Hat jemand Erfahrungen mit einem "Tragmich" Babytragetuch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der "Tragmich" Babysling ist im Grunde nicht anderes als ein normaler RingSling. 

Mit einem Sling kannst du das Baby vor dem Bauch, auf dem Rücken und auf der Hüfte tragen. Verschiedene Bindeweisen gibt es nicht, jede Trageweise verläuft nach den gleichen Prinzip.

Der Nachteil bei Slings ist, dass das Gewicht nur auf einer Schulter liegt und nicht gleichmäßig verteilt wird. Da das auf Dauer sehr anstrengend wird, würde ich den Sling grundsätzlich nicht als generelle und einzige Trage empfehlen. Für kurze Strecken ist es aber in Ordnung. 

Bei vorgebundenen Tüchern ist oft das Problem, dass diese nicht richtig an das Kind und den Träger angepasst werden können. Ein richtiges Tuch ist immer individuell einstellbar. 

Dazu hast du bei einem normalen Tuch verschiedene Bindeweisen für die verschiedenen Trageweisen, je nachdem, wie groß und schwer dein Kind ist. Die Möglichkeiten sind einfach größer als beim Sling. 

Ein Tuch binden erfordert zwar etwas Übung, aber wenn du den Dreh raus hast geht das sehr schnell und ist überall möglich. 

Außerdem hat ein Tragetuch Kreuzköperwebung und ist nie aus "normalem" Stoff, wie der Babysling.

Wenn du lieber eine "feste" Trage hast, musst du auch auf einige Punkte achten, denn es gibt gute und schlechte Tragen. 

Meine persönliche Meinung: ich würde den Tragmich Babysling nicht kaufen. Deutlich besser - vielleicht auch etwas teurer, aber das sollte nicht im Vordergrund stehen - sind Slings aus richtigem Tragetuchstoff, z.B. von Hoppediz oder Didymos. Für eine ordentliche Trage/ein ordentliches Tuch legt man eben etwas Geld hin. 

Meine Tips für dich:

1. Suche dir bei clauwi.de, trageschule-dresden.de oder trageschule-nrw.de eine Beraterin in deiner Nähe, lass dich eingehend beraten und schaue dir verschiedene Möglichkeiten und Modelle an.

2. Lasse dich im Bezug auf fertige Babytragen nicht im einem Kinderwarengeschäft beraten, auch hier ist die Trageberaterin dein Ansprechpartner

3. Probiere eine Trage vor dem Kauf immer aus - mit Kind!

4. Wenn du dich entschieden hast, schaue im bekannten Online-Auktionshaus nach gebrauchten Tüchern/Tragen und spare Geld ;-)

Eine schöne entspannte Tragezeit wünscht

eine Langzeittragemama

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das beschriebene Teil zwar nicht, aber mit ein bisschen Übung ist ein Tragetuch in der gleichen Zeit gebunden, in der man die Gurte einer Babytrage schließt.

Es gibt auch Varianten bei denen Du das Tuch vorbinden kannst.

Ich (und die Kids) habe mein Tuch geliebt und mir waren im Gegenteil die diversen Kindertragen eher suspekt, wenn ich bei anderen gesehen habe, wie die Babys wie ein Schluck Wasser in der Linkskurve hingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es einmal mit so einem Tuch versucht und gaaaaanz schnell wieder aufgegeben ;-). Eine andere Mutter hat es mir Gott sei Dank abgekauft. Wie sie zurecht gekommen ist, weiß ich leider nicht. Ich bin mit der Wickeltechnik nicht klar gekommen. Mal hängt das Kind zu hoch, mal zu tief und es war unbequem. Im Nachhinein hätte ich gerne so einen Tragerucksack gehabt für Vorne. Wenn man Mütter und Väter damit sieht, scheint das durchaus komfortabler sowohl für den Träger als auch für das Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab lange babyartikel verkauft. Ich persönlich finde Tragetücher nicht so soll, obwohl viele darauf schwören. Es bedarf viel Übung, das richtig zu binden, sind ja doch 4-5m Stoff. Wenn man's jedoch erstmal weiß, wies geht, dürfte auch da die Handhabung kein Problem sein.

Nun zu den Tragen...

Bei babybörn gibt es verschieden tragen. Die Classic ist die, von der oft gesagt wird, dass der Steg zu schmal ist. Bei der zweiten Variante (mir fällt grad der Name nicht ein), kann man den steg breiter machen, wenn die Kinder zu einem schauen. Wenn das Kind weggucken soll, kann man den steg dann verschmälern. Generell is glaub ich die babybörn die einzige, bei der das Kind auch von einem wegschauen kann. Ich persönlich finde das ganz praktisch, da viele Kinder den Kopf sehr verdrehen um etwas sehen zu können. Natürlich sollte man das Kind nicht zu früh von einem wegdrehen, wegen der Gefahr einer Reizüberflutung. ich denke, das kann dann jeder selbst entscheiden oder mit der Hebamme besprechen, ab welchem Alter das zu verantworten ist. Man kann die Trage später auch auf dem Rücken tragen. 

Auch die "manduca" finde ich ganz super. Bei dieser trage ist ein neugeborenen-einsatz integriert. Diese kann man auch am Bauch, Rücken und auf er Hüfte tragen.

Es gibt auch eine trage, die mit Klettverschluss geschlossen wird. Klingt erstmal unsicher, ist es aber nicht. Im Gegenteil, es ist ein sehr starker Klettverschluss und geht auch super einfach zu handhaben.  

Viele Tragen kann man ab 3,5kg verwenden, also ab Neugeborenenalter. 

Ich würde dir raten, in ein geschäft zu gehen, sobald der Zwerg da ist. Viele bieten das auch an, die tragen vor Ort mit kind zu probieren. Nicht jedes Kind mag jede Trage/Tuch. So kannst du auch direkt sehen, wie einfach/kompliziert die einzelnen Modelle anzulegen sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich konnte mich mit dem Tragetuch auch überhaupt nicht anfreunden.

Die ersten 6 Monate fand ich den BabyBjörn am besten, schien mir irgendwie stabiler und sicherer.
Danach hatte ich eine EllaRoo Ring-Sling, welche von Prinzip her das gleiche ist wie du geschrieben hast.  Dieses Ding liebte ich über alles, hatte es immer dabei und konnte da sogar problemlos meine 2.5 jährige ab und zu tragen.
Würde dieses Prinzip empfehlen, super leichte und schnelle Handhabung und sehr bequem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenamarlen123
17.06.2016, 15:18

Ich habe gelesen das der BabyBjörn nicht so gut sein soll da er ein zu schmalen Steg hat und somit die Anhock Spreiz Haltung nicht gegeben ist. Ich bin mir auch noch ganz unsicher ob es nicht doch eine Bauchtrage sein soll. Wieso fandest du es erst nach einem halben Jahr toll?

1
Kommentar von MelHan
17.06.2016, 15:52

Ja, das von Björn's habe ich auch schon gehört.  Meine babytragezeit ist auch schon einige Jährchen her.
Musst natürlich für dich entscheiden was dir am meisten zusagt.

Der Übergang von Björn zu Ring-Sling ging problemlos.  Ich hatte sogar ein paar mal die kleine im Björn und die 2-jährige mit der Ring sling auf der Hüfte, ging dich problemlos.

0

Erfahrungen noch nicht, aber ich werde mir das gleich als Fertig -Rucksack holen. Brauchst du dann eben nur aufsetzen und zu klippen. Find ich sehr praktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenamarlen123
17.06.2016, 14:57

Kann man damit auch neugeborene Tragen? Ich finde das Tuch sehr praktisch da ich das Baby liegend, in stillposition, sitzen, vor am Bauch, Hüfte und Rücken tragen kann(je nach Größe)

0

Was möchtest Du wissen?