Hat irgendjemand Erfahrung mit Mirtazapin und/oder Valdoxan gemacht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe beide Medikamente probiert (separat) und über einen Zeitraum von jeweils 3 Monaten eingenommen. Beide Medikamente sind ausschliesslich zur Behandlung von Depressionen zugelassen, werden jedoch im off-label use (Anwendung ohne spezifische Zulassung) auch bei starken Schlafstörungen eingesetzt. Ich hatte beides (schwere Depressionen und mittelschwere Schlafstörungen).

Mirtazapin ist ein tetrazyklisches Antidepressivum (NaSSA). Bei mir wirkte es enorm stark schlaffördernd. Bereits mit 15mg schlief ich tief und fest. Nach 2-4 Wochen der täglichen Einnahme sollte bekanntlich die antidepressive Wirkung eintreten, doch davon spürte ich nichts. Das Medikament wirkte bei mir nicht mal ansatzweise stimmungsaufhellend. Dafür hatte ich nach 3 Monaten unglaubliche 24kg zugenommen! Fachinformationen zu Mirtazapin findest du hier.

Valdoxan ist der Makenname für den Wirkstoff Agomelatin. Es handelt sich dabei um ein atypisches Antidepressivum welches als melatonerger Agonist und serotonerger Antagonist funigert. Kurz zusammengefasst: Auch nach 2-3 Monaten bemerkte ich weder eine Wirkung noch Nebenwirkungen. Fachinformationen zu Agomelatin (Valdoxan) findest du hier.

Allerdings ist dir sicher bekannt, dass jeder Mensch auf jedes Antidepressivum sehr individuell anspricht. Dies betrifft sowohl die Wirksamkeit als auch die Nebenwirkungen. Eine Übersicht mit Fachinformationen über sämtliche Medikamente die bei Depressionen eingesetzt werden findest du hier.

Mirtazapin 30mg: ohne Vitamin B12 hab ich wegen den Tabletten kaum den Tag überstanden. Zum Einschlafen war es wirklich ein Segen aber ich war sehr kaputt danach. Jetzt nehme ich 15mg um besser einzuschlafen, davor hab ich sie gegen Depressionen eingenommen.

Hab 15mg Mirtazapin mal genommen, wegen Schlafstörungen. Haben nach 1,5 Wochen gewirkt, aber haben die Schlafstörungen verschlimmert statt zu verringern.

Habe die dann selbststandig abgesetzt, ohne ausschleichen. Hatte 2 Wochen krasse Entzugserscheinungen

Was möchtest Du wissen?