Handwerkliche Kenntnisse: Was ist das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die wollen doch wohl eher wissen, wo se dich als Praktikant einsetzen können. Haste gar keine handwerklichen Kenntnisse, wirst du wohl in der Verwaltung landen. Also überlege einfach, hast du schon mal was auseinander geschraubt, mit Eletkroteilen zu tun gehabt, hast du was aus holz oder andern Materialien gebaut, ein Handwerk ist natürlich breit gefächert, reicht vom Haare schneiden über Buchbinden bis zur Gartenarbeit und baulichen Fähigkeiten. Oder hast du dein Laptop schon mehrmals auseinander genommen? Auch gut. Es geht um Fähigkeiten, die deine Hände können.

Hey, Ich bin auch grade dabei :D 
Ich hab jetzt Möbel aufbauen und Sägen und feilen geschrieben weil wir feilen mal in BK gemacht haben. Was hast du bei technische Fähigkeiten hingeschrieben? :)

Es gibt doch sicher Handwerkzeuge mit denen du schon einmal gearbeitet hast oder etwas gebaut hast. z.B. Stichsäge, Schrauben und reparieren deines Fahrrades, Sägen und Hämmern.... Liste einfach auf mit welchen Geräten du schon etwas Erfahrung hast.

Kannst Du ein Regal zusammenbauen?

Kannst Du Fliesen, Laminat, Parkett verlegen?

Kannst Du eine Wand einreißen?

Kannst Du ein Kabel oder eine Leitung verlegen?

Kannst Du mit zuhilfe von Schrauben, Winkeln und dergleichen etwas zusammenzimmern?

Kannst Du sägen, schneiden, schweißen ...

[...]

firewave122 04.04.2012, 22:39

im Zusammenhang mit Hörfunk- und Fernsehproduktion? :D

0
Morgrain 04.04.2012, 22:43
@firewave122

Das ist vollkommen gleich, Handwerk ist Handwerk. Einen Computer zusammenschrauben oder Kabel für verschiedene Geräte verlegen/vernetzen kannst Du mgl. & mE nach auch noch dazuzählen. Du bist ein (Schul?)Praktikant - und damit unbezahlte Arbeitskraft.

0

Du bist doch gar kein ausgebildeter Handwerker oder?

firewave122 04.04.2012, 22:36

ne, bin ich nicht :D

0

Was möchtest Du wissen?