Hat jeder Psychotherapeut den Zusatz „Dr“?

9 Antworten

Nein, nicht jeder Psychotherapeut hat einen Doktortitel. So wie auch nicht jeder Arzt nach einem Studium automatisch einen Doktortitel hat. Manche Menschen verwendet nur häufig die Begriffe Arzt und Doktor gleich, obwohl das nicht korrekt ist.

Für einen Doktortitel egal in welcher Fachrichtung muss man erst studieren und dann promovieren.

So kann es sein, dass deine Therapeutin Psychologie (Dr. rer. nat) studiert hat oder als Psychaterin eine Fachärztin mit Medizinstudium (Dr. med.) ist.

Da du nicht schreibst, welchen Zusatz sie beim Doktortitel trägt, kann es aber auch sein, dass sie in Philosophie oder einem ganz anderen Fach promoviert hat, bevor sie dann eine Ausbildung zur Psychotherapeutin gemacht hat.

Ein Doktortitel ist ein akademischer Grad. (der höchste akademische Grad)

Der Zusatz zu diesem Grad sagt etwas über die Fachrichtung aus, in der promoviert wurde. So wäre ein Dr. med. ein Arzt, ein Dr. phil. hingegen nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Doktor

Die Ausbildung zum Psychotherapeuten berechtigt nicht zum Tragen eines Doktortitels. Dazu gehört ein Medizinstudium.

...sowie die anschließende Begleitung einer Doktorandenstelle und das ablegen einer Doktorarbeit.

0

Hallo,

nein. Um den Doktortitel zu erhalten, muss man an einer Universität promovieren. Erst dann darf man diesen Titel tragen.

Was möchtest Du wissen?