Hallo! Wer hat Erfahrung mit Gebührenfrei MasterCard Gold?

5 Antworten

Das Geschäftskonzept dieser Karte beruht darauf, dass der Herausgeber / Anbieter darauf spekuliert, dass man seine Rechnung nicht pünktlich bezahlt. Dann fallen nämlich sehr hohe Zinsen an. Man kann nicht eine automatische Abbuchung des fälligen Saldos einrichten und kann auch nicht im Voraus etwas überweisen (in den Geschäftsbedingungen steht etwa: "das Konto nicht als Guthabenkonto führen"), um einen teuren Kredit zu vermeiden.

Bei seriösen Anbietern kann man (und sollte man) eine Abbuchungsermächtigung erteilen, so dass das Kreditkartenkonto nie ins Minus geraten kann. Dazu muss man allerdings das Bankkonto, von dem abgebucht werden soll, immer ausreichend gefüllt halten.

Meine Empfehlung: Barcleycard New Visa. Da fallen an Gebühren nur an

  • 1,99 % bei Einsatz für Nicht-Euro-Währungen
  • 10 Euro / Jahr für die Partnerkarte

Ein Vorteil, den ich sehr bequem finde, ist, dass ich an jedem Geldautomaten mit dem Visa-Logo (d.h. praktisch bei jedem) gebührenfrei Bargeld holen kann, und nicht auf eine Bankengruppe (Privatbank, Sparkasse, Volksbank) angewiesen bin.

Die "Geburenfrei Mastercard gold" ist eine sogenannte Revolving-Card: Du bekommst einmal im Monat eine Rechnung über deine Umsätze und hast dann 2-3 Wochen Zeit den Betrag zu überweisen. Zahlst dunicht den Gesamtbetrag ein, so fallen horrende Zinsen von fast 20% p.A.an. Auch für Bargeldabhebungen fallen knapp 25% Zinsen an. Wer nur Ware damit bezahlt und fristgerecht die Rechnug begleicht, zahlt tatsächlich NULL EURO. Also nix für Leutz, die gerne Schulden machen...

Danke für deine hilfsreiche Antwort

0
@fi983

DANKE + P.S.: Ich benutze diese Karte seit über 10 Jahen "unfallfrei" ;)

0

Die Goldkarte bekommt man ab einen bestimmten Einkommen, die Gebührenfreiheit ergibt sich aus einem bestimmten Umsatz über die Karte. Kannst du doch ganz einfach bei deiner Bank beantragen.

Danke für deine Antwort

0

Võlliger Unsinn: Die obige Karte ist ein Produkt der Advanzia-Bank Luxemburg mit Zweitsitz in Trier. Es gibt nur die "Gold". Hat also garnix mit Umsatz und Gedöns zu tun.

3

Stimmt nicht in diesem Fall. Oben steht die richtige Antwort.

Hinzu kommt, wenn man nicht einmal einen Teilbetrag einzahlt weil man z. B. Vergessen hat zu überweisen, wir die Karte bis zur Zahlung des Mindestbetrages (auf der Rechnung ausgewiesen) gesperrt.

0

Was möchtest Du wissen?