Handwerker Pausen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

also eig. ist das bei uns " Handwerkern" So das man 15 min Frühstück hat und 30 Min Mittagspause.

Natürlich gibt es hier und da abweichung aber eine stunde mittag ist schon sehr viel .und die Pause wird nicht mitbezahlt.

Da Pause als Freizeit gilt , diese wird also nicht von Chef und auch NICHT von dir bezahlt.

Öhöm. Das kann wohl unmöglich sein Ernst sein. Das ist ja eine richtige Dreistigkeit, von der ich noch nie gehört habe ! Ich würde mich bei dem zuständigen Chef beschweren, das kanns doch ncht sein o.O .. Ich mein ehm.. WARUM um alles in der Welt musst du bezahlen, wenn er eine Pause einlegen möchte... Das ist mehr als Schwachsinn.. Und überhaupt: Die Lehrlinge werden auch bezahlt..?! Nunja da ist ein Anruf beim Chef ja schon mehr als notwendig, beschwere dich darüber auf jeden Fall !

Werther 20.06.2011, 16:58

Der Chef hat die Rechnung erstellt. Eine Beschwerde hat nichts genützt. Und der Lehrling hat bei den Arbeiten eine Hilfestellung geleistet, sonst wäre der Meister noch länger am Arbeiten gewesen--- und das kann doch nicht in meinem Sinne sein--- meinte der Chef.

0

Nein auf keinen Fall, denn es gilt nur die zeit als bezahlt, in der auch arbeit geleistet wurde. Keine Arbeit, kein geld, so ist das.

Nein, wenn er zu Dir kommt um seine Mittagspause zu machen, dann musst Du diese Zeit nicht bezahlen. Abgerechnet wird gegenüber dem Kunden nach geleisteten Arbeitsstunden.

Wenn er Dir Schwierigkeiten machen will, wende Dich einfach mal wegen der Rechnung an die Handwerkskammer!

Werther 20.06.2011, 16:54

Schön und gut, das mit der Handwerkskammer. Auf der Rechnung steht aber nicht 2 Stunden Arbeit und 1 Stunde Pause. Sondern nur 3 Meisterstunden 3 Stunden Lehrling. Letztendlich steht doch dann Aussage gegen Aussage.

0
kritiker111 20.06.2011, 17:19
@Werther

Dann schilderst Du einfach gegenüber der Handwerkskammer, was tatsächlich war, was und wie lange er gearbeitet hat und wie lange er Pause gemacht hat. Die können eigentlich sehr gut nachvollziehen, wie lange die Ausführung einer bestimmten Arbeit dauert.

0
krawalloo 22.06.2011, 02:08
@Werther

Die beiden Handwerker haben ja eine ganz bestimmte Arbeit gemacht. Die unterliegt einer Norm. So kann die Handwerkskammer durchaus prüfen, wie lange die Handwerker brauchen dürfte, um diese Arbeit fertig zu stellen. Bei Klempnern ist klar, wie lange der Meister braucht, um zum Beispiel ein Waschbecken komplett zu montieren. Ist es eine Arbeit, die etwa 2 Stunden(plus minus 15 Minuten) braucht, der Meister aber 3 Stunden abrechnen will, kann man ihm auf die Schliche kommen. Er muß erklären, warum er für eine Leistung so lange brauchte. Die Handwerkskammer wird ihn dazu befragen. Aber du mußt es der Handwerkskammer melden, sonst wissen die ja nichts davon. Und der Meister ist wieder damit durchgekommen.

0
Januar1 28.12.2013, 10:33

was hat die Handwerkskammer damit zu tun.

0

Pausen müssen vom Auftraggeber nicht gezahlt werden.

Denn die gesetzlichen Pausen werden vom AG auch nicht bezahlt.

Rechnung anfechten.

Kriegst du deine Pause bezahlt ? Nein! Nur deine 8 Stunden Arbeitszeit.

Also ist das abzocke - die Pause musst du nicht mit bezahlen.

Frühstück 15 / 30 Minuten

Mittag = 30 Minuten ist Standard

Die Pausen zahlste nicht mit .

Wäre sonst schön ^^

Werther 20.06.2011, 16:48

Also muss diese Pause nicht bezahlt werden? Obwohl er am Vormittag stundenlag woanders gearbeitet hatte? Dann bin ich praktisch nicht der Dumme?

0
Eratya 20.06.2011, 17:05
@Werther

Die Fahrkostenerstattung ist wahrscheinlich nen SATZ.

Dann brauchst Du auch DIESE Zeit nicht zu zahlen.

Die Pausen zahlst Du definitiv NICHT. Auch sein Chef vergütet die NICHT... Seine Arbeitszeit sind GELEISTETE STunden.

Factum ^^

0
Werther 20.06.2011, 18:56
@Eratya

OK. Danke für die Auskunft. Die Geschichte erinnert mich an den Handwerker der mit 45 Jahren starb, in den Himmel kam und sich über seinen frühen Tod beschwerte. Gott schaute in sein Stundenbuch und sagte:" wieso 45 Jahre? nach Deinen Abrechnungen bist Du bereits 85 Jahre alt"

Beste Grüße

0

Was möchtest Du wissen?