Handy-Spiele programmieren, aber wie?

8 Antworten

(...) für Androide und apple, also nicht die Systemeigenen Programmiersprachen.

Auch wenn du für beide Plattformen entwickeln möchtest, schließt es die systemeigenen Programmiersprachen an sich nicht aus, nur dass du die Anwendung dann eventuell zweimal entwickeln müsstest.

Objective-C kann mit Cocos3D evt. auch Android bedienen - wie aktuell dies noch ist, kann ich nicht sagen.

Im Falle von Java gibt es neben der Multi-OS Engine auch einige Tools, die beide Plattformen erreichen:

Alternativ zu Java würde ich wohl C#, Lua, JavaScript, QML/C++ oder Python in Betracht ziehen. Zu all diesen Sprachen gibt es Frameworks oder Engines, die die Programmierung von Spielen für Android und iOS unterstützen / vereinfachen.

Dabei gehören in dieser Auflistung wohl Lua und Python zu den am einfachsten erlernbaren Sprachen.

Grundsätzlich ist allerdings anzuraten, dass du dich erst mit den Grundlagen der gewählten Programmiersprache befasst, bevor du auch nur daran denkst, ein Spiel zu beginnen bzw. eines der oben genannten Tools zu installieren. Dies senkt das Risiko, dass du an deinen dir gesetzten Projektzielen scheiterst oder andere schlechter Software ausgesetzt werden.

Soll ich dafür OpenGL verwenden. (...)

Welche Ressourcen du letztendlich für deine Projekte benutzt, solltest du selbst entscheiden. Prüfe in so einem Fall gegen, was du überhaupt benötigst und was nicht.

Ist C++ dafür geeignet.

Ja, du kannst auch mit C++ Spiele entwickeln. Oben habe ich bewusst die etwas einfachere Kombination mit V-Play und QML benannt, doch es gibt auch Engines wie die Unreal Engine 4, Cocos2D oder Ogre3D.

Wie muss ich das angehen mit dem Programmieren wenn ich ne Idee habe (...)

Lies hier.

PS.: Fragesätze werden mit einem Fragezeichen beendet.

Bin großer Fan von Unity, da gibts tausend Tutorials, man wird gut an die Hand genommen. Coden mit C# muss man schon etwas lernen, aber dazu gibt es auch genug auf Youtube und mit C++ Kentnissen sowieso easy. Grafiktechnisch sind da für das Handy nach oben hin kaum Grenzen.

Hab mir das im Lockdown selbst beigebracht und ist denke ich was ganz passables bei rum gekommen mit Garbage Empire strikes back und Der Geschichten-Generator.

Woher ich das weiß:Hobby

Meine Anlaufstelle war: http://www.basteldroid.de/

Dort erfährt man, welche Software man benötigt und anhand von einem Tutorial lernt man, sein erstes kleines Spiel zu programmieren.

Ich habe es damit geschafft, nach ein paar Wochen mein eigenes Jump-And-Run-Fun-Spiel auf dem Smartphone zu haben. Muss allerdings dazu sagen, dass ich schon Programmierkenntnisse hatte.

Dennoch: Schau Dir die Site mal in Ruhe an und nicht direkt nach einer Minute wegklicken. Lohnt sich wirklich, sich da ein bissl umzuschauen!

Viel Erfolg und viel Spaß!

Woher ich das weiß:Hobby – Programmierer, EDV, ... seit den 80er :)

Da kann ich dir helfen. Ich schreibe momentan eine Jahresarbeit über das Programmieren von Handy-Apps und -Spielen.

Würde auch Unity für den Einstieg empfehlen.

Was möchtest Du wissen?