Hallo. Woher kommt der Ausdruck" Küppersbuschlänge" Gruss.?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Mutterholz"
Zum Anzünden der Kohle im Herd brauchte man Holz.
Das nicht mehr im Bergbau verwendbare Holz durften die Bergleute mit nach Hause nehmen. Es wurde "Mutterholz" genannt und sollte möglichst "Küppersbusch-Länge" haben. Die meisten Kohleherde waren von Fa. Küppersbusch, Gelsenkirchen.

http://www.castroper-geschichten.de/bergbau/deputatkohlen.html

Danke für den Stern! :D

0

Hallo annika1111, dies war ein Maß für Scheitholz, das optimal in die Feuerstelle der Küppersbusch Herde passte.

Viele Grüße

Küppersbusch Hausgeräte GmbH

Was möchtest Du wissen?