Hat die Zahl 666 für Euch eine "teufelische" Bedeutung?

11 Antworten

Da der 6. Buckstabe im Alphabet das "F" ist, bedeutet das für mich "fff" = fressen,f****n,fernsehen. So macht sich jeder seien Gedanken.

666 ist eine biblische Zahl der Offenbarung des Johannes, der im Rahmen des Okkultismus und der Zahlenmystik besondere Bedeutung zugeschrieben wird. Sie wird auch als Zahl des Tieres oder Zahl des Antichristen bezeichnet. Der bezeichnendste Zug des Satanismus besteht darin, daß er keineswegs eine unabhängige, aus sich selbst heraus existierende Religion ist, die neue Vorstellungen und Ideen hervorgebracht hätte. Im Gegenteil sehe ich den charakteristischen Hauptzug des Satanismus darin, daß er übernimmt und pervertiert, was er von anderen Religionen, hauptsächlich dem Christentum, lernen kann. So wird der Satanismus zu einer "Spiegelreligion", die nur als Parasit an christlicher Lehre und christlichem Leben entstehen und bestehen kann. Dies wird z.B. deutliche an "satanistischen Liturgien", wo wir christlichen Gebeten begegnen, die von hinten nach vorn gesprochen werden, an dem umgekehrten christlichen Kreuz, an den christlichen ethischen Grundsätzen, die in gegenteiliger Bedeutung gelehrt werden usw.

Daher ist auch nicht uuml;berraschend, daß auch das satanische Symbol 666 aus der Bibel stammt. In der Offenbarung des Johannes 13:18 lesen wir: "Hier ist die Weisheit. Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig."

In einer Zahl für sich genommen steckt keine teuflische Bedeutung. Willkürliche subjektive Zuschreibungen sind für alles möglich. Die Verwendung eines solchen Kennzeichens ist objektiv gesehen kein Bekenntnis zum Bösen.

Wie schon richtig bemerkt worden ist, hat in der Johannes-Offenbarung ursprünglich höchstwahrscheinlich 616 gestanden, nicht 666 (vgl. http://www.nebelpfade.de/artikel/meldung.php?ID=4873). Die Zahl war nicht in arabischen Ziffern ausgedrückt und diente nur der Verschlüsselung eines Namens (Buchstaben hatten einen bestimmten Zahlwert). Ein Grund gegen das Kfz-Kennzeichen wäre höchstens der Wunsch, ein weniger aufälliges und einprägsames zu haben.

Was möchtest Du wissen?