Hamster kackt aufeinmal nur noch!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sag mal, kannst du dich nicht ein bißchen gewählter ausdrücken. Die Ausdrucksweise "kacken" verwende ich zwar so im Freundeskreis auch, aber die kann man doch nicht schriftlich in einem öffentlichen Portal anwenden.

Es ist ein natürlicher Reflex, wenn man stark aufgeregt und ängstlich ist, daß man spontan Suhl abgibt. Daher auch die Redewendung "sich vor Angst in die Hose machen". Ich vermute, deinem Hamster gefällt es einfach nicht, wenn du ihn hälst. Es ist quasi ein Fluchtreflex, sich noch einmal zu erleichtern, damit man schneller wegkommt. Und Hamster sind nun einmal starke Einzelgänger, daher kann ich mir vorstellen, daß das kommt, wenn du den Hamster nicht einfach in Ruhe läßt. Natürlich kann es auch mal somatisch sein. Jeder hat ja mal Probleme mit der Verdauung. Auch dann laß ihn lieber einfach im Käfig in Ruhe.

Joyce331 01.12.2014, 15:22

Ja aber ich muss sie doch irgendwie rauslassen für's Auslauf und außerdem war sie früher immer auf meiner Hand ohne das sie hinmacht.

0
Rechercheur 01.12.2014, 15:29
@Joyce331

Wenn das Gehege groß und verhaltensgerecht ist, ist stressiger Auslauf überflüssig.

0

Du entreißt den Hamster seinem Revier, das allein reicht schon aus.
Sorg für ein verhaltensgerechtes Gehege, in dem der Hamster leben kann. Aquariengehege mit Gitterabdeckung, min. 100 x 50 cm Grundfläche, besser deutlich größer, min. 30 - 40 cm Einstreutiefe, kein Gitterkäfig.
Nimm den Hamster nur raus, wenn er von sich aus auf deine Hand geht, lass ihn entscheiden, und achte auch seine Signale, wann er wieder in sein Revier möchte.

Joyce331 01.12.2014, 15:20

Sie hat auch so einen Käfig, Einstreutiefe lag früher bis zu 30cm + einem Streuberg in Höhe von ca. 60 cm. Aber sie gräbt nie in Streu sondern in Sand, deshalb hat sie jetzt nur noch eine Streutiefe von 15cm dafür eine große Sandecke. Mein Käfig besagt alles was du mir rätst außer das meins aus Gitter ist. Aber das ist doch jetzt nicht der Grund warum so jetzt so oft machen muss? Außerdem kommt sie immer selber auf meiner Hand da sie Handzahm ist.

0
Rechercheur 01.12.2014, 15:28
@Joyce331

Das Gehege muss halt verhaltensgerecht sein (Gitterkäfige sind das nicht), damit du den Hamster nicht seinem Revier entreißen musst für Auslauf. Da ist der Zusammenhang, den du irgendwie verdreht hast.
Offensichtlich kannst du seine Signale nicht gut deuten. Am besten gibt man Auslauf - wenn man ihn denn gibt - in einem sicheren Auslaufgehege mit freiem Zugang für den Hamster zurück in sein Revier.
Wichtiger ist halt das Gehege.

0

Hi Joyce vielleicht hat dein Hamster ja Angst von dir oder möchte einfach nicht aus dem Käfig genommen werden?!Kackt er auch so viel wenn er im Käfig ist?

Joyce331 01.12.2014, 15:24

Sie kommt immer von selber zu mir, ich weiß ja nicht ob sie im Käfig bleiben will. Ich weiß nicht ob sie auch soviel im Käfig macht sie vergräbt es immer, und um ehrlich zu sein will ich das alles nicht ausgraben^^

0

Was möchtest Du wissen?