungen unserer Tochter und mir sind wir vor kurzer Zeit auf ein altes Hausmittel aufmerksam geworden. Colostrom - in diesem Fall die Erstmilch von Kühen, hat der ganzen Familie sehr geholfen. Ich würde sogar sagen - wir sind Beschwerdefrei. Was ist Colostrum ( ich hab mal einige Infos zusammenkopiert )? Colostrum (lat. Biestmilch) ist die wissenschaftliche Bezeichnung für die Erstmilch von Säugetieren. Die Mutter produziert diese Vormilch um das Neugeborene in der ersten Tagen optimal zu versorgen. Colostrum: • stabilisiert und unterstützt das Immunsystem • schützt vor Keimen der Umwelt • und sichert das Überleben. Bei solch einer Verantwortung ist es ganz natürlich, dass Colostrum in dieser Zusammensetzung und Konzentration einmalig ist. Keine Substanz – weder pflanzlich, noch chemisch hergestellt – weist diese Vielfalt und Konzentration an Inhaltsstoffen auf. In Jahrtausenden von der Natur optimiert, bietet Colostrum ein komplexes System an Immunsubstanzen: • Vitamine, natürliche Wachstumsfaktoren, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Immunglobuline und Immunregulatoren.

Uns haben die Produkte von LacVital www.lacvital.com besonders überzeugt, da bei deren Herstellungsprozess die Bestandteile nicht zerstört werden.

Wir schwören auf das Serum und die Hautpflegeserie.

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Anstoss geben und würde mich auf Eure Antworten freuen.

Emmachipie

Hallo Emmachipie :-) ich würde mich bezüglich des Colostrums gerne mit Ihnen Austauschen. Können Sie mich evtl persöhnlich kontaktieren?

0

Was hilft gegen Neurodermitis?

Mein Sohn (7 Monate) hat starke Neurodermitis. Ich habe mich mit vielen Behandlungen beschäftigt, aber noch nicht das richtige gefunden. Wer hat Ideen oder Erfahrungen?

...zur Frage

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit der neuen "Blutwäsche" gegen Neurodermitis?

Es gibt ein neues Verfahren, das der Neurodermitis an den Kragen soll und zwar eine Art Blutwäsche, bei der das Immunglobulin E aus dem Blut entfernt wird. Da meine Kusine schon lange massiv von Neurodermitis betroffen ist, interessiert uns diese Methode natürlich. Hat jemand schon damit Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Gerstengras und Neurodermitis - hat jemand damit Erfahrungen?

Hi Ihr,.

hab seit kleines Kind Neurodermitis.. war dann auf Kur, somit wurde es besser,. jetzt, mit 17 Jahren hab ich's wieder bekommen. Zwar nicht so extrem, dafür aber im Gesicht ._. meine Eltern haben sich vor ein paar Tagen Gerstengras bestellt.

Habt ihr damit vielleicht Erfahrungen gemacht? Wie wirkt sich das Gerstengras auf die Neurodermitis aus?

Hab schon Artikel gelesen, in denen drin steht das es gegen Neurodermitis gut sein soll, der Verfasser war aber kein Neurodermitiker. Vllt. sind hier ja Leidensgenossen da, die damit Erfahrungen gemacht haben :P

Vielen Dank :)

...zur Frage

colostrum für hunde

hat jemand von euch schön hund mit colostrum therapiert? welche erfahrunge habte ihr mit colostrum gemacht?wäre mich interesieren da ist mir vorschlag gegeben,hund colostrum zu geben.vielen dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?