Hat der Mensch einen freien Willen?

Support

Liebe/r Alpaslan Polat,

noch einmal weise ich Dich daraufhin, dass gutefrage.net ein Ratgeberforum ist. Bitte beachte dies bei Deinen Fragen.

Lieben Gruß.

Peter vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Freier Wille ? als gedankliche Vorstellung :mal ja ,mal nein. jedoch ohne sichere konkrete Realitätsaussage.Wir befinden uns also alle im Zustand der Unwissenheit zu dieser Angelegenheit.Wenn wir uns damit zufrieden geben oder diesen Unwissenheitszustand akzeptieren,sind wir auf dem besten Weg, Zufriedenheit zu schaffen.Wem nutzt es ,ob wir einen freien Willen haben oder daran zweifeln ,oder so tun als hätten wir ihn.Für die Religionen und der Staat ist es natürlich sehr wünschenswert den freien Willen zu haben,alle persönliche Handlungen und ihre Konsequenzen wären damit rechtfertgt.Vielleicht ist es für den sterbenden Menschen ,die wir ja alle sind,den Augenblick bewusst zu genießen anstatt sich über ünlösbare immer wiederkehrende Gedankenprobleme ,das kurze Leben zu erschweren.

Du hattest den freien Willen, mit Deiner Frage ins Internet zu gehen und auch die anderen haben die Freiheit, zu antworten. An dieser Tatsache ändert nichts, dass unsere Gedanken durch chemische und(oder) elektronische Reaktionen ablaufen. Ich denke, es ist gedanklich gemogelt, wenn man aus der physischen Grundlage eine Bestimmung des Inhalts der Gedanken "ableitet".

Der zweite Punkt ist, dass dieser Wille Umstände vorfindet, sowohl in den Naturgesetzen als auch in der Gesellschaft. Damit befasst er sich und entscheidet nach seinen Überlegungen, die er anstellt.

Mit dem freien Willen verhält es sich wie mit dem Gewissen: Wenn ich nach meinem Gewissen entscheide, entscheide ich frei von mir aus. Aber eben "ich" entscheide mit "meinem" Gewissen. Und "ich" bin ein absolut bedingtes Wesen (Herkunft, Sozialisation, Werte, Zeit et.), dazu kommt die unermessliche Welt des Unbewussten ("Das Ich ist nicht Herr im Haus"!)... Folglich ist das ein relatives Freisein - eben in Bezug nur auf meine eigene und momentane(!) Existenz.

Es gibt nur 3 Sterntypen, wo Planeten mit Leben möglich sind, ist das vielleicht für ein bestimmtes System vorgesehen?

Es gibt 3 Sterntypen wo Planeten mit Leben möglich sind, also oranger Stern, gelber Stern (z.B. unsere Sonne) und weißer Stern.

Rote Zwerge und blaue Sterne können keine Planeten mit Leben haben, da beim roten Zwerg die Planeten Rotationgebunden sind und die blauen Sterne eine zu geringe Lebensdauer haben.

Ist es möglich das wir unser Leben und ähnliche Leben jeweils 3x durchleben? Also kurze Version, mittlere Version (unser jetziges Leben) und Lange Version.

Mal angenommen es ist so:

1. Universum (kurze Version unseres Lebens):

  • Unsere Heimatwelt kreist um einem orangen Stern, und hat einem Mond
  • Jahreslänge beträgt 182 Tage
  • Tageslänge beträgt 12 Stunden

2. Universum (mittlere Version unseres Lebens):

  • Unsere Heimatwelt kreist um einem gelben Stern, und hat einem Mond
  • Jahreslänge beträgt 365 Tage
  • Tageslänge beträgt 24 Stunden

3. Universum (lange Version unseres Lebens):

  • Unsere Heimatwelt kreist um einem weißen Stern, und hat einem Mond
  • Jahreslänge beträgt 730 Tage
  • Tageslänge beträgt 46 Stunden

^ Die Biologische Voraussetzung wäre natürlich entsprechend angepasst.

in Universum drauf, würde unsere Heimatwelt wieder um einem orangen Stern kreisen, hätte ein Mond mehr und wir würden alle ein ähnliches Leben bekommen.

Also wenn in meinen Leben z.B. vieles von 1981 - 2000 irgendwie von 2001 - 2020 wieder kommt, das vieles, was ich z.B. von 2001 - 2020 erlebt habe, ab dem 4. Universum von 1981 - 2000 erlebe.

Alles was von 2001 - 2020 war, wäre dann irgendwie von 1981 - 2000 und würden ebenfalls irgendwie von 2001 - 2020 wieder auftauchen.

Vielleicht durchleben wir auch alle Möglichkeiten, wo unser Leben entstehen kann, die unser Universum mit dem derzeitigen Physikalischen Gesetzen zu bieten hat, also das alles vor kommt, wo Leben wie hier möglich ist:

Beispiel:

  • Erde ohne Mond
  • Erde mit Mond (wir)
  • Erde mit 2 Monden
  • Erde mit RIng
  • Erde als Mond eines größeren Planeten, Ring Planeten oder Gasriesen
  • Doppelsternsysteme (außer Systeme mit nur rote Zwerge und/oder nur blaue Sterne)
  • Mehrfachsysteme (Außer Systeme mit nur roten Zwergen und/ode rblauen Sternen

usw.

Wenn all diese Varianten durch sind, würde ein ganz neues Universum mit anderen Physikalischen Gesetzen entstehen, wo wir ebenfalls ähnliche Leben bekommen und alle Möglichkeiten wo Leben auf unserer Heimatwelt entstehen kann durchleben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?