Ist es Pflicht, die Handyordnung in der Schule zu unterschreiben?

14 Antworten

Hallo, prinzipiell müsst ihr das nicht unterschreiben, da es sich jedoch um einen Zusatz zur Hausordnung handelt, erkennt ihr bzw. deine Tochter automatisch die Änderungen an, wenn sie das Schulhaus betritt. Das heißt, dann gelten für sie die aufgeführten neuen Regeln, wenn sie dagegen verstößt, kann sie bestraft werden. Ich gehe mal davon aus, dass die Eltern das nur unterschreiben müssen, damit die Lehrer wissen, dass die Eltern ebenso informiert sind und vielleicht den Kinden noch mal einen sicheren Umgang mit Smartphone und Co eintrichtern. Ich bin übrigens der Meinung, dass das Handy wenn dann nur in der Pause genutzt werden sollte und dies ist auch mit dieser neuen Schulordnung noch möglich. Und irgendwelche Gewaltvideos oder Bilder von kiffende Jugendlichen willst du sicher auch nicht auf dem Handy deiner Tochter wissen.

Sie müssen diesen "Wisch", wie Sie es nennen, nicht unterschreiben, Aber das spielt auch überhaupt keine Rolle. Ihre Unterschrift würde nur Ihre Kenntnisnahme bestätigen, und die ist m.E. gar nicht nötig. Sie sind ohnehin dazu verpflichtet, sich über die an der Schule geltenden Regeln zu informieren und können sich später nicht auf Unkenntnis herausreden.

Darüber hinaus spielt es auch keine Rolle, wie sie diese Regeln bewerten, oder ob sie diese übertrieben finden. Diese Bewertung obliegt den entscheidenden Gremien der Schule. In der Regel ist das die Gesamtkonferenz oder der Schulvorstand.

Es steht Ihnen frei, sich als Elternvertreterin (sie sind doch mit Sicherheit eine Frau) aufstellen zu lassen und auf eine Änderung der Regeln hinzuwirken. Das wäre doch mal etwas Konstruktives.

Deine Tochter kann von der Schule verwiesen werden. Davon abgesehen fände ich es am einfachsten das Handy zu Hause zu lassen. Das wird an einigen unserer Schulen so gemacht. Wozu in der Schule ein Handy. Ja du wirst zwangsläufig diesen Wisch unterschreiben müssen. Ich versteh ehrlich gesagt nicht warum du dich überhaupt aufregst. Es ist doch schon erschreckend wenn man hört wir haben geschrieben. Man redet nicht mehr man schreibt. Wie sollen Jugendliche lernen Konflikte zu lösen wenn der Partner nie gegenüber sitzt. 

Perfekte Antwort

1

Welche Gesetze gelten auf unbewohnten Inseln?

Ich hab irgendwo mal gelesen, dass es noch über 2000 unbewohnte Inseln geben soll und paar davon kann man auch kaufen. Ich will mir jetz keine Insel kaufen, aber mich interessiert wie die Gesetzeslage ist. Gehört jede von diesen Inseln zu einem bestimmten Staatsgebiet oder gilt vielleicht auf manchen Internationales Seerecht?

...zur Frage

Haftet die Schule oder der Schüler nach Beschädigung einer Heizung

Die Schule stellt gegen uns Schadensersatzansprüche wegen Beschädigung einer Heizung. Während der Pause im Schulgang vor der Klasse, setzen/lehnten sich meine Tochter, 11 Jahre, und 4 weitere Mitschüler auf/an die Heizung. Meine Tochter hat sich an die Heizung angelehnt. Eines der Mitschüler saß auf der Heizung und hüpfte in sitzender Position rum, bis es "Knack" machte. Diese ist dann abgebrochen und zu Boden gefallen. Die Heizflüssigkeit ist anschließend herausgetreten, welches ein Wasserschaden mitverursachte. Die Schulleitung hat sich von meiner Tochter eine Schadensmeldung unterschreiben lassen, dass sie den Schaden mitverursacht hat.

Inwieweit kann und darf meine Tochter ihre Schuldfähigkeit beurkunden/schriftlich zugeben?

Ich wurde von der Lehrkraft dahingehend befragt, ich zitiere: Sind Sie im Besitz einer Haftpflichtversicherung, da die Schule ja nicht so viel Geld hat?

Dieses musste ich leider verneinen. Nach Rücksprache mit dem Klassenlehrer, sollte ich mich evtl. darauf einstellen, dass ich meine Einkommensverhältnisse der Schulleitung preisgeben soll für die Ermittlung der Ansprüche. Die belaufen sich um ca. 2.500,00 Euro. Wie wird die Mitschuld aufgeteilt da es kein Vorsatz war? Was ist mit der Aufsichtspflicht der Lehrer?

