Hat falschparken in der Probezeit auswirkungen?

7 Antworten

https://anwaltauskunft.de/magazin/mobilitaet/auto/haeufiges-falschparken-welche-strafen-drohen

Wer sehr häufig falsch parkt und ebenso häufig erwischt wird, bei dem können Zweifel an seiner Fahreignung bestehen. Diesen Zweifeln wird durch die Fahrerlaubnisbehörde durch die Anordnung einer Medizinisch-Psychologisches Untersuchung (MPU) nachgegangen, oder, wie sie im Volksmund heißt: dem „Idiotentest“. Wird die MPU dann nicht bestanden oder fristgerecht absolviert, ist der Führerschein weg. Christian Janeczek ist Fachanwalt für Verkehrsrecht in Dresden, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) und erklärt: „In solchen Fällen wird dem Fahrer ein gespaltenes Verhältnis zur Straßenverkehrsordnung attestiert.“

Und Zweifel an (D)einer Fahreignung könnten bei Dir als Führerscheininhaber auf Probe (deutlich) schneller entstehen, als bei einem langjährigen Fahrer.

ab wann hat man häufig falsch geparkt? Gibt es dafür eine Reglung?

0
@videre

Wilees ist auf dem richtigen Weg.

Das OWI-Verfahren wirft automatisch Mehrfachtäter ab einer bestimmten Anzahl zeitgleicher OWIs aus. Wie damit weiter verfahren wird, ist dann von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich organisiert. Über den Grenzwert wirst du hier nichts erfahren - außer Spekulationen vielleicht. 

1

Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre.

Und da spielt es keine Rolle wodurch die 60 Euro zustande kommen die 2 Jahre drauf sind dann zu 100% fällig wen man sich nicht an einfachste Regeln halten kann .

Es gibt sogar Leute die durch falsch parken und nicht zahlen ins Gefängnis mussten und der Füherschein auch entzogen wurde weil die Eignung zum führen von KFZ da nicht mehr gegeben ist was eine MPU nötig macht und die verjährt erst nach 15 Jahren .

Eingeschränktes Halteverbot mit Parkschein - Knöllchen? (Bild)

Habe gestern ein Knöllchen bekommen fürs Falschparken obwohl ich mir extra einen Parkschein geholt habe und alle anderen auch dort standen.

Was bedeutet nun dieses Schild? Ich habe Freitag von 16:30 bis ca. 19:30 dort geparkt mit Parkschein und dachte es wäre richtig?

...zur Frage

Parkscheibe vergessen zu stellen. Riesenknollen. Ist das rechtens?

Hallo allerseits,

evtl. kann mir jemand mal mit Rat helfen.

Meine Frau und Ich haben spätnachmittags geparkt und sind auf den Weihnachtsmarkt gegangen. Ca. 3 Wochen später kam ein Knollen von 25 Euro. Wir hätten die Parkzeit von über 3 Stunden überschritten (Parkzeit mit Parkscheibe 2 Stunden). Es wird behauptet, dass wir von 12.00 Uhr bis 17.50 Uhr geparkt hätten. Dabei waren wir erst um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz. Wir hatten vergessen die Parkscheibe einzustellen. Meine Frau muß bis 12.00 Uhr arbeiten und dann unser Kind um 13.00 Uhr von der Schule holen, die 20 km entfernt liegt. Ergo war sie erst 13.30 Uhr zu Hause. Dann Mittagessen usw. Eine schriftliche Stellungnahme an das Ordnungsamt blieb unbeantwortet. Es kamen auch keine Beweise (Fotos etc.). Dafür kam gestern ein Brief vom RP Kassel. Der Bußgeldbescheid von 48,50 Euro. Und nur mit diesem Vorwurf. Auch ohne Antwort unserer Stellungnahme. Hauptsache blechen. Ist das so korrekt? Ich fühle mich schwer verarscht. Was ist zu tun? Hilft überhaupt noch ein Einspruchsschreiben? Vielen Dank für eine Antwort. VG Steff

...zur Frage

Parken ohne Parkschein , wurde das Verwarnungsgeld erhöht?

Hallo,

Vor ca 5-6 wochen habe ich auf dem berufsschulparkplatz geparkt um zur schule zu gehen, allerdings ohne parkschein. Ich habe ein knöllchen von 10€ bekommen und habe diese dann auch überwiesen.

Vor ca 2 wochen habe ich mir ein parkticket gekauft wo ich aber nur 2h oder so mit parken durfte. Habe aber bis 15uhr geparkt und habe dann ein knöllchen von 25€ bekommen weil ich "im bereich eines parkscheinautomaten die auf dem parkschein angegebene parkzeit länger als 2 stunden" ünerschritten habe.

Also ist ein knöllchen billiger wenn man sich erst gar kein ticket kauft oder ist das verwanungsgeld teurer weil ich wiederholungstäter bin? Weil normal sollten es doch immer 10€ sein oder liege ich da falsch

...zur Frage

Konsequenzen oder weiteres Vorgehen, wenn man gegen Knöllchen Einspruch einlegt?

Ich habe die Tage ein Knöllchen bekommen, obwohl ich einen Parkschein gezogen hatte. Blöderweise ist der beim Schließen der Türe auf den Boden gefallen.  Habt ihr schon einmal Einspruch eingelegt gegen eine Behörde? Mit welchen Konsequenzen oder weiterem Vorgehen muss ich rechnen?

...zur Frage

Parken im absoluten Halteverbot

Servus, ich hab gestern ne weile geparkt und als ich dann zurück zu meinem Auto kam, fiel mir ein Knöllchen auf :/ Ich habe im absoluten HAlteverbot geparkt. Anhand des Austellungszeitpunkts des Tickets und der Uhrzeit konnte ich auf einen nachgewiesene Parkdauer von weniger als einer Stunde schließen. Meine Recherchen bei Google und im Bußgeldkatalog lieferten mir allerdings nur Ergebnisse zum Parken im Halteverbot, welches ja mit 15 € bestraft wird. Mich würde nun interessieren, welche Strafe ich zu befürchten habe. Vielen Dank im Vorraus und einen angenehmen Tag!

...zur Frage

Extra Kosten bei Verwarnungsgeld?

Ich habe falsch geparkt und habe eine Quittung an die Scheibe bekommen.

Jetzt würde ich aber gerne auf die Zusendung der schriftlichen Verwarung warten. Fallen hierfür schon extra Kosten zu den eigentlichen 15 € an? Wie ist es, wenn ich dem widerspreche? Ab wann muss ich etwas extra zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?