Handstand und Spagat lernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

ob du es innerhalb eines Monates schaffst, den Spagat zu erlernen, liegt zuerst einmal an deinen körperlichen Voraussetzungen und deiner genetischen Disposition. Wenn du generell gelenkig bist und dir für den Damenspagat höchstens ein paar wenige Zentimeter fehlen, dürfte es mit fleißigem Üben und Dehnen kein Problem sein. 

Hängst du aber noch irgendwo "in der Luft" und sind deine Sehnen, Bänder und Muskelansätze eher spröde, wirst du deutlich länger brauchen, wenn du dir keinen großen Schaden zufügen möchtest. Mit Gewalt geht nämlich gar nichts! Da hilft nur häufiges, aber sanftes Üben, stets sehr gut aufgewärmt und immer nur bis an die Schmerzgrenze - nie darüber hinaus.

Du schreibst leider nicht, für welche Sportart du Spagat und Handstand erlernen möchtest. Turnen? Rhythmische Gymnastik? Ballett? Gardetanz? Cheerleading? Auf jeden Fall solltest du deinen Lehrer/Trainer nach für dich geeigneten Übungen fragen. Er/sie kennt deinen Körper, deine Voraussetzungen und deinen aktuellen Trainingszustand und kann dir die derzeit für dich richtigen Übungen zeigen. Das ist auch der Grund, weshalb ich von YouTube Tutorials dringend abrate. Jeder Körper ist anders und was dem einen geholfen hat, kann bei jemand anderen zu Verletzungen führen.

Der wichtigste Grund, weshalb ich von YouTube Tutorials abraten, ist die fehlende Kontrolle. Selbst wenn die Videos wirklich gut wären, was nur die wenigsten sind, kontrolliert und korrigiert dich niemand beim Üben. So kann man sich einerseits Fehler antrainieren, die oft nur sehr mühevoll wieder verbessert werden können. Andrerseits kann man sich wirklich schwer verletzen, was möglicherweise sogar überhaupt zum Ende deines Sports führen kann. Lass das also bitte lieber sein und lass dich von deinem Trainer oder Lehrer beraten. Vor allem aber setze dich bitte nicht mit Zeitvorgaben unter Druck. Das ist unsinnig und gefährlich.

Was den Handstand betrifft, so ist das eher eine "gewusst wie", also eine technische Frage. Was man dazu können und wissen muss, wird dir ebenfalls am besten der Sportlehrer sagen können, der Dich kennt und einschätzen kann. Niemand hier weiß, wie es um deine Geschicklichkeit und deine Körperspannung bestellt ist. Wie schnell du Wissen in Bewegung umsetzen kannst und bis wann du wieviel Hilfestellung brauchst. Daher auch hier der Rat: wende dich an deinen Trainer oder Lehrer, er/sie wird dir gerne weiterhelfen!

Viel Erfolg beim Üben und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
18.06.2016, 10:40

Vielen Dank für das Sternchen! Es freut mich, wenn ich ein bisschen helfen konnte.

0

Erstmal solltest du mit einer matratze üben. Zur hilfe kannst du dir ja auch noch ne freundin nehmen die dich festhält falls du angst hast beim ersten mal. Und ansosnten durch yt-videos lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handstand übst Du am Besten mit einem Helfer, um Dich abzusichern und Korrekturtips zu bekommen....

Mädchenspagat ist ja anders als Jungsspagat, trotzdem ist es besser, lieber mehr und dafür kürzere Dehnübungen zu machen und auf keinen Fall über den Schmerz hinausgehen.
Ob das zeitlich zu schaffen ist (warum auch immer) ist nicht nur eine Frage der Übung, sondern auch des Alters - im Vorschulalter sind die Sehnen deutlich elastischer als später und bei Erwachsenen ist der Spagat nur mit Ausdauer und sehr viel mehr Zeit zu schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diesympathie
16.06.2016, 21:35

Ich denke, dass es mit 14 Jahren in einem Zeitraum von einem Monat zu schaffen ist. Beziehungsweise hoffe ich das.:)

0
Kommentar von Tanzistleben
18.06.2016, 10:30

Eine generelle Anmerkung zum Thema  "Dehnbarkeit": es stimmt NICHT, dass alle Kleinkinder wesentlich dehnbarer sind! Es gibt auch Kleine, die von Natur aus sehr steif sind und spröde Sehnen und Bänder haben. Andrerseits gibt es genügend Erwachsene, die sogar sehr dehnbar sind, ohne je etwas dafür getan zu haben. Leider hält sich das Märchen, alle Kinder seien weich und biegsam in den meisten Köpfen hartnäckig. Es wird aber dadurch weder wahrer, noch richtiger. 

Das soll bitte nur als Info gedacht sein und ist nicht böse gemeint!

0

Ich kann Dir nur drei Ratschläge dazu geben:

1. Üben

2. Üben

3. Üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?