Hamster kackt aufeinmal nur noch!

3 Antworten

Sag mal, kannst du dich nicht ein bißchen gewählter ausdrücken. Die Ausdrucksweise "kacken" verwende ich zwar so im Freundeskreis auch, aber die kann man doch nicht schriftlich in einem öffentlichen Portal anwenden.

Es ist ein natürlicher Reflex, wenn man stark aufgeregt und ängstlich ist, daß man spontan Suhl abgibt. Daher auch die Redewendung "sich vor Angst in die Hose machen". Ich vermute, deinem Hamster gefällt es einfach nicht, wenn du ihn hälst. Es ist quasi ein Fluchtreflex, sich noch einmal zu erleichtern, damit man schneller wegkommt. Und Hamster sind nun einmal starke Einzelgänger, daher kann ich mir vorstellen, daß das kommt, wenn du den Hamster nicht einfach in Ruhe läßt. Natürlich kann es auch mal somatisch sein. Jeder hat ja mal Probleme mit der Verdauung. Auch dann laß ihn lieber einfach im Käfig in Ruhe.

Ja aber ich muss sie doch irgendwie rauslassen für's Auslauf und außerdem war sie früher immer auf meiner Hand ohne das sie hinmacht.

0
@Joyce331

Wenn das Gehege groß und verhaltensgerecht ist, ist stressiger Auslauf überflüssig.

0

Hi Joyce vielleicht hat dein Hamster ja Angst von dir oder möchte einfach nicht aus dem Käfig genommen werden?!Kackt er auch so viel wenn er im Käfig ist?

Sie kommt immer von selber zu mir, ich weiß ja nicht ob sie im Käfig bleiben will. Ich weiß nicht ob sie auch soviel im Käfig macht sie vergräbt es immer, und um ehrlich zu sein will ich das alles nicht ausgraben^^

0

Du entreißt den Hamster seinem Revier, das allein reicht schon aus.
Sorg für ein verhaltensgerechtes Gehege, in dem der Hamster leben kann. Aquariengehege mit Gitterabdeckung, min. 100 x 50 cm Grundfläche, besser deutlich größer, min. 30 - 40 cm Einstreutiefe, kein Gitterkäfig.
Nimm den Hamster nur raus, wenn er von sich aus auf deine Hand geht, lass ihn entscheiden, und achte auch seine Signale, wann er wieder in sein Revier möchte.

Sie hat auch so einen Käfig, Einstreutiefe lag früher bis zu 30cm + einem Streuberg in Höhe von ca. 60 cm. Aber sie gräbt nie in Streu sondern in Sand, deshalb hat sie jetzt nur noch eine Streutiefe von 15cm dafür eine große Sandecke. Mein Käfig besagt alles was du mir rätst außer das meins aus Gitter ist. Aber das ist doch jetzt nicht der Grund warum so jetzt so oft machen muss? Außerdem kommt sie immer selber auf meiner Hand da sie Handzahm ist.

0
@Joyce331

Das Gehege muss halt verhaltensgerecht sein (Gitterkäfige sind das nicht), damit du den Hamster nicht seinem Revier entreißen musst für Auslauf. Da ist der Zusammenhang, den du irgendwie verdreht hast.
Offensichtlich kannst du seine Signale nicht gut deuten. Am besten gibt man Auslauf - wenn man ihn denn gibt - in einem sicheren Auslaufgehege mit freiem Zugang für den Hamster zurück in sein Revier.
Wichtiger ist halt das Gehege.

0

Wie alt sind eure Hamster geworden und woran sind sie gestorben?

Habe selbst einen 1jährigen weißen Goldhamster - zu ¼ Teddy Hamster mix mit schwarzen Augen.

Mein Hamster ist zum Glück gesund und hoffentlich soweit glücklich, wie es für ein Tier in Gefangenschaft möglich ist.

Möchte nur wissen welche Krankheiten für Hamster bes. gefährlich und häufig sind.

Danke schon mal für eure Antworten :)

...zur Frage

Hamster und nun Mäuse?

Ich hatte früher einen hamster in einem käfig mit einer großen glaswanne zum buddeln und einem Gitter obendrauf welches noch 2 weitere etagen besaß. Nun überlege ich ob ich mir wieder einen hamster zulegen soll oder mäuse, welche arten sind bei mäusen am besten? Einzel oder Gruppen-bzw Pärchenhaltung und gibt es wrklich gravierende unterschiede? Was muss ich beachten?

...zur Frage

Hamster wird Alt? Blind?

Hey ich denke mein Hamster wird alt aber ich wollte Fragen ob dass, wirklich so ist.. also Sie ist zu Zeit etwas mager geworden , ihr Fell ist struppiger &' sie hat so'n Bogen da. '& ich wundere mich weil sie aufeinmal glaub blind ist weil ihre Pupille ist halt so blau/grau why ist das aufeinmal? Naja ist es Zeit dass, sie Abschied nehmt? :/ :o - Außerdem sie will oft aus dem Käfig. - Sie isst normal aber bisschen weniger vllt. Naja bitte antwort ! ♥ Bb Sweetys :'*

...zur Frage

HILFE! Hamster zuckt!

Mein Hamster zuckt aufeinmal die ganze zeit! Ich wollte nach ihn sehen,er war im Käfig und wollte zu sein Futternapf, aber er hat die ganze zeit gezuckt und ist nur mit Mühe hin gekommen! Helft mir bitte, was könnte es sein??

...zur Frage

Was tun gegen Mehlmotten bei Hamster?

Also ich habe einen Hamster und anscheinend waren vorher in meinem Futter Mehlmotten Larven. Ich werde jetzt alle Dosen mit Leckerlies etc. wegwerfen und auch eine Komplettreinigung des Geheges vornehmen. Gehen die Motten davon weg? Oder muss ich desinfizieren etc.?
Ich finde die Viecher so ekelig und muss ich das Laufrad (Holz,Kork) ausbacken?
Habe echt Panik. Danke für hilfreiche Antworten ;)

...zur Frage

Hamster tot, wieso nur?

Hey Leute 😐
Sorry für den langen Text.
Ich habe mir im Juni einen Hamster im Fressnapf geholt. Mir wurde im Fressnapf gesagt, der Hamster sei 4 Monate alt, aber ich wunderte mich, da er schon recht groß war, machte mir aber weiter keine Gedanken, da ich unbedingt diesen Hamster wollte.
Ich hatte eine schwere Anfangsphase mit ihr, da sie immer biss, doch irgendwann bekam mein Vater es hin sie zu zähmen und wir schlossen sie alle schnell in unser Herz.
Nur leider ist sie heute (25.11.17)so ungefähr um 17:30 Uhr gestorben und das nach 5 Monaten bei mir zuhause und angeblichen 8 Monaten (Alter).
Ich war morgens nicht daheim, kam nach Hause und sah wie mein Hamster vor dem Rad rumliegt und sich überhaupt nicht bewegt, auch die Atmung konnte man nicht sehen.
Meine Eltern sahen sie schon eine Weile so meinten aber, dass sie als ich weg war geatmet hat und geschlafen hat (vllt. war es ihr im Haus zu warm; hat sie auch im Sommer gemacht).
Die letzten Tage tobte sie auch sehr rum, machte viel „Sport“ im Rad, kletterte viel und ließ sich dann meistens von der Decke auf den Boden fallen, was mir ein wenig Angst machte, falls sie sich irgendwann verletzt (sonst hat sie nicht sooo viel Sport im Rad gemacht).
Essen und Trinken nahm sie wie gewohnt an und auch an Gewicht hatte sie nichts verloren.
Meine Mutter meinte, dass sie heute Morgen ca 8:00 Uhr noch am Rad gedreht hat. Das Ganze fing dann so gegen 11:00.
Man muss noch dazu sagen, dass sie an ihrem kleinen Zeh so eine rote Schwellung hatte und ich dachte, das es angeboren sei, da mein vorheriger Hamster auch eine angeborene Beulen hatte und er aber trotzdem lange lebte.
Ich beobachtete heute so ihre Atmung, ich messte die Abstände ihrer Atmung und mal dauerte es 30 Sekunden oder sogar länger bis sie wieder einatmete und dann wurde es wieder kürzer, also dachte ich es sei alles ok, sie sei einfach kaputt und ihr sei warm. Sie bewegte sich einmal für ganz kurze Zeit und manchmal öffnete und schließte sie die Augen ganz langsam und wenig. Ich legte mich dann in mein Bett und schlief ein. Als ich so gegen 17:50 aufwachte schaute ich nach ihr und bemerkte keine Atmung mehr und sie lag ganz starr da.
Mein Vater fasste sie an und bestätigte ihren Tod, da sie schon kühl war, er keinen Herzschlag spürte und sie hart war.
Meine Frage ist jetzt, wie kann es sein, dass mein Hamster heute dann einfach gestorben ist, nachdem es ihr doch noch heute morgen so gut ging und es null Auffälligkeiten gab? Ich sehe nicht, dass ich irgendetwas falsch gemacht habe (hab eigentlich Erfahrung, da es schon mein dritter Hamster war). Mein Vater denkt da an eine Abzocke des Fressnapfs, dass sie uns angelogen haben mit dem Alter.
Danke 🙏🏽😘
SORRY FÜR DIE BILDER, ABER ICH BIN ECHT AM VERZWEIFELN...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?