 

Ich bitte um rege Antwort!

Vielen Dank

 

Bianca A.

 

 

...zur Frage

Klassenfahrt - Schriftliche Einwilligung

Hi,

was genau hat der Hinweis zu bedeuten?

,,Hinweis: Bei volljährigen Schülerinnen und Schülern ist eine entsprechende Erklärung von den Unterhaltspflichtigen und/oder von den Schülerinnen und Schülern selbst zu fordern."

In der Klasse sind einige Schüler volljährig, jedoch nicht alle. Ist eine schriftliche Einwilligung nötig?

Ausgehend von folgender Regelung im Schulgesetz:

  1. Teilnahme an Schulfahrten 6.1 Die Teilnahme an Schulfahrten ohne Übernachtung ist für die beteiligten Lehrkräfte sowie für die Schülerinnen und Schüler verbindlich. 6.2 1Die Teilnahme an Schulfahrten mit Übernachtung ist für Lehrkräfte sowie für die Schülerinnen und Schüler freiwillig. 2Schülerinnen und Schüler, die an Fahrten ihrer Klasse oder Gruppe nicht teilnehmen, müssen in dieser Zeit nach Anweisung der Schule andere Unterrichtsveranstaltungen besuchen.

  2. Unterrichtung der Erziehungsberechtigten 1In die Planung der Schulfahrten sind die Erziehungsberechtigten frühzeitig einzubeziehen. 2Sie sind vor dem Abschluss von Verträgen über die voraussichtlichen Kosten und über die Verpflichtung zur Übernahme dieser Kosten zu unterrichten. 3Dabei ist die Frage der Zumutbarkeit der Kostentragung für alle Erziehungsberechtigten ausdrücklich einzubeziehen. 4Die Durchführung und Ausgestaltung mehrtägiger Fahrten ist eingehend mit der Klassenelternschaft zu erörtern. 5Die Erklärungen der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schülerinnen und Schüler entsprechend der Anlage sind, soweit erforderlich, vor dem Abschluss von Verträgen einzuholen.

  3. Vertragsabschlüsse 1Zur Durchführung von Schulfahrten erforderliche Verträge, insbesondere Beförderungs- und Beherbergungsverträge, werden nach § 113 Abs. 4 Satz 2 NSchG von der Schule für das Land abgeschlossen. 2Sie bedürfen der Schriftform und der Unterschrift der Schulleiterin oder des Schulleiters. 3Die Verträge dürfen erst dann abgeschlossen werden, wenn die Erklärungen nach Nr. 8 Satz 5 der Erziehungsberechtigten bzw. der volljährigen Schülerinnen und Schüler vorliegen und damit die Finanzierung gesichert ist.

In der Klasse sind einige Schüler volljährig, jedoch nicht alle.

Gruß, Erpelente.

...zur Frage

Handy Diebstahl bei Schulausflug

Hallo , beim Schulausflug wurde von der Lehrkraft die Handys aller Schüler eingesammelt um diese Übernacht aufzubewahren. Als diese am nächsten Morgen wieder ausgeteilt wurden, stellte mein Sohn den Diebstahl seines Handys fest. Wer kommt für diesen Schaden auf? Danke im voraus.

...zur Frage

Drogengesetz Deutschland: Konsum legal?

Also ich hab zu ein par Drogen Fagen zur Gesetzeslage:

(solang sie nicht verallgemeinert werden)

  • Cannabis (da ist z.B Besitz/Erwerb strafbar, aber nicht der Konsum)
  • Excasy / LSD ?
  • Pilze?

Ist bei den anderen auch der Konsum nicht strafbar sondern nur der Erwerb/Besitz ?oder nur bei Cannabis

...zur Frage

Betriebserlaubnis erlischt nach Polizeiabmahnung?

Mein Leute

Also, folgende Situation: ich wurde vor ein paar Tagen von der Polizei mit meinem Roller angehalten, dabei haben sie festgestellt, dass bei mir erneuerte TÜV-Papiere fehlen, weil ich meinen Roller erstmal gedrosselt und wieder entdrosselt habe und bei der Entdrosselung diese nicht vom TÜV abnehmen lassen habe. Jetzt habe ich eine Frist bekommen, in der ich den Abnehmen lassen soll und das bei der Polizei vorlegen soll (bis zum 19.02). Ich werde aber in einem Monat 18 und habe ehrlich gesagt keine Lust, 100€ für den TÜV auszugeben um noch 2 Wochen mit dem Roller zu fahren. Jetzt würde ich gerne wissen, was passiert wenn ich die Frist nicht einhalte. Erlischt dann nur die Betriebserlaubnis oder hat das Konsequenzen für meinen Führerschein? Vielleicht ist ja ein Polizist oder Anwalt hier der sich damit auskennt :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?