hase klopft ständig mit den pfoten,was tun?

7 Antworten

Was deinem Kaninchen generell helfen würde, auch, aber nicht nur bezüglich Angst, wäre ein (gegengeschlechtliches) anderes Kaninchen. Kaninchen leben in Rudeln und warnen sich (durch Klopfen) gegenseitig vor Gefahren (und dann geht´s schnell ab in den Bau, bei dir halt ins Häuschen). Jeder kann sich mal entspannen, denn es passen ja noch andere auf. Nicht so bei einem einzeln gehaltenen Hauskaninchen, das muss quasi ständig alleine aufpassen. Und das macht Angst und das stresst. Viele Kaninchen werden dann überängstlich, manche beißen auch vor lauter Angst (Gegenangriff aus Verzweiflung, sozusagen). Wie wäre es mit einem zweiten Kaninchen? Der Rammler müsste dann natürlich rechtzeitig kastriert werden, aber das ist ein kleiner Routine-Eingriff. Platz brauchen Kaninchen sowieso immer zum hoppeln und wetzen, vor allem auch nachts, da haben sie oft mehr Lust zum toben als tagsüber. Hier eine super Seite zu allen Fragen rund ums Kaninchen:

http://www.diebrain.de/k-index.html

P.S.: Hat dein Vater das Kaninchen manchmal einfangen müssen? Das könnte ein Grund sein. Sollte es ihn traurig machen, dass der/die Kleine Angst vor ihm hat, sag ihm einen schönen Gruß, er soll sich einfach mal zu dem Kaninchen auf den Boden legen mit etwas Leckerem (und Gesundem) in der Hand (z. B. einer Möhre), und dann geduldig warten, bis die Neugier bei dem Kleinen siegt. Nicht streicheln, nicht anfassen, nur kommen lassen. So baut man langsam Vertrauen auf. Gilt natürlich nicht nur für Väter :-) LG von Ninken

es hat angst vor deinem vater! er muss irgendwas gemacht haben, was deinem kaninchen weh getahn hat! dein vater sollte mal versuchen es zu streicheln. lieb zu ihm zu sein. dann könnte es aufhören angst zu haben.

fast alle antworten,die dir geschickt worden sind,sind falsch. das klopfen hat nichts mit angst zu tun.kaninchen und hasen tun es um die anderen der familie zu warnen oder weil sie sich erschreck haben. natürlich verbinden wir das gleich mit angst oder panik.wer nicht? und das mit deinem vater. vielleicht hat er deinem hasen mal auf dei pfote getreten, einen schuh nach ihm geworfen o.ä. man kann sich ganz leicht mit dem kleinen kumpel wieder anfreunden, indem man ihn mit futter überredet!!! viel glück:)

deine Antwort ist 1. falsch und 2. keine Logik.

Warum sollte er andere Warnen? Weil er sich erschreckt hat, aber sonst nichts ist,???? Da ist keine Logik dabei.

0

Das klpofen ist das Gefahrklopfen . Meine Kaninchen klopfen immer wenn mein Hund vorbei springt . Das ist wenn sie angst vor deinem Vater haben . Leider kannst du sie nicht abstellen .

Das ist normal in freier Laufbahn warnen sie sich so gegenseitig. (z.b. wenn ein Fuchs kommt oder so)

aber so oft wie es klopft,ist es nicht normal

0
@rassa

doch , doch das ist ganz normal . meine klopfen auch so laut zum verrückt werden

0

Was möchtest Du wissen?