Hat jemand Erfahrung mit der Firma „Neue Vermögen AG“?

Support

Liebe/r stefan2008,

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schöne Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Wir haben ein Depot auf die Neue Vermögen zur Verwaltung übertragen. Der Berater ist freundlich, aber wir haben bis jetzt seit über 1 Jahr nur Minus gemacht. Dafür sollen wir 1,2% Gebühren zahlen. Gemacht hat der Berater garnichts. Vor ein paar Tagen hat der Berater uns gesagt, dass die Neue Vermögen schon seit Jahren keinen Gewinn macht und der erste Vorstand sich aus der Firma zurückgezogen hat. Keine guten Zeichen. Wir überweisen unser Geld jetzt wieder auf eine kleine Bank. Da weiss man, mit wem man es zu tun hat.

"... Seit Jahren keinen Gewinn..." www.bundesanzeiger.de -- Jahresbericht ansehen - eigene Meinung bilden.....

Und auch bei dieser Kritik gilt: 1,2% Gebühren..... Sprecht Ihr mit den Beratern nicht über Gebühren? Vereinbart ist vereinbart.......

0

Sehr schlechte Erfahrung gemacht. Die schauen, dass Sie Geld vom Kunden auf ein Depot kriegen, über das sie komplett Vollmacht haben. Äußerst gefährlich solche Verträge. Meine Frau war dort eine Zeitlang Kundin, sie hat nur Verluste gemacht und sollte dafür noch Honorar zahlen. Nachdem das Geld an die Neue Vermögen überwiesen war, hat der Verkäufer nichts mehr gemacht, nur kassiert.

Ich kann nur sagen: Vorsicht! Unseriös. Achtung: hab gesehen, dass die jetzt mit Max Otte auftreten. Dass der sich für sowas hergibt???

"Die schauen, dass sie Geld vom Kunden auf ein Depot kriegen, über das sie komplett Vollmacht haben."... Das würd mich interessieren, wie eine Vermögensverwaltung (mit Entscheidungsfreiheit) ohne Transaktionsvollmacht/Dispositionsvollmacht gehen soll.... Komplett Vollmacht....? Können die Geld weg überweisen? Wohl eher nicht....

"Gefährlich solche Verträge...." Eher der Standard bei einer Bafin lizensierten Finanzportfolioverwaltung...

"Und sollte dafür noch Honorar zahlen".... Ich nehme mal an, dass sie Vergütung vertraglich geregelt war und Ihre Frau die Vergütung im VV-Vertrag nachlesen konnte, bzw. Ihrer Frau bei Abschluss des Vertrages die Kosten aufgezeigt wurden....

Einzig die behauptete Passivität des Betreuers bei schlechter Performance wäre ein Kritikpunkt den man genauer beleuchten sollte... Da die restliche Argumentation/Kritik aber so schwach bzw. fehlerhaft ist, seh ich darin wenig Sinn.

0

Hallo! Ich bin seit knapp 12 Monaten bei der neue Vermögen in Traunstein, nachdem ich zuvor bei der Sparkasse in Rosenheim mit ihren Deka-Fonds nur Ärger und Verluste hatte. Die Berater der Neue Vermögen sind sehr kompetent, haben meine Depot risikoarm umstrukuriert und ich werde unaufgefordert informiert, wenn es gute Chancen an der Börse gibt. Die Firma rechnet auf Honorarbasis ab, ist damit deutlich günstiger als Banken mit ihren hohen Provisionen und laufenden Gebühren. Ich kann diese Firma uneingeschränkt empfehlen.

Was möchtest Du wissen?