Als Selbstständiger ist das noch nichtmal ein exorbitant hoher Stundensatz / Tagessatz.

Wenn er selbstständig ist, sind das allerdings 120 € brutto, d.h. davon zahlt er noch Steuern, Krankenversicherung und muss für seine Rente vorsorgen. Zudem genießt er keinen Kündigungsschutz oder ähnliches.

Außerem gehst du davon aus, dass er jeden Monat 160 Stunden verkauft. Das ist bei Selbstständigen nicht unbedingt der Fall. Er hat das Risiko, auch mal eine zeitlang keine Aufträge zu bekommen. Dafür muss er entsprechende Beträge zurücklegen. Dann muss noch neue Kunden akquirieren und eine eigene Buchhaltung / Gewinn- und Verlustrechnung machen. Auch dafür braucht er Zeit, die ihm keiner bezahlt. Da relativiert sich der Betrag schon erheblich.

...zur Antwort

Deine Geschichte handelt nicht von dem Naturereignis, sondern von den Folgen. Daher ist es in der Tat am Thema vorbei.

Du sollst einen Sturm oder ein Gewitter oder ein Unwetter wie Hagel oder Starkregen beschreiben.

Wenn ich mir deine Geschichte anschaue, empfehle ich dir, kurze Sätze zu schreiben. Benutze ein Word-Dokument mit Rechtscheibungs- und Grammatikprüfung oder ein entsprechendes Programm. Beschreibe neben dem Wetter auch, welche Emotionen es bei dir ausgelöst hat und mach es ein bisschen dramatisch: ein Donner oder Blitz erschrecken dich, ein lauter Knall macht dich kurz taub, du wirst von der Strömung des Wassers fast mitgerissen, der Sturm reißt dich mit und du kannst dich gerade noch an einer Laterne festhalten, du hast Angst, dass du es nicht mehr nach Hause schaffst....

Wenn du magst, kannst du deine Geschichte ja gerne hier wieder einstellen und dir dazu eine Rückmeldung einholen.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Da braucht es vielleicht noch ein bisschen mehr Geduld von deiner Seite. "Seit Tagen" ist jetzt noch nicht sehr lange für einen Bewerbungsprozess.

Eine Ausbildung beginnt dann ja ohnehin erst zum 1. August oder 1 September. Wenn du bis dahin Geld brauchst, solltest du dich um eine Aushilfsjob oder 450 € -Job bemühen.

Wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst, steht dir das Kindergeld zu. Allerdings kann man davon keinen eigenen Haushalt finanzieren. Wende dich an das Jugendamt und schildere deine Situation. Die helfen dir dann bei der Beurteilung deiner Ansprüche.

...zur Antwort

Gesunken kannst du nicht deklinieren (steigern), d.h. "gesunkener" als gesunken geht nicht. Aber ich finde deine Wortschöpfung ziemlich gut :)

Was du ausdrücken wolltest, ist, dass er tief, (noch) tiefer oder am tiefsten gesunken ist. Tiefer kann man nicht sinken.

...zur Antwort

Es handelt sich wohl um einen etwas älteren Cartoon, den Papst Benedikt hat bereits im Jahr 2013. abgedankt.

Am Tisch sitzen Elisabeth II, Königin von England und ihr ältester Sohn und damit Nachfolger auf dem Thron Charles. "Hint" ist in dem Fall so zu verstehen, dass Charles seiner Mutter mit dem Artikel eine "Hinweis" geben möchte, sozusagen einen "Wink mit dem Zaunpfahl".

...zur Antwort

Du musst dich zunächst beim Online-Banking der Sparkasse registrieren. Dafür hast du die Anmeldeinformationen incl. Eröffnungs-Pin erhalten. Geh dafür auf die Website. Die TAN-App musst du dann anschließend aktivieren ( da leiten die dich dann schon durch). Diese App ist nur für das Erzeugen einer TAN.

Für eine Überweisung musst du dich dann zunächst immer beim Onlinebanking anmelden. Dann gibst du die Überweisungsdaten ein und lässt über die TAN-App eine TAN erzeugen, die du dann wieder im Onlinebanking eingibst.

...zur Antwort

eine Pointe bei einem Witz ist das (überraschende) Ende, über das man dann lacht.

Die Pointe einer Geschichte ist ebenfalls ein witziges Ende, mit dem man nicht unbedingt gerechnet hat.

in diesem Comic geht es bei der Pointe um die unterschiedliche Art und den Inhalt, mit dem Snoopy und Charly Brown die Frage nach dem Sinn des Lebens beantworten.

...zur Antwort

Wenn im Ausbildungsvertrag steht, dass die Noten nicht schlechter werden dürfen, dann müssen alle Noten mindestens so bleiben, wie sie sind oder besser werden. Ich habe so eine Klausel noch nie gesehen, aber vertraglich kann man ja alles mögliche regeln.

Wie der Betrieb das dann im Einzelfall auslegt, musst du abwarten. Ich denke mal, dass es ihnen darum geht, dass du dir in der Schule weiter Mühe gibst und nicht aufhörst zu lernen, weil du eine Ausbildungsstelle gefunden hast.

...zur Antwort

Ja, schick den Beleg nochmal. Entweder nochmal auf die Hompage hochladen, oder per Mail. Eine Mailadresse könntest du auf Briefen finden, die du erhalten hast. Wichtig ist, dass du deine Kundennummer oder eine andere Vorgangsnummer angibst, damit sie die Zahlung richtig zuordnen können.

...zur Antwort

Du hast doch in allen anderen Fächern gute Noten. Es kann immer mal vorkommen, dass ein Ausrutscher dabei ist. Wichtig ist jetzt, herauszufinden, warum deine Leistungen in Latein so schlecht sind. Das kann in dem Gespräch mit deiner Mutter und der Lehrerin erfolgen. Dieses Treffen ist nicht dafür gedacht, dich fertig zu machen. Das Ziel ist, herauszufinden, woran es liegt und welche Unterstützung du brauchst, um dich zu verbessern.

Wenn du mit deinern Eltern sprichst, kannst du es ihnen auch genauso sagen. Vielleicht hast du ja auch eine Idee, woran es liegt. Wenn du dich offen dafür zeigst, daran zu arbeiten, wird dich keiner niedermachen. Also sei mutig und schau in die Zukunft!

...zur Antwort

Bei a) sollst du die possessive determiner (my, your, his, her, its, our, their) zu den aufgezählten Beispielen zuordnen.

  1. I (ich) = my (mein)
...zur Antwort

Wenn eure Lehrerin euch schon die Chance zu einer Wiederholungsarbeit gibt, wird sie wahrscheinlich nicht die selben Wörter abfragen. Da deine Lehrerin im Sinn hat, dass ihr was lernt, wird sie davon ausgehen, dass ihr alle Fremdwörter nochmal wiederholt.

...zur Antwort

Man unterscheidet:

1) Etwas macht mir zu schaffen = es ist schwierig, herausfordernd, es belastet mich, ich weiß keine Lösung, ich mache mir deswegen Sorgen.

2) Sich zu schaffen machen, sich an etwas zu schaffen machen, ich mache mir an etwas zu schaffen, jemand macht sich an etwas zu schaffen = jemand bastelt an einem Gegenstand herum, oftmals verwendet, wenn es sich um etwas Verdächtigen handelt und ich nicht genau weiß, was derjenige da gerade macht.
- Ich habe beobachtet, wie der Einbrecher sich an dem Schloss zu schaffen machte.
- Ich hörte, dass sie sich im Zimmer zu schaffen machte, wusste aber nicht, was genau sie vorhatte.

...zur Antwort

Übertreten und verstoßen bedeuten nicht immer das selbe.

Wenn es einen örtlichen Bezug haben soll, dann kannst du eine Grenze (z.B. zwischen zwei Staaten, oder eine Stadtgrenze) übertreten.

"Grenzen übertreten" kann aber auch eine andere Bedeutung im Sinne von "Regeln verletzen, Gesetze übertreten" haben. Hier werden dir durch eine Regel oder ein Gesetz Grenzen gesetzt, die beschreiben, was erlaubt ist und was nicht. Wenn du dich nicht daran hältst und etwas Verbotenes tust, übertrittst du das Gesetz oder verletzt die Regel. In diesem Zusammenhang kannst du auch sagen, dass jemand gegen Regeln oder Gesetze verstößt. Also: Gesetze übertreten = gegen Gesetze verstoßen.

Verstoßen hat auch noch eine weitere Bedeutung. Ein Vater kann seinen Sohn verstoßen, weil er mit dem Verhalten des Sohnes nicht einverstanden ist. Das bedeutet, dass der Vater den Kontakt zum Sohn abbricht und mit ihm nichts mehr zu tun haben will.

...zur Antwort
"Ich esse keinen Kuchen, weil, wenn ich esse dann..." -

Das ist vielleicht umgangssprachlich üblich, aber die Kombination "...weil, wenn ..." gibt es grammatikalisch und stilistisch so nicht.

Korrekt heißt es entweder

"Ich esse keinen Kuchen, weil ich ...davon Bauckschmerzen bekomme" -

oder

"Ich esse keinen Kuchen, denn .....davon bekomme ich Bauschmerzen..." -

allenfalls noch:

"Ich esse keinen Kuchen, denn wenn ich Kuchen esse, dann..." -

aber das ist ebenfalls holprig, weil du Kuchen essen doppelst.

...zur Antwort