Hat man auch dann ein Anrecht auf Unterhalt, wenn man ein privates Studium macht und nebenbei 800-900 netto verdient?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Erstausbildung sind dir vorrangig deine Eltern zum Unterhalt verpflichtet,aber eigenes Einkommen wird mit deinem Unterhaltsanspruch verrechnet !

Wenn du Vollzeit Studieren würdest und nebenbei arbeiten gehen würdest,dann könntest du in der Regel erst mal ca. 60 € für Aufwendungen wegen der Beschäftigung abziehen und der Rest würde dann ggf. zu 50 % auf deinen Unterhaltsanspruch angerechnet werden können.

Aber wenn du nur Teilzeit studierst sieht es sicher anders aus,denn ab 18 sollst du wenn möglich für deinen Unterhalt selber sorgen,dann kannst du von deinem Einkommen deine Aufwendungen fürs Studium abziehen,dann steht dir dein Kindergeld von 190 € zu und wenn du dann weniger als 735 € hast müssten die Eltern Unterhalt zuzahlen,vorausgesetzt sie sind leistungsfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Student ist grundsätzlich nicht verpflichtet, neben einem Studium noch erwerbstätig zu sein. Ist er es trotzdem, so wird sein Einkommen nur teilweise auf den Unterhalt angerechnet. Bei einem Teilzeitstudium ist das etwas anders. Es kommt hier darauf an, wie viel Stunden Du pro Woche studierst. Wenn das Studium nur ganz untergeordnete Zeit einnimmt (z.B. nur 10 Stunden wöchentlich alles in allem), so bist Du eigentlich ein Berufstätiger, der nebenher studiert. Dann dürftest Du keinen Unterhaltsanspruch haben. Sollte das Studium mehr zeit beanspruchen, dann kann Dir ein Teil des Einkommens (ca. 30 bis 50%) anrechnungsfrei bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Einkommen wird bei der Unterhaltsberechnung mit berücksichtigt!

Und bei 800-900€ mtl Einkommen plus Kindergeld wird wohl kaum noch Unterhalt seitens der Eltern zu zahlen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt mit darauf an wie alt du bist.

Ob es deine erste Ausbildung ist, oder die erste "weitergeführt" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Millerplayz
31.03.2016, 13:03

Werde nächsten Monat 20 Jahre alt und ist meine erste "Ausbildung".

0

Was möchtest Du wissen?