Hamsterfutter von Vitakraft ungesund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte wechsle auf jeden Fall so schnell wie möglich das Futter.

Bis auf Roborowskis sind alle in Heimtierhamster vorkommenden Zwerghamsterarten diabetesgefährdet (Dsungaren zwar theoretisch nicht, praktisch gibt es aber quasi gar keine genetisch reinen Dsungaren, sie tragen Campbellgene und sind somit ebenfalls diabetesgefährdet).

In normalen Läden ist nur das Futter von JR Farm ganz gut geeignet (bitte das normale Futter, "Food", nehmen, nicht den "Schmaus").

Besser wäre es, wenn Du spezielles Hybridenfutter bestellen könntest. Z. B. das ZooDi von rodipet.de, oder die entsprechenden Fertigmischungen von mixing-your-petfood.de oder die-nager-kueche.com. Bei den letztgenannten musst Du darauf achten, ob die Mischung tierisches Eiweiß enthält.

Ich stelle meine Hamster immer "von jetzt auf gleich" um. Meine Hamster stammen alle aus schlimmster Haltung. Wenn ich die Hamster in ihr neues Gehege bei mir umsetze, habe ich dort bereits Futter ausgestreut damit die Tiere sofort anfangen können, sich einen Vorrat anzulegen.

Probleme mit der Umstellung gab es bei mir noch nie, und besonders bei Zwergen finde ich es wichtig, dass unverzüglich die Fütterung mit zucker- oder honighaltigem Futter oder/und (Trocken-)Obst eingestellt wird.

Oh nein, danke! Die haben mir da erzählt ich soll unbedingt das gleich Futter füttern und wenn ich umgewöhne nur ganz langsam, weil er sonst Magenprobleme und Durchfall bekommt...

0
@laara1912

Das mit den Magenproblemen hab ich auch schon gelegentlich gehört oder gelesen. Bestätigen kann ich das aus meiner Erfahrung mit einer ganzen Reihe von Hamstern aller Art (außer Chinesische Streifenhamster) jedoch nicht. Lediglich mit Frischfutter bin ich anfangs extrem zurückhaltend, da gibt es dann erstmal nur ein sonnenblumenkerngroßes Stück Gurke oder ein kleines Gänseblümchen.

Falls die Beschaffung des neuen Futters länger dauern sollte ("unser" nächstgelegener Zooladen führt das z. B. nicht), kannst Du alls "Erste-Hilfe-Maßnahme" versuchen, aus dem Vitakraftfutter herauszusammeln, was zucker-, honig- und melassefrei ist. Also z. B. Sonnenblumenkerne, Getreidekörner etc.

Das mischst Du dann mit Fünf-Korn-Getreidemischung (gibt's in vielen Supermärkten in der Bio-Ecke, bei uns z. B. im Rewe, im Nachbardorf bei Edeka) und gibst tierisches Eiweiß in Form von getrockneten Mehlwürmern oder Gammarus dazu. Solches Eiweißfutter führt jeder Zooladen, ggfs. musst Du in der Aquaristik- oder Terraristik-Ecke nachschauen.

Dazu gibst Du täglich frisches Gemüse (auf diebrain.de gibt es eine Frischfutterliste), kein Obst. Halt eben, wie oben erwähnt, zunächst nur winzige Mengen, falls Dein Hamster das nicht gewöhnt ist.

Damit hast Du dann etwas Luft, bis die Futterlieferung eingetroffen ist oder Du einen Laden aufgetrieben hast, der das JR-Farm-Futter führt.

4

ich selber halte zwar rennmäuse, aber auch da wird immer gesagt, dass man futter nur langsam umstellen soll. das habe ich, genau wie margotier, noch nie gemacht und bisher hatte nicht eine nase deswegen probleme.

persönlich finde ich gutes futter wichtiger, als die nagst vor evlt folgen der umstellung. beobachte deine fellnase einfach die tage nach der umstellung, ob evlt durchfall oder so auftrit

Was möchtest Du wissen?