Hansa Bavaria Betrug! Suche Betroffene!

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo Katrin, auch wir sind Opfer von Hansa-Bavaria. Wir zahlen nun seit 2002 jeden Monat unsere Beiträge. Mehrfaches Anschreiben hat zwar dafür gesorgt, dass wir endlich eine Bestätigung der Kündigung erhalten haben, allerdings ist das meiner Meinung nach auch nur wieder eine "Masche". Mein Mann war jetzt über ein Jahr im Krankenstand. Dies gaben wir auch bei Hansa-Bavaria an, denn eigentlich ist es so, dass sie bei finanziellen Belastungen zahlen sollten. Allerdings bekamen wir nach mehreren Monaten auch ein schreiben in dem stand, das wir zuspät kommen würden, da die verjährungsfrist abgelaufen wäre. Angeblich endete sie im Juni diesen Jahres, unsere E-Mail wurde allerdings schon im April geschrieben. Ich habe Hansa-Bavaria mindestens einmal pro Jahr angeschrieben und immer kamen nur Ausreden und wir wurden hingehalten. Außerdem sollte es bei uns eine VWL sein, doch als wir nach 6 Jahren nachfragten wurde uns erklärt, dass der Vertrag geändert wurde! Ohne unser Wissen? Wie kann sowas sein? Nun zahlen wir schon über 12 Jahre. Als ich dann mit einem Anwalt gedroht habe, hat eine sehr "freundliche" Dame gesagt, das ich das gerne tun könnte und einfach aufgelegt. Ich meine unter dem Aspekt, das sie mit unserem Geld arbeiten, finde ich das doch schon sehr dreist. Lg Claudia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schicke eine Forderung auf Rückzahlung mit Fristsetzung 1 Woche, Zustellung per Einschreiben mit Rückschein.

Wenn das nicht fruchtet: zum Anwalt und direkt Klage auf Zahlung einreichen lassen.

Anschließend Strafanzeige wegen Betrugs und Verdacht auf Insolvenzverschleppung erstatten. Zuständig ist die Staatsanwaltschaft am Ort dieser windigen Bank.

Und Beschwerde an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFIN).

http://www.bafin.de/DE/Verbraucher/BeschwerdenAnsprechpartner/BaFin/bafin_node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Ich bin ebenfalls betroffen. Immer nur alles hinaus gezögert. Ich fürchte auch um mein geld. Wer kann mir weiterhelfen? Bzw über medien wäre ich auch dabei. Die erreichen meist was. Mfg bertl a.bozek@gmx.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch betroffen, würde mitmachen. Nur vertröstungen und Geschäftsteile angeblich Verjährt. Vertrag wurde am 01.08.2008 gekündigt. Jetzt wird es höchste zeit. Nehme mir einen Anwalt und werde noch eine Anzeige gegen dieses Unternehmen machen.

Grüße

Thorsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann gehört ebenfalls zu den Betroffenen. Er hat mittlerweile einen Anwalt eingeschaltet der mit der Hansa Bavaria vertraut ist. Die Klage gegen die Genossenschaft wurde eingereicht. Ich kann jedem nur Raten sich an einen Anwalt für Genossenschaftsrecht zu wenden. Die Kosten richten sich nach dem Streitwert und sind lange nicht so hoch wie so mancher meint. Am Besten vorher anfragen. Was diese Genossenschaft abzieht ist echt schon Betrug auf hohem Niveau und in Masse. Mit ihren Schreiben die als Hinhaltetaktik zu bezeichnen sind spekulieren sie nur darauf, das die Frist verjährt und sacken sich so die Gelder der Anleger ein. Also Handeln und zwar sofort!!! Ein Bericht im TV ist ja gut und schön und kann sicher zukünftig Menschen davor schützen auf diese Genossenschaft hereinzufallen, aber allen bereits Geprellten hilft es leider nicht.

LG Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, gehöre auch zu dem Betroffenen. Habe 2008 fristgerecht zum 31.12.2013 gekündigt und auch eine Kündigungsbestätigung bekommen. Gem. Satzung hätte ich im Laufe dieses Jahres mein Geld (12 Anteile á 400,- €)zurückbekommen müssen, bis jetzt habe ich leider noch kein Geld bekommen.

Werde wohl auch zum Anwalt gehen.

Hat schon jemand Geld von denen zurück bekommen.

Grüße Oliver

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Zusammen

bin leider Betroffen. Habe die Hansa-Bavaria fristgerecht 2008 gekündigt. Im Juli 2014 sollte die Auszahlung stattfinden,aber bis jetzt habe ich nichts mehr von denen gehört. Einen Anwalt kann ich mir leider nicht erlauben! Was kann ich jetzt noch machen um an mein Geld zukommen? Kann mir jemand eine Antwort geben?

Vielen Dank Gruß Franz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die gleichen probleme habe ich auch mit hansa-bavaria seit 2 jahre gekündigt aber ich habe immer noch kein geld zurück beckommen,nexte woche gehe ich bei mein anwalt der sol um die kümmern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin bereit dafür ich bekomme über 4ooo euro von denen aber nichts passiert hab alles schrifftlich

astrid.buehrmann@gmx.de tel kann ich geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib Hansa Bavaria bei Google ein und Du wirst haufenweise Betroffene finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das gleiche Problem...würde mich gerne einklinken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo auch ich bin eine der Betroffenen.

Gruß Sylvia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